1 Woche vor der Wohnungsübergabe nimmt die Neu Mieterin abstand

Dieses Thema im Forum "Rücktritt vom Mietvertrag" wurde erstellt von madda100, 22.03.2010.

  1. #1 madda100, 22.03.2010
    madda100

    madda100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also folgendes:

    am 1.2.10 wurde die Wohnung mit der Interessentin besichtigt (ich bin Maklerin) danach am 6.2.10 erhielte sie von mir schriftl. die Zusage der Wohnung. Ich wollte den Mietvertrag am 9.2.10 abschliessen. Sie sagte am 9.2 um 12.00 den Termin ab wegen Krankheit. Neuer Termin 12.02.10.Auch diesen Termin nahm sie nicht wahr und erschien einfach Tage später am 23.2.im Büro mit tausend ausreden. Wir haben den Mietvertrag abgeschlossen zum 1.4.10. Sie erhielte eine Ausfertigung v. MV sowie die Quittung der bezahlten Provision. Soweit so gut. Im MV wurde eingetragen das wenn Sie den Teppichboden austauschen will (ein gepflegten Teppichboden) kann sie dies tun auf ihre Kosten und ein Entgegenkommen v. Vermieter bekommt sie auch (1 Monatsmiete frei 520,--.) Wir verblieben so das wenn ich den Zeitpunkt der Übergabe weiss ich mich schnellstens melden werde. Am 14.03. schrieb ich ihr das die Übergabe für den 27.03. geplant ist und sie solle wie vereinbart die Kaution in Bar mitbringen. Ich bekam keine Rückantwort. Ich bat 2 tage später erneut per E-mail um eine Rückbestätigung ob der termin klar geht. Wieder nichts.Funkstille. Nach mehreren E-mails an die Dame erhielte ich am 18.03. eine Nachricht per E-mail: Sinngemäß: sie habe sich angebote für den Boden kommen lassen und diese belaufen sich für 45 qm Laminat auf 2.200 Euro. Sie möchte bevor sie das Mietverhälnis eingeht die Bestätigung das der Vermieter diesen Betrag mit den Mietzahlungen verrechnet. Davon war nie die Rede. Es wurde v. seitens des Vermieters eine Monatsmiete angeboten und nicht 5 Monate frei. Darauf liess ich mich nicht ein und schrieb zurück. Sie darauf hin eine Nachricht das sie das Mietverhälnis nicht eingehen will und sie müsse sich auch nicht an einen Mietvertrag/Kündigungsfrist halten da sie nie einen Mietvertrag bei mir im Büro unterschrieben habe. Ich habe die zweite Ausfertigunge mit der Unterschrift v. ihr. Sie behauptet das weil sie die Wohnung nicht mehr will und sich nicht an die Kündigungsfristen halten will zudem fordert sie die Provision zurück.

    Meine Frage: ich habe ihr geschrieben sie soll mir den Original Mietvertrag zurücksenden und wir heben den Vertrag auf damit sie nicht kündigen muss. Meine Provision aber zahle ich natürlich nicht zurück.Seit dem Tag habe wieder nichts mehr von ihr gehört. Ich kan ihr nicht tauisendmal hinterherrennen. Übergabe wäre jetzt zum 27.03. ich habe die Möglichkeit der Neuvermietung aber kann ich einen neuen Vertrag aufsetzen ? Sie schreibt ja sie will das Mietverhälnis nicht eingehen und es gäbe ja kein Vertrag. Danke für Rückinfo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 23.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also erst mal bin ich immer etwas verwundert, wenn professionelle Makler, Verwalter, etc. in einem kostenlosen Internetforum nach Rat fragen müssen :?

    Selbstverständlich gibt es den, und der Vermieter hat Anspruch auf die Miete.Die Dame könnte höchstens fristgerecht kündigen.

    Wenn du die Sache allerdings so auf sich beruhen lassen willst, denke ich, das man relativ gefahrlos anderweitig vermieten kann.Die Dame hat ja schriftlich, also nachweisbar zu verstehen gegeben, das sie das Mietverhältnis nicht antreten wird und das es ihrer Meinung nach gar keinen Vertrag gibt, da wird sie vermutlich kaum später irgendwelche rechtssicheren Forderungen stellen können.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Vielleicht sollte man sich nicht wundern und einfach davon ausgehen, dass einderartiger Unsinn nur von einem Mieter verbreitet verbreitet werden kann. :wink

    Das wird zutreffen und der Vermieter, der die Wohnung möglichst schnell erneut vermietet, kommt damit seiner Verpflichtung zur Schadensminderung nach.
     
  5. #4 madda100, 23.03.2010
    madda100

    madda100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    Ja ich bin Makler und sowas hatte ich in 16 Jahren Laufbahn noch nie.

    ich habe nämlich heute abend eine Dame welche die Wohnung anmieten möchte zum 1.4.10 und wollte daher euren Rat. Ich sehe das nämlich wie ihr. Danke. Dann werde ich den Mietvertrag aufsetzen.

    Da es sich hier nicht um eine leichte vermietung geht bin ich froh so schnell eine neue Mieterin für den vermieter gefunden zu haben. Die Wohnung ist schön und nicht teuer aber auf dem Land und von Stuttgart 20 Minuten entfernt.

    Ja die Provision werde ich natürlich einbehalten da sie ja nachweisslich ein Mietvertrag unterzeichnet hat und ich auch durch mehrere Schriftwechsel per Email belegen kann das über wochen hin sich das zieht. Ihre letzten beiden E mails waren für mich eindeutig das sie das Mietverhältnis nicht eingehen will. Da ich den Schaden so gering wie möglich halten will lass ich sie ja raus aus dem Vertrag, ich dachte nur ich muss mich mit einem Mietaufhebungsvertrag absuchern.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das Problem ist nicht, dass irgendein Fall noch nicht vorgekommen ist. Das Problem ist vielmehr die nicht vorhandene Kenntnis des Vertragsrechts. Bei 16 Jahren angeblicher Berufserfahrung ist das so peinlich, dass man das nicht auch noch ausposaunen sollte.
     
  7. #6 madda100, 23.03.2010
    madda100

    madda100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Peinlich ist mir das überhaupt nicht.

    Ich bin doch nicht allwissend. Aber wusste nicht das man sich dafür schämen muss.
     
  8. #7 pragmatiker, 23.03.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ich finde auch nicht, das sie sich schämen müssen. niemand weiss alles -außer vielleicht RMHV :wink- aber arroganz steht ihm deshalb trotzdem nicht.
     
  9. #8 madda100, 23.03.2010
    madda100

    madda100 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke das dass noch jemand anders so sieht. Ich helfe gerne wenn ich was weiss und suche Hilfe wenn mir nicht sicher bin.

    Ja also noch mal kurz nachgefragt:

    Würdest du das also auch so sehen wie die anderen ? Das ich so handeln kann ? :wink
     
  10. #9 pragmatiker, 23.03.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ja. wenn die wohnung schwer vermietbar ist und sie dennoch einen neuen mieter gefunden haben würde ich auch nicht das risiko eingehen und auf die 3 monate bestehen, die der aktuelle mieter eigentlich kündigungsfrist hätte.
     
  11. #10 Thomas76, 23.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Man muß auch nicht alles wissen.Aber wer beruflich als Makler, Hausverwalter, etc. tätig ist, bei dem würde ich eigentlich davon ausgehen, das er, je nach Größe seines Unternehmens entweder einen eigene Anwalt bzw. Rechtsabteilung hat oder einen Vertragsanwalt.

    Denn in den genannten Tätigkeitsbereichen gibt es ja sicherlich häufiger mal Klärungsbedarf bzw. Arbeit für einen Anwalt.
     
Thema: 1 Woche vor der Wohnungsübergabe nimmt die Neu Mieterin abstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag nicht antreten

    ,
  2. mietvertrag nicht angetreten

    ,
  3. abstand wohnungsübergabe

    ,
  4. nichtantreten mietvertrag,
  5. nichtantreten des mietverhältnisses,
  6. wohnungsübergabe abstand,
  7. nicht antreten eines mietvertrages,
  8. mietvertrag nicht angetreten mieter,
  9. mietvertrag wohnung nicht antreten,
  10. nicht antreten des mietverhältnis,
  11. rücktritt vom mietvertrag vor wohnungsübergabe,
  12. mietverhältnis nicht antreten,
  13. übergabe abstand,
  14. nichtantreten eines mietvertrages,
  15. rücktritt vom mietvertrag vor übergabe der wohnung,
  16. wohnungsmiete nicht antreten,
  17. Vertrag Wohnungsübergabe,
  18. nicht angetretener mietvertrag,
  19. mietvertrag noch nicht unterschrieben rücktritt möglich,
  20. abstand bei wohnungsübernahme,
  21. ebay madda100,
  22. Mieter will Mietvertrag nicht antretetn,
  23. übernahmevertrag wohnung nicht antreten,
  24. wohnungsübergabe und mietvertrag noch nicht unterschrieben,
  25. mietvertrag kündigen trotz erst antreten des mietverhältnisses
Die Seite wird geladen...

1 Woche vor der Wohnungsübergabe nimmt die Neu Mieterin abstand - Ähnliche Themen

  1. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  2. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  3. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...