1000 Fragen

Diskutiere 1000 Fragen im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo allerseits, ich heisse Martina und bin seit neuestem in den Genuss oder nicht Genuss gekommen in die Rolle als Vermieter zu schlüpfen....

  1. #1 Martina 01, 24.06.2009
    Martina 01

    Martina 01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich heisse Martina und bin seit neuestem in den Genuss oder nicht Genuss gekommen in die Rolle als Vermieter zu schlüpfen.

    Kurz zur Sache, ich habe seit ca. 9 Jahren eine Eigentumswohnung, ich habe mir vor 3 Monaten ein Haus gekauft. Dann die Überlegung die Wohnung verkaufen oder vermieten, wie fast alles im Leben hat es 2 Seiten. Klar kann ich viel Ärger mit einem Mieter haben und das ganze drumherum, Mietvertrag usw. als Neuling nicht einfach. Ich habe mich endgültig fürs vermieten entschieden.

    Nur 2 Abtragungen und Nebenkosten für 2 Immobilien ist nicht so prickelnd, habe noch keinen Mieter gefunden.

    Jetzt hat man mich drauf aufmerksam gemacht, dass ich einen Antrag auf Lohnsteuerermßigung beim Finanzamt stellen kann und mir einen Freibetrag geben lassen kann, damit die monatlichen Belastungen nicht so hoch sind, habe mich beim Finanzamt informiert und es stimmt, ich muss nur nachweisen, dass ich vermieten will, das kann ich ja durch Annoncen.

    So weit so gut, die Nebenkosten kann ich angeben, die Zinsen und die Abschreibung.

    Das grösste Problem habe ich mit der Abschreibung, das ist vielleicht ein Wirrwar ich habe im § 5 Einkommenssteuergesetzt nachgesehen, verstehe nur Bahnhof. Wer kann mir weiterhelfen, ansonsten schreibe ich mit 2% ab.

    Und wer kann mir noch Tipps geben, was ich beim Finanzamt geltend machen kann.

    LG
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die willst also mit der eigentumswohnung eine Hausverwaltung aufmachen???
    Das würde ich nicht so kompliziert machen bzw ist das nicht unbedingt notwendig.
    Die ETW wird wohl auf lange sicht die einzigste bleiben und kaum mehr als 17500€ im Jahr an Gewinn erwirtschaften. Allein die Rücklagen sind da noch nicht drin.

    Anlage V+V (einkünfte aus Vermietung und Verpachtung):
    einnahmen - Werbungskosten (alle Ausgaben die Wohnung betreffend; von der Annonce bis zur Rechnung des Schlossers für die Schlüsselkopie oder die Anfahrtskosten für Wohnungsbesichtigungen) ergibt die Einkünfte. Wenn dann diese Einkünfte mit den einkünften aus nichtselbständiger Arbeit hinzugerechnet werden, hat man das zu versteuernde Einkommen.

    Das was du willst: Doppelte Buchführung, Gewerbeanmeldung, Abschreibung der eigentumswohnung etc. als Anlagegut.
     
  4. #3 Michael_62, 24.06.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube die nette Fragerin meint die Zeilen 33-35 der Erklärung V.


    Das ist nicht ganz so einfach. Aber es gibt einen einfachen Trick. Trage 2.5% der Anschaffungskosten ein. Dann korrigiert das Amt auf den richtigen Wert.

    Der ist vom Baujahr der Immobilie abhängig. Bei neueren ist 2% des Wertes ohne Grund und Boden anzugeben. Bei einer ETW m.E. nach Anschaffung ./. 20% Bodenanteil pauschal, ausser im Notarvertrag ist der Bodenanteil ausgewiesen.

    Also trage 2.5 ein das ist der höchste. Wenn dein Bearbeiter pennt freu dich, sonst korrigiert er beim ersten Mal eh nach Notarvertrag.
     
  5. #4 Martina 01, 25.06.2009
    Martina 01

    Martina 01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich im falschen Thread gelandet bin.

    Ich möchte mit meiner Wohnung keine Hausverwaltung eröffnen.
    wie gesagt, ich habe mir ein Haus gekauft und muss noch die Eigentumswohnung abtragen. 2 Abtragungen und 2 Mal Nebenkosten ist ein bisschen happig. Verkaufen im Moment finde nicht so prickelnd, obwohl so ganz wohl ist mir beim vermieten auch nicht, wer weiss, auf wen man sich da einlässt, man kann zwar Risokofaktoren begrenzen, aber nicht ausschliessen.

    Gott sei Dank habe ich den Tipp bekommen, dass ich mir aufgrund der leerstehenden Wohnung einen Freibetrag eintragen lassen kann.
    Dieses hat mir das Finanzamt auch bestätigt, ich müsste nur nachweisen, dass ich vermieten will, das kann ich ja.

    Nebenkosten, Grundsteuer usw, kann ich angeben, wo ich nur ein Problem mit habe mit der Abschreibung. Bin ja schon froh, dass ich so was machen kann.

    So richtig weiss ich es immer noch nicht, das hängt wohl mit dem Baujahr und Kaufpreisdatum usw. zusammen.
    Muss ich mich halt durchwurschteln.

    LG
    Martina
     
Thema: 1000 Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. lohnsteuerermßigung antrag immobilie

    ,
  3. vermietung und verpachtung 17500

    ,
  4. wohungsbesichtigung nach notarvertrag,
  5. wer kann mir tipps bei der wohnungssuche angeben,
  6. muss man bei der ek-steuererklärung die miete ohne nebenkosten angeben
Die Seite wird geladen...

1000 Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage: Welches Recht

    Frage: Welches Recht: Ist das nach deutschem oder nach österreichischem Mietrecht? Ich kenne mich nicht mehr aus. Vermiete in Österreich. Ist das Vermieter-Forum.com...
  2. Frage zur Mietpreisbremse

    Frage zur Mietpreisbremse: Hallo Leute, es wurde eine Wohnung gekauft, die bislang nicht vermietet wurde sondern vom Eigentümer bewohnt war. Baujahr um 1980. Nun, die Miete...
  3. Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze

    Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze: Hallo zusammen, ich habe da einen fiktiven Fall, der mich gerade beschäftigt. Dabei geht es um die 15% Grenze zum Erhaltungsaufwand innerhalb...
  4. Mehrere Fragen wegen Vermieterwechsel

    Mehrere Fragen wegen Vermieterwechsel: Unsere Situation ist ein wenig komplizierter als bei den Meisten anderen, daher würde ich gerne mal eure Meinung hören. Meine Frau und ich wohnen...
  5. Fragen zur Versteuerung meiner Immobilie

    Fragen zur Versteuerung meiner Immobilie: Hallo Leute, Ich habe ein Problem mit dem Versteuern meiner Immobilie. Diese habe ich 2013 von meinem "Schwiegervater" samt Mieter gekauft, aber...