2 Familienhaus wem gehört was und wer darf was machen?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von John2014, 05.03.2014.

  1. #1 John2014, 05.03.2014
    John2014

    John2014 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich hoffe ich bin richtig hier. Es geht um folgendes, 2005 habe ich und mein Bruder ein 2 Familienhaus mit Einliegerwohnung gekauft. Also beim Notar und Laut Kredit gehört die DG Wohnung mir und die EG Wohnung + Einliegerwohnung meinem Bruder. Bis jetzt war alles kein Problem da wir alles unter uns ausgemacht haben daher keine Probleme. Nun hat sich mein Bruder entschieden seine EG Wohnung + Einliegerwohnung zu verkaufen und nun kommen die Fragen??? :)

    beim Verkauf seiner Wohnungen kommen folgende Fragen,

    1. wem gehört nun das Grundstück?

    2. es gibt eine Garage wem gehört die?

    3. wie ist es mit den Kellerräumen?

    4. im Keller habe ich mir eine kleine Werkstatt eingerichtet was ist mit der?

    5. wie ist es wenn ich später mal das Dach ausbauen möchte?

    6. wem gehört der Garten und alles?

    ich hoffe das war jetzt nicht zu viel auf einmal..

    Danke euch schon mal..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fremdling, 05.03.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    135
    Hallo John2014,
    unterstelle mal, es handelt sich um Wohnungseigentum gem. WoEigG. Bei Deinen Fragen hilft ein Blick ins Grundbuch und in die Teilungserklärung (TE).

    1. Grundstück ist Gemeinschaftseigentum, es sei denn, das Haus steht auf einem Erbbaurecht.
    2. Zur Garage siehe TE! Sondernutzungsrecht?
    3. Kellerräume sollten im Aufteilungsplan (AP) zugeordnet sein.
    4. Ausstattung dürfte Dir gehören. Der genutzte Raum ist je nach TE Sondereigentum (Zuordnung im AP) oder Gemeinschaftseigentum.
    5. Falls jetzt die Dachräume Räume im Gemeinschafteigentum sind, müsstest Du späteren Ausbau und Nutzung mit dem Miteigentümer einvernehmlich regeln, TE ändern, etc.
    6. Für den Garten gilt dasgleiche wie beim Grundstück. Ggf. Sondernutzungsrecht?
    Nee, war nicht zu viel :-))
     
  4. #3 Bürokrat, 05.03.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Verdacht dass hier vielleicht gar keine Teilungserklärung erfolgt ist, nur Festlegung der Besitzanteile.
    Es wäre vielleicht sinnvoll das zu klären...
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Ich finde ja auch, dass das Thema in diesem Unterforum besser passt ...
     
  6. #5 BHShuber, 06.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Das wird benötigt und ist nicht ganz so einfach

    Hallo,

    das hier kommt jetzt auf euch und den Bruder zu:

    Realteilung
    Abgeschlossenheitsbescheinigung für Sondereigentum, Gemeinschaftseigentum
    Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung.

    Wenn der Bruder dann noch verkaufen möchte, würde mich das wundern.

    Gruß

    BHShuber
     
  7. #6 _holger, 06.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2014
    _holger

    _holger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Meine Laienmeinung:

    Also wenn es keine Teilungserklärung gibt (Ihr steht als gemeinsame Eigentümer im Grundbuch) - Herzlichen Glückwunsch (Leider Ironisch hänge selber so einer Konstellation ) ) ist eine Bruchteilsgemeinschaft. Ist die Teilung 50%/50%? Dann gehört einfach alles beiden je zu hälfte. Nicht anders wie -blödes Beispiel- ein gemeinsames Auto, kann man ja auch nicht sinnvoll die Hälfte von Verkaufen.

    Er kann dann theoretisch seinen Anteil verkaufen meine ich, wird aber wohl niemand kaufen.
    Gute Ideen könnten sein (keine Beratung):
    Du kaufst Deinem Bruder seinen Anteil ab und machst Dich hier im Forum zum Thema Vermieter sein schlau :) Da er nicht einfach rauskommt - falls Du die Chance auf Darlehen hast - müsste es eigentlich günstig werden, würde ich das bevorzugen.
    Dein Bruder kauft Dir Deinen Anteil ab.
    Ihr verkauft gemeinsam und teilt den Erlös.
    Ihr teilt in Eigentumswohnungen wie oben beschrieben. Teilungserklärung ziehst Du so hin das es gut für Dich ist aber die Wohnungen noch zu verkaufen sind. Falls das Haus überhaupt aufteilbar ist wäre das finanziell vermutlich die beste Variante, auch wenn ihr beide verkauft.

    Zum Verkauf zwingen kann man Dich höchstens mittels Teilungsversteigerung, das wäre aber eine schlechte Idee. (Also wie oben geschrieben kann er natürlich im Prinzip seinen Anteil verkaufen (ohne Teilungsversteigerung) , aber mit dem kann man - ohne Teilung in Sondereigentum - eigentlich nichts anfangen)

    Habt Ihr womöglich auch ein gemeinsames Darlehen?
    Oder bischen besser getrennte Darlehen auf gemeinsame Gundschuld?
    Für öffentliche Lasten etc haftet Ihr auch gemeinsam, also nicht zerstreiten, sonst wirds sehr blöd.

    Vielleicht ist es ja doch geteilt, der Punkt "lt Kredit" von Dir macht Hoffnung :)

    Wäre spannend wenn Du weiter berichtest.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Und genau solchen Spekulationen wäre ich gerne durch die Fragen, die im anderen Thread gestellt habe zuvor gekommen. Das bringt so nämlich niemand wirklich weiter ...
     
Thema: 2 Familienhaus wem gehört was und wer darf was machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wem gerhört beim sondernutzungsrecht das grundstück

    ,
  2. zweifamilienhaus wem gehört was

    ,
  3. Wem gehört ein gemeinsames Dach

    ,
  4. wem gehört das grundstück bei eigentumswohnungen,
  5. realteilung efh mit elw,
  6. 2 famielenhaus wem gehört das Grundstück,
  7. zweifamilienhaus wem gehört der grund,
  8. 3 familienhaus wem gehört das dach,
  9. haus mit eigentumswohnungen wem gehört das Haus
Die Seite wird geladen...

2 Familienhaus wem gehört was und wer darf was machen? - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  4. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  5. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...