2 vermieter..einer kündigt???

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von falschehexe, 09.06.2007.

  1. #1 falschehexe, 09.06.2007
    falschehexe

    falschehexe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo..
    muss noch ganz dringend was wissen.weiss ja nicht mal ob ich hier richtig bin..
    aber sowas hab ich auch noch nicht gelesen hier.

    mein mann und ich sind beide zu gleichen teilen eigentümer eines reihenhauses mit einliegerwohnung.
    in dieser wohnung lebt seine mutter,meine schwiegermutter.
    wenn ein kündigungsgrund gegeben ist,muss dann die kündigung von beiden kommen??mein mann äussert sich ja auch vor anderen ,dass es der größte fehler war,sie mit ins haus einziehen zu lassen und er sie am liebsten raus haben will.
    doch nun habe ich ihm nahegelegt,seine mutter auf den rückstand der junimiete anzusprechen.er war bei ihr unten und als ich fragte,ob sie die miete denn nun zahlt.sagte er nur,sie hätte mir die miete schon gegeben. also nein.
    aus den anderen beiträgen on mir geht hervor,dass es untragbra geworden ist,diese frau noch länger in unserem umfeld zu lassen.daher möchte ich ihr und ich dachte auch im namen meines mannes,die kündigung wegen störung des hausfriedens zu kommen lassen.
    aber wie sich rausstellt will er sich am liebsten aus allem raushalten. kann ich auch alleine eine kündigung schreiben ??nur mit meiner alleinigen unterschrift??
    muss sie sich auch danach richten?oder kann sie sagen...wenn mein sohn nicht unterschrieben hat,dann ist das was ich ihr schreibe egal???
    bitte gebt mir wenigstens einen tip wie man da vorgehen soll.
    danke für eure mühe..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mikape

    Mikape Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mal ganz ehrlich, du schreibst zum wiederholten Male verschiedene Probleme auf, die immer in einer Person enden... :zwinker

    Ich glaube, wir hier im Forum können da nicht mehr so recht weiterhelfen. :gehtnicht

    Einige dich mit deinem Mann! Ihr müsst an einem Strang ziehen. Das geht hier um persönliches, rechtliches hilft hier nicht.

    Viel Glück
     
  4. #3 falschehexe, 10.06.2007
    falschehexe

    falschehexe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    klar ist das persönlich...

    wenn die eigene schwiegermutter als mieterin bei uns lebt.
    wenn ich mich mit meinem mann einigen könnte ,hätte ich hier nicht um rat gefragt!!
    es eben eine sehr schwierige situation.aber gerade deswegen fragt man doch um rat..

    und wenn ich etwas unternehmen will,dann will ich ja nicht die gesetze verletzen oder mich ins eigne fleisch schneiden.da MUSS man schon die rechtliche seite beachten.

    aber wenn es nervt,dass man hier mehrere probleme mit ein und der selben mieterin hat,dann hab ich dieses forum wohl falsch eingeschätzt.
    sorry für die belästigungen.
    dachte hier wird einem geholfen.aber da muss ich wohl doch wo anders mein glück versuchen.

    trotzdem d :respektankefür deine mühe,dass du es überhaupt gelesen hast.
     
  5. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    So ist es.
     
  6. #5 Martens, 11.06.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Hexe,

    zuersteinmal braucht man keinen Grund, um in einem Zweifamilienhaus, in dem man selbst eine Wohnung bewohnt, die andere Wohnung zu kündigen. Es gibt hier vereinfachte Vorschriften.

    Letztlich hilft Dir die Kündigung nicht weiter, wenn Madame nicht auszieht, da bist Du in der selben dämlichen Situation, wie viele andere Vermieter auch.

    Kannst Du vielleicht für ein paar Wochen ausziehen?
    Nur um den beiden (Deinem Gatten und seiner Mutter) einmal zu verdeutlichen, wie es Dir geht und daß die aktuelle Situation für Dich unerträglich ist?

    Diese Situation ist juristisch nicht lösbar, das weißt Du auch, nehme ich an.
    Trotzdem muß sie gelöst werden, damit Du nicht wahnsinnig wirst...

    alles Gute,
    Christian Martens
     
  7. #6 lostcontrol, 11.06.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    als mir meine letzte mietwohnung gekündigt wurde, konnte ich der kündigung mit hilfe eines anwalts widersprechen, weil die kündigung nicht von beiden eigentümern unterschrieben wurde. das ist jetzt ca. 5 jahre her (da könnte sich also etwas geändert haben).
    den widerspruch haben wir den eigentümern zum letztmöglichen termin (d.h. kurz vor dem gewünschten auszugstermin) zukommen lassen, so dass ich damit dann nochmal 3 monate aufschub hatte (letztlich hab ich dann zwar noch länger in der wohnung gewohnt, weil dann keine weiter kündigung kam).

    falls sich da nichts geändert hat, müssten also beide eigentümer unterschreiben - es sei denn dein mann schreibt dir eine entsprechende vollmacht, die dann natürlich beiliegen müsste.
     
  8. #7 Martens, 11.06.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Losti,

    völlig richtig, wenn auf Vermieterseite mehrere Personen genannt sind, müssen diese die Kündigung auch alle unterschreiben oder es müssen entsprechende Vollmachten vorliegen.

    bis denn,
    Christian Martens
     
  9. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Wenn nicht über Form und Frist des Widerspruchs aufgeklärt wurde,
    kann der Mieter noch im ersten Räumungstermin widersprechen.

    Das ganze ist wenn ich mich recht erinnere in den §§ 574ff BGB geregelt.
     
  10. #9 Vermieterheini1, 16.06.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Es kann immer nur der Vermieter kündigen. Sind mehrere Personen als Vermieter aufgeführt dann können die Vermieter nur gemeinsam kündigen. Also es müssen IMMER alle Vermieter unterschreiben, es sei denn es liegen wirksame schriftliche Vollmachten vor (die ausdrücklich auch die Kündigung beinhalten müssen), die dem Mieter jeweils im Original übergeben werden müssen.

    Eine Kündigung muss immer gegen JEDEN Mieter ausgesprochen werden.

    Damit Zahlungen aus dem Meitverhältnis nachweisbar sind, macht man das immer unbar!
     
Thema: 2 vermieter..einer kündigt???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 vermieter

    ,
  2. 2 vermieter eine unterschrift

    ,
  3. wenn 2vermieter

    ,
  4. mehrere vermieter oder einer,
  5. 2Vermieter aber nur eine Unterschrift?,
  6. mehrere vermieter nur einer,
  7. 2 eigentümer nur 1 vermieter,
  8. 2 eigentümer vermieter mietvertrag,
  9. kündigung mehrere eigentümer,
  10. zwei vermieter eine unterschrift,
  11. 2 vermieter und einer kündigt mir nur geht das,
  12. wirksame kündigung mehrere vermieter vollmacht,
  13. mehrere eigentümer 1 vermieter,
  14. schwiegermutter kündigt einliegerwohnung,
  15. mehrere vermieter unterschreiben,
  16. problem mehrere personen als vermieter,
  17. zwei vermieter und nur eine unterschrift,
  18. 2 eigentümer als vermieter,
  19. 2 eigentuemer wohnung unterschrift von beiden,
  20. 2 vermieter 1 kündigte,
  21. mietkündigung vermieterunterschrift,
  22. wohnung kündigen 2 vermieter,
  23. zwei vermieter unterschrift,
  24. vermieter zwei personen kündigung nur von einem,
  25. zwei hauptmieter einer kündigt
Die Seite wird geladen...

2 vermieter..einer kündigt??? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus

    mieter kündigt - zieht aber nicht offiziell aus: Hallo, habe das Problem, daß ein Mieter ein Monat nach dem Einzug am 1.9. die Wohnung mit einer 4-Wochen-Frist zum 30.9.gekündigt und sofort die...
  4. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...