2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

Diskutiere 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...

  1. #1 Schneider1983, 27.06.2016
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Nabend!
    Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG.
    Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler etc. einbauen lassen. Dazu gleich mehr.
    Zudem besitzen wir einen dieser schönen Gastanks im Vorgarten.

    Beide Eigentümer (ET) haben Fußbodenheizung.
    Wir haben somit an jedem Schaltkreis Fußbhz. oben und unten jeweils einen Wärmemengenzähler, sowie an an dem Warmwasserboiler.
    Zudem haben wir einen GESAMT WW Zähler am Warmwassertank, dieser zählt das warme Wasser für Warmwasser und Fußbhz.
    Dann hat der Nachbar in Bad und Küche Warmwasseruhren. Durch die Differenz von Gesamt und WW Zähler haben wir meinen WW Verbrauch. Ich weiß, nicht regulär aber darum geht es uns nicht.


    Jetzt haben wir Anhand der Verbräuche und einer Kalkulation aus "altem" Gas 42Cent und neuem Gas 32 Cent unsere verursachten Kosten ermittelt.

    365€ und 565€ = 930€
    Letztes Jahr wurde allerdings für 1040€ getankt. Unser Problem ist jetzt, wer wieviel Differenz zahlen muss. Wir saßen eben eine Stunde lang zusammen, aber kamen nicht auf eine "richtige" Lösung bzw. sind uns uneinig.

    EG 365
    OG 565
    2 Wege hatten wir_
    Vorrauszahlung EG 1040/2=520 Diff EG + 155 zuviel bezahlt
    Vorrauszahlung EG 1040/2=520 Diff OG -45 zu wenig bezahlt.
    Bekommt EG nun 155 + die Hälfte von 45???
    ODER
    Vorrauszahlung EG 931/2=465 Diff EG + 100 zuviel bezahlt
    Vorrauszahlung EG 931/2=465 Diff OG -55 zu wenig bezahlt.
    Bekommt EG nun 100 + die Hälfte von 55???
    ODER denken wir völlig falsch?

    Dieser Mischpreis vom Gas macht uns kirre.
    Kann mir jemand telefonischen Support anbieten, wenn ich ihm vorher unser Excel Material zukommen lässt?
    Bitte den Punkt Anlagenverlust ignorieren, dieser sollte müsste irrelevant sein.

    Bitte nur sachliche und ernsgemeinte Antworten. Gerne per Telefon. Tabelle ist in einer Excel Datei.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.345
    Gerne: Es gilt als extrem unhöflich, in einem öffentlichen Forum, einer Newsgroup, Mailingliste o.ä. eine Antwort außerhalb des Mediums zu verlangen. Die Nutzer sind hier aktiv, um nicht nur dem Fragesteller zu helfen, sondern auch anderen Leuten, die mit ähnlichen Problemen z.B. über eine Suchmaschine zu uns finden. Wenn du direkten, exklusiven Support haben willst, dann hole ihn dir bei einem bezahlten Profi.
     
    GSR600 gefällt das.
  4. #3 Schneider1983, 28.06.2016
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Als extrem unhöflich? Das ist mir aber neu. Aber irgendwie hatte ich mit so einer Antwort schon gerechnet.
    Und nein ich will keinen exklusiven Support, sonst hätte ich mich an einen Profi gewendet. Danke für deinen sachdienlichen Hinweis.
     
  5. #4 BHShuber, 28.06.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.850
    Zustimmungen:
    852
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn mich so was so derart Kirre macht, hol ich mir einen Abrechnungs- und Ablesedienst, der mir dann nach der Abrechnung die Tatsachen auseinanderklabustert.

    Gruß
    BHShuber
     
    Alex_B gefällt das.
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mark Brandenburg
    das ist auch erst so seit ungefähr Ende der 1980er Jahre so...

    Faktisch bildet ihr eine WEG, macht auch eure Abrechnung wie eine solche, aus der folgt dann stur nach Teilungserklärung/Gemeinschaftssatzung die Aufteilung auf die Nutzer. Alles ganz stur Schritt für Schritt. Euch verwirrt, dass ihr hinten anfangt.
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    128
    Ihr habt Kosten von 1040 Euro, habt aber tatsächlich nur für 930 Euro Gas verbraucht, somit habt ihr eine Rücklage gebildet die Ihr in GAS angelegt habt (110 Euro). Diese Rücklage wird aber erst dieses Jahr verbaucht und es wird dann wieder eine neue Rücklage gebildet, somit müßtet Ihr diese auch entsprechend verbuchen.
    Als pragmatischen Ansatz würde ich die Gesamtkosten in relation zum Verbauch abrechnen.
    EG 365 = 39,25 % von 930€
    OG 565 = 60,75 % von 930€
    somit ergibt sich eine Aufteilung
    1040€ davon 39,25 % = 408,20 daraus folgt er bekommt vom OG 111,80€ da EG ja 520€ Vorauszahlung geleistet hat.
    1040€ davon 60,75 % = 631,80 zahlt EG 111,80€ da OG ja nur 520€ Vorauszahlung geleistet hat.

    Nun eine Vorgehensweise die nachvollziehbar und dem Verbrauch Rechnung tragen würde. Sollten aber Eure Verbräuche zwischen den Abrechnungszeiträumen sehr stark anteilig verschieben wird es schwieriger.
     
  8. #7 Schneider1983, 28.06.2016
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo Jobo45,

    Danke für deine Antwort. Klingt vorerst sehr plausibel. Werde dies dem Nachbarn vorstellen und vielleicht mit der Hausverwaltung Kontakt aufnehmen.
    Aber im Prinzip habe ich nach so einem Ansatz gesucht, dies irgendwie ins Verhältnis zu setzen.

    BHSHuber, was zahlt man für so eine einmalige Beratung und Rechnung? Wollen dies nicht ohne Grund in Eigenregie machen, da wir beide für sowas kein Geld zwangsläufig ausgeben wollen. Daher die Frage an ein Forum.
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    128
    Wie Ihr habt eine Hausverwaltung? Dann sollte sich diese vielleicht darum kümmern, oder !?
     
  10. #9 Schneider1983, 28.06.2016
    Schneider1983

    Schneider1983 Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Die Hausverwaltung haben wir aus bestimmten Gründen von dieser Aufgabe entbunden. Einkauf etc. klappte schon nicht.
    Zähler wurden durch uns eingebaut, also durch eine Firma, von uns beauftragt.
    Die haben uns auch die Rechnung etc. gezeigt. Nur halt noch nicht, wie mit der Differenz umgegangen wird.
     
  11. #10 immobiliensammler, 28.06.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann würde ich einfach nach einer kompetenten Verwaltung suchen, wenn Ihr sowieso schon Geld dafür ausgebt!
     
    Jobo45 gefällt das.
Thema:

2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

Die Seite wird geladen...

2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Nach Eigentümer Wechsel Miete anpassen

    Nach Eigentümer Wechsel Miete anpassen: Hallo, Wir sind seid dem 01. Januar Eigentümer eines ZFH. In dem Haus befindet sich eine vermietete Wohnung. Der Mieter der Wohnung bezahlt einen...
  2. Eigentümer benimmt sich regelmäßig daneben

    Eigentümer benimmt sich regelmäßig daneben: Guten Tag, ich bin Eigentümer von einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, welches aus 25 Parteien besteht. Ich wohne auch in diesem Objekt....
  3. Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren

    Kosten für Gutachter 2-Zi-Whng 30m² renovieren: Hallo gebeutelte Vermieter:046sonst:, kann mir jemand Preise hierfür nennen, oder wo ich sowas suchen bzw. finden kann? Danke vorab.
  4. darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?

    darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?: Kann mir hier jemand sagen, ob ein Mietvertrag dadurch gültig geworden ist, dass der Mieter schon seit 2009 regelmäßig Miete zahlt? Mir wurde...
  5. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...