2. fristlose Kündigung wegen Mietrückstand

Diskutiere 2. fristlose Kündigung wegen Mietrückstand im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe im April ein Mietshaus übernommen in dem ein Mieter jeden Monat seine Miete zu spät zahlt. ein Mieter hatte vom...

  1. #1 Bernhard, 04.06.2015
    Bernhard

    Bernhard Gast

    Hallo zusammen,
    ich habe im April ein Mietshaus übernommen in dem ein Mieter jeden Monat seine Miete zu spät zahlt.

    ein Mieter hatte vom vorherigen Verwalter bereits eine fristlose Kündigung wegen erheblichem Mierrücksand (mehr als 2 Monatsmieten) bekommen. Nachdem er den Rückstand bezahlt hat, wurde die fristlose Kündigung jedoch im März zurück genommen.

    Leider zahlt der Mieter trotz Abmahnung und Aufforderung zukünftig pünktlich bis spätetens zum 3. Werktag seine Miete zu zahlen, auch weiterhin die Miete immer erst nach einer Mahnung und dann auch oft erst zum Monatsende.

    Deshalb würde ich gern wissen, ob ich nun wegen ständigem vertragswidrigen Verhaltens auch bei weniger als 2 Monatsmieten Rückstand erneut fristlos kündigen kann?

    Mit der SuFu habe ich leider keinen ähnlichen Fall gefunden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 04.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.933
    Zustimmungen:
    528
    Hi Bernhard,

    die fristlose Kündigung damals würde sehr wahrscheinlich nicht zurückgenommen in dem Sinne, sondern eher durch den Mieter geheilt, weil er die Mietschulden bezahlt hat. D.h. wenn der Mieter jetzt wieder mit 2 MM im Rückstand wäre, könntest du wieder fristlos kündigen, nur das diesmal der Mieter die fristlose Kündigung nicht mehr heilen kann, auch wenn er bezahlt.

    Da der Mieter aktuell öfters/dauernd die Miete erheblich zu spät zahlt und auch trotz mehrfachen Abmahnens das nicht ändert, rechtfertigt das m.E. eine ordentliche Kündigung nach §573 BGB Abs.2 Punkt 1.
     
  4. #3 F-14 Tomcat, 04.06.2015
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Hallo


    Eine Fristlose Kündigung wegen unpünktlichen Mietzahlungen ist nach einer Abmahnung möglich

    Bundesgerichtshof 14.09.2011 – Az. VIII ZR 301/10

    Mietrecht: Fristlose Kündigung wegen ständig unpünktlicher Mietzahlung | Neuhaus Partner Rechtsanwälte
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.933
    Zustimmungen:
    528
    Hi,

    vorsichtshalber sollte man m.E. hierbei aber trotzdem dann noch hilfsweise ordentlich dem Mieter kündigen. In deinem Text steht ja auch sehr schön drinnen, das es schon etwas auf den Einzelfall drauf ankommt.
     
  6. #5 alibaba, 05.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    jede verspätete Mietszahlung wird abgemahnt über den Fachanwalt ,die Kosten dafür werden den Mieter zusätzlich auferlegt

    direkt in dem Anschreiben der Forderung ,mit androhung der fristlosen Kündigung :verrueckt002:

    wenn der Mieter es im vorfeld nicht ankündigt das er im Moment kein Geld hat und wie der Vogel Strauss ,den Kopf in den Sand steckt :D

    meist macht er es wie der FlaschenTeufel und versucht den Mietszins zu erseufen :verrueckt002:

    firstlose Kündigung nach drei Verspätungen an den Vogel Strauss ,

    "viele Mieter erzählen von ihre Rechte und vergessen auch mal schnell dabei ihre Pflichten "

    den Mieter interessiert nicht ,ob du deine HausRate bezahlen kannst Hauptsache es regnet nicht rein ,

    auch ob deine Kinder hunger haben geht dem Mieter am Allerwertigsten vorbei :finger009:

    Gruss
    alibaba :D
     
  7. #6 Bernhard, 05.06.2015
    Bernhard

    Bernhard Gast

    Danke für eure schnellen Antworten!

    Ich werde nun also dem Mieter eine 2. Abmahnung schicken, in der ich ihn nochmals auffordere unverzüglich die rückständige Miete zu begleichen und die Miete zukünftig fristgerecht zu zahlen.

    Desweiteren werde ich ihm mitteilen, dass dies seine letzte Chance ist und er bei der nächsten versäumten Zahlung fristlos gekündigt wird.
     
  8. #7 anitari, 05.06.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Vorher solltest Du aber das Kündigungsschreiben von damals prüfen ob nicht schon hilfsweise fristgerecht gekündigt wurde.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    336
    Wann waren denn die Zahltage? Im Mai z.Bsp ist der letzte Zahltag am 6. Mai gewesen.
     
  10. #9 Bernhard, 06.06.2015
    Bernhard

    Bernhard Gast

    Im April hat der Mieter am 22.04. gezahlt und im Mai am 18.05. beide male erst nach aufforderung und diesen Monat bisher noch garnicht.

    Auf die Unterlagen des vorherigen Verwalters habe ich leider keinen Zugriff und die Leute dort sind auch nicht bereit mir telefonisch Auskunft zu geben. Ich weiss also nicht, ob bei der ersten fristlosen Kündigung auch zusätzlich eine ordenmtliche Kündigung ausgesprochen wurde.
     
  11. #10 lostcontrol, 06.06.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    Und warum genau willst Du nicht abmahnen?
     
  12. #11 Bernhard, 14.06.2015
    Bernhard

    Bernhard Gast

    Ich halte eine Abmugnung gegen einen Mieter der scheibar jeden Monat unpünktlich zahlt für wenig sinnvoll.

    Ich habe es nun trotzdem gemacht und bis 15.6. zur Zahlung aufgefordert, gehe aber davon aus, dass wieder nichts passiert.

    Also werde ich mich zurücklehnen und noch bis zum 4.7. warten, dann sind wieder 2 MM im Rückstand und dann gibts die entgültige fristlose Kündigung, die der Mieter dieses mal nicht nochmal abwenden kann.
     
Thema: 2. fristlose Kündigung wegen Mietrückstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 monatsmieten im rückstand kündigung

    ,
  2. 2.fristlose Kündigung

    ,
  3. 2 monatsmieten nicht bezahlt fristlose kündigung

    ,
  4. miete erheblicher rückstand
Die Seite wird geladen...

2. fristlose Kündigung wegen Mietrückstand - Ähnliche Themen

  1. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  2. Türkei billig wegen Währungsverfall?

    Türkei billig wegen Währungsverfall?: Hallo, die Türkische Lira hat auf 12 Monate etwa 20 % an Wert verloren - sind jetzt Schnäppchen möglich, oder ist der Markt immer noch...
  3. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  4. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  5. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...