11% Modernisierung bei Wasserzählern?

Diskutiere 11% Modernisierung bei Wasserzählern? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo! In unserem Mehrfamilienhaus ist der Wasserverbrauch relativ hoch, da Wasser nach Personen abgerechnet wurde. Nun haben wir alle Wohnungen...

onkelfossi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
826
Zustimmungen
1
Hallo!

In unserem Mehrfamilienhaus ist der Wasserverbrauch relativ hoch, da Wasser nach Personen abgerechnet wurde. Nun haben wir alle Wohnungen mit Wasserzählern ausgestattet. Die Abrechnung übernimmt die Kaloridöner. Man sagt ja, dass dadurch ca. 30% an Wasser gespart werden können, somit auch Geld. Sind diese Modernisierungskosten, die dem Mieter ja Nebenkosten sparen dann auch Modernisierungskosten? Eine Nachhaltigkeit von Ersparnis ist ja gegeben. Kann man also 11% geltend machen? :?

VG :wink

fossi
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Es wird aber nur gespart, da die Lebensgewohnheiten der Mieter umgestellt werden. Man kann dann ja auch durch kleinere Leitungen wasser sparen...

Warum nicht mieten und dann umlegen....
 

onkelfossi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
826
Zustimmungen
1
also gehts nicht?
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Nein, aber das letzte Wort hat ja immer der Richter. Alles eine Sache der Auslegung...

Ich halte das aber für sehr grenzwertig...
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Nein, das ist keine Modernisierung.
Wasserersparnis ? Unsinn. Die Leute verbrauchen nun weniger, da jeder das zahlt, was er verbracht. Vorher dachte jeder er muß so viel verbrauchen wie andere.
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.907
Zustimmungen
183
Original von fossipower
Sind diese Modernisierungskosten, die dem Mieter ja Nebenkosten sparen dann auch Modernisierungskosten? Eine Nachhaltigkeit von Ersparnis ist ja gegeben. Kann man also 11% geltend machen? :?

Eindeutig JA... Dabei ist es unerheblich, ob der Mieter am Ende günstiger weg kommt. Allein die Reduzierung des Wasserverbrauchs ist im Gesetz bereits als Modernisierung genannt. Diese Reduzierung wird - soweit die generelle Annahme - dadurch erreicht, dass die Vielverbraucher durch eine hohe Kostenbelastung zu sparsamerem Umgang mit dem Wasser angehalten werden.
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Ohnr Wasserzähler dürfen die Mieter den Wasserverbrauch um 15% kürzen. Das Anbringen von Wasserzähler geschieht auch im Interesse des Vermieters, das erhöht nicht den Wohnwert.
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Ja, aber das betrifft nur Warmwasser soweit es eine zentrale Warmwasserversorgung gibt.
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.907
Zustimmungen
183
Original von Beluga
Ohnr Wasserzähler dürfen die Mieter den Wasserverbrauch um 15% kürzen. Das Anbringen von Wasserzähler geschieht auch im Interesse des Vermieters, das erhöht nicht den Wohnwert.

Das ist eindeutig falsch. Auch die Kosten für den Einbau von Warmwasserzählern, Heizkostenverteilern oder vielleicht Thermostatventilen können als Modernisierung umgelegt werden. Eine Modernisierung ist immer auch im Interesse des Vermieters und steht einer Kostenumlage nicht entgegen. Es ist sein Eigentum, das auf einem zeitgemäßen Stand gebracht wird.
Es sind auch keineswegs nur die Kosten für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnwerts als Modernisierung umzulegen. Umgelegt werden können nach § 559 Abs. 1 BGB die Kosten für bauliche Maßnahmen,
- die den Gebrauchswert der Mietsache nachhaltig erhöhen,
- die allgemeinen Wohnverhältnisse auf Dauer verbessern oder
- nachhaltig Einsparungen von Energie oder Wasser bewirken oder
- die auf Grund von Umständen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, durchgeführt werden.

Dass der Einbau von Warmwasserzählern nach Heizkostenverordnung vorgeschrieben ist wird man sicher als Umstand betrachten müssen, den der Vermieter nicht zu vertreten hat. Einer Kostenumlage steht also nichts grundsätzliches entgegen.
 

onkelfossi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
826
Zustimmungen
1
Warmwasserzähler haben wir gar nicht.
 

Cesar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.10.2006
Beiträge
202
Zustimmungen
1
Wenn neue Wasserzähler eingebaut werden, die dem Mieter zu Gunsten kommen, können natürlich die Kosten auf den Mieter umgelegt werden. Eine Wasserersparnis (zum Vorteil des Mieters) ist vergleichbar mit einer neuen Isolation der Außenfassade.
 

Beluga

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
862
Zustimmungen
0
Modernisierungsmaßnahme mit Kostenumlage bzw. Mieterhöhung setzt Einverständnis
der Mieter voraus.
Was ist wenn Mieter die Mieterhöhung nicht zustimmen /wollen ?
 

onkelfossi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
826
Zustimmungen
1
Original von Beluga
Modernisierungsmaßnahme mit Kostenumlage bzw. Mieterhöhung setzt Einverständnis
der Mieter voraus.
Was ist wenn Mieter die Mieterhöhung nicht zustimmen /wollen ?


Das stimmt doch gar nicht. Kein Mieter kann Modernisierungen verhindern, solange Fristen, Rechtslage und Mietniveau eingehalten werden. Vielleicht solltest du nur schreiben wenn du Ahnung hast. Das ist jetzt schon die zweite Falschaussage in einem Thread.

Wo lebst du denn? Wenn ich eine moderne Heizung oder Femster einbauen will und dann kann ein Mieter nein sagen? Und dann geht gar nix. Das ist doch lachhaft. Voll der Witz.
 
Thema:

11% Modernisierung bei Wasserzählern?

11% Modernisierung bei Wasserzählern? - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Vermieter erstellt keine NK/BK-Abrechnung - Will nun aber die Vorauszahlung erhöhen..: .. Was tun? ---------------------------------------------------------------------- Hallo, ich bin Armin und komme aus Düsseldorf. Das...

Sucheingaben

wasserzähler modernisierung

,

warmwasserzähler modernisierung

,

Wasserzähler 11

,
modernisierung wasserzähler
, kaltwasserzähler modernisierung, modernisierungskosten warmwasserzähler, einbau kaltwasserzähler modernisierung, modernisierung warmwasserzähler, Einbau von Kaltwasseruhren Modernisierung, einbau wasserzähler anschreiben, ist der einbau von warmwasserzählern eine modernisierungsmaßnahme, modernisierungskosten wasserzähler, wasserzähler sparen modernisierung, modernisierung einbau wasserzähler, anschreiben modernisierung, kaltwasserzähler modernisierung mieterhöhung, modernisierung von wasserzählern, wasserzähler 2007, einbau von wasserzählern modernisierung , miete modernisierungskosten wasserzähler, Einbau von warmwasserzählern Modernisierung, modernisierung 11, modernisierung neuer wasserzähler, wer zahlt die kosten für den einbau von wasseruhren, einbau von wasseruhren in mietwohnungen
Oben