2 Eigentümer

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von ohnesorg, 13.01.2010.

  1. #1 ohnesorg, 13.01.2010
    ohnesorg

    ohnesorg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :wink Hallo,
    bin total verzweifelt... :garfield
    es besteht eine Eigentümergemeinschaft mit nur 2 Eigentümern. Dabei handelt es sich um zwei Häuser. Das eine Haus (rechtlich 1 Wohnung) mit 2 Wohneinheiten ist ca. 110 Jahre alt. Das andere Haus (rechtlich 1 Wohnung) wurde irgendwie angebaut und ist ca. 25 Jahre alt. Das Grundstück konnte wegen der Bauweise nicht geteilt werden.

    Der Eigentümer hat sich nur von dem 110 J. alten Haus getrennt.
    Das Problem ist u. a. dass dieser "Miteigentümer", den Unterschied zwischen Einfamilienhaus und Gemeinschaftseigentum nicht kennt. Er macht was er will und hat auch mit Instandhaltungen nichts zu tun. Zuletzt nutzt er das Garagendach, das direkt an die Seite (Tiefe) des alten Hauses gebaut wurde als Terrasse und /oder als Abstellfläche für Gartenmöbel, Pflanzkübel, Bauleiter, Baumaterialen, etc. Dieses ganze Zeug liegt und steht ca. 5 cm an meiner Hauswand entfernt. Meine Fenster, die sich ca. 50 cm über dem Dach befinden kann ich aufgrund des Zustandes (Terassennutzung dierekt vorm Fenster) gar nicht mehr öffnen.

    Gleichzeitig hat er einen Bagger anrollen lassen und Gemeinschaftsfläche, mit Sondernutzungsrecht belegt, umgraben lassen: Er hat sich durch Entfernung des Zaunes und der Hecke eine neue Zufahrt zur Garage über einen Kirchplatz geschaffen: Mutterboden ausheben, receycelter Bauschutt rauf und mit Rüttelplatte eingestampft - fertig!

    Außerdem baut er sich ein Terassengeländer (auf dem Dach meines Stalls - Sondereigentum der Gegenseite), welches in der Bauweise und in der Materialauswahl von übelster Sorte ist. Zudem baut er das Geländer ca. 30cm über die Breite hinaus - bis ca. 1cm vor meiner Hauswand.

    Die Regenrinnen sind defekt, das Garagendach undicht - meine Hauswand von innen nass. Er hat mit nichts irgendetwas zu tun. Habe seiner Rechtsanwältin Fristen für den Rückbau, etc gesetzt. Es wird ignoriert.

    Es gibt keinen Verwalter - die Wahl wurde in der Teilungserklärung ausgeschlossen.

    Gibt es immer nur den Klageweg? Besteht keine Rechtspflicht? Ich meine, dass evtl. von rechtswegen Sanktionen auferlegt werden? :?
    Das alles kann einen ja finanziell ruinieren. Dass Ergebnis kann auch nicht sein, dass sein Haus von der Gegenseite saniert wird, damit keine Schäden an dem eigenen Eigentum entsehen.
    Offensichtlich meint Mann, mit Frau kann er das machen. Als Mann würde ich diese Probleme sicherlich nicht haben... :motzki

    Die Fassade (Putz), das Dach, die Fenster - also alles bis auf die tragenden Teile ist Sondereigentum.

    Ich möchte das Haus streichen, benötige ich trotz Sondereigentum seine Zustimmung? Er lehnt immer alles ab. Er gibt für gar nichts seine Zustimmung. Das kann es doch alles nicht sein... Ich möchte das alte Haus in Ordnung bringen - er will immer alles verhindern und er lässt sein Haus (welches mind. so alt aussieht wie meins) vergammeln. :wand:
    Sorry, für die Länge, dabei ist das wirklich nur ein Auszug.

    Vielen Dank! :help
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wenn es eine Teilungserklärung gibt, wie sind dann die Anteile verteilt? Wer hat die Mehrheit? Wer ist der Verwalter, warum und wie kann eine Wahl ausgeschlossen werden?

    sorry, aber das sind jede Menge Probs, bei denen wir dir nur bedingt helfen können. Ich würde dir einen Anwalt empfehlen, sonst wird das noch so weitergehen.
     
  4. #3 ohnesorg, 17.01.2010
    ohnesorg

    ohnesorg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Habe gedacht, dass es hier im Forum evtl. ebenfalls Eigentumsgemeinschaften mit nur 2 Eigentümern gibt und die mir sagen können, wie die so einiges handhaben. :tuschel
    Unsere Teilungserklärung ist eine Katastrophe. 2 Notare wurden beschäftigt - immer noch Murks. Gegen den ersten wurde schon von der obersten Dienstaufsichtsbehörde Disziplinarmaßnahmen eingeleitet. Der zweite hat teilweise auf den Mist des vorherigen aufgebaut. Ein Anwalt wurde von mir schon konsultiert. Mit dem hatte ich mind. so viel Glück, wie mit den Notaren. Er hat entgegen seiner Zusage keine Deckungszusage bei der Versicherung eingeholt und, nachdem ich immer wieder Druck machen musste, damit er mal tätig wurde das Mandat niedergelegt. Mit dem Erfolg, dass ich zum anderen Anwalt bin und der mich mit den Worten begrüßte: Was ist das denn für eine Sch..." Tja, nun prügel ich mich noch mit meiner Eigentümer-Rechtschutz rum, weil die auch GAR NICHTS versteht und auch nicht zahlen will. Mit anderen Worten: Ich hätte weniger Sorgen, wäre ich nicht zum Anwalt gegangen. Denn bis dahin hätte ich alles selbst regeln können. :geil
    Würde ja am liebsten alles verkaufen... Aber in der Konstellation kauft das niemand. Im Übrigen habe ich soviel Geld reingesteckt, dass bei einem Verkauf nicht nur Vorfälligkeitsentschädigung bei der Bank, sondern auch Spekulationssteuern beim Finanzamt fällig würden. :vertrag
    Aber ich habe keine Ahnung, wie ich mit allem noch umgehen soll. :wand:
    Übrigens habe ich 530 und mein Nachbar demnach 470 Anteile. Aber die sind doch egal, oder nicht? Es geht doch eh immer nur nach Stimmenmehrheit (außer ums Bezahlen). Tja, und bei 2 Parteien ist es mit einer Mehrheit wohl schlecht bestellt...

    Meine Frage war ja, ob man immer nur den Klageweg bestreiten muss. In der Teilungserklärung ist ja schon so einiges geregelt. Mein Nachbar macht trotzdem was er will. :stupid
     
  5. #4 Michael_62, 17.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Mein Rat, ohne Netz:

    Fang an, dich um deine Belange zu kümmern, und das nicht unfähigen Dritten zu überlassen.

    Also: Als erstes mal ein schönes Glas Rotwein und das WEG lesen. Dort wo du es nicht versthst, kannst du uns fragen, aber qualifiziert bitte, auch unserer Zeit ist begrenzt.

    Dann stellst du mit Sicherheit fest, dass Stimmrecht nach MEA geregelt ist.

    Du hast also alle benötigten Mehrheiten ausser für die Fälle in denen höhere Mehrheiten vorgeschrieben sind, und das sind wenige.

    Dann würde ich vielleicht mal erwägen, im lokalen Umkreis den Haus und Grundbesitzer Verein beizutreten und mal Kontakt zur Stadt oder Wohnbau zu suchen.
    Das sind die Menschen, die wissen, welche Notare und Rechtsanwälte sich in dem Gebiet gut auskennen.

    :wink
     
Thema: 2 Eigentümer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weg zwei Eigentümer

    ,
  2. WEG 2 Eigentümer

    ,
  3. wohnungseigentümergemeinschaft 2 parteien

    ,
  4. zwei Eigentümer einer will verkaufen,
  5. eigentümergemeinschaft zwei parteien,
  6. 2 eigentümer haus,
  7. WEG nur 2 Eigentümer,
  8. 1 haus 2 eigentümer,
  9. ein haus zwei eigentümer,
  10. weg mit 2 eigentümern,
  11. eigentümergemeinschaft zwei eigentümer,
  12. eigentümergemeinschaft mit 2 parteien,
  13. eigentümergemeinschaft 2 parteien,
  14. mehrere eigentümer haus,
  15. eigentümergemeinschaft besteht aus 2 Parteien,
  16. zweier wohnungseigentümergemeinschaft,
  17. zwei eigentümer,
  18. hausverkauf mehrere eigentümer,
  19. Haus 2 Eigentümer,
  20. zweier-eigentümergemeinschaft,
  21. zweifamilienhaus zwei eigentümer,
  22. weg nur zwei eigentümer,
  23. mehrere besitzer eines hauses,
  24. zwei eigentümer eines hauses,
  25. haus mit 2 eigentümern
Die Seite wird geladen...

2 Eigentümer - Ähnliche Themen

  1. darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?

    darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?: Kann mir hier jemand sagen, ob ein Mietvertrag dadurch gültig geworden ist, dass der Mieter schon seit 2009 regelmäßig Miete zahlt? Mir wurde...
  2. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  3. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  4. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...
  5. 2 Häuser 1 Grundstück

    2 Häuser 1 Grundstück: Einen schönen Guten Abend, bin gerade neu angemeldet und habe ein paar Fragen an euch. Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir sind ein junges...