3FMH mit Freund gekauft wie Mieter kündigen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von PFL9, 11.10.2009.

  1. PFL9

    PFL9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum :wink

    Folgendes und zwar möchte ich mit meinem Kumpel zusammen ein 3 Familienhaus kaufen.Im Grundbuch würden wir beide als Eigentümer stehen.
    Die Wohnung im Erdgeschoss ist frei das würde ich dann nehmen.
    Die Wohnung im Obergeschoss ist leider Vermietet das würde dann mein Kumpel nehmen wenn es leer wird.
    Das DG ist und soll weiter von dem jetzigen Mieter bewohnt werden.

    So meine Frage ist können wir den Mieter im Obergeschoss einfach so ohne wenn und aber raus boxen bzw. Fristlos kündigen wegen Eigenbedarf.

    Die Fananzierung des Hause wird über uns beide laufen zurzeit wohnen wir zur Miete also wäre es schwachsinnig dem jetzigen Mieter eine Frist zu geben weil doppel Belastung für meinen Kumpel.




    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 11.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Rausboxen selbstverständlich. Ausser er heisst Klitschko. Dann wäre ich vorsichtig. Auch ein mit "Hells Angels" oder "Banditos" beschriftetes Motorrad sollte vor dem Rausboxen zum Nachdenken anregen.
    Selbstverständlich kannst du dem Mieter auch fristlos kündigen.

    Ob du das aber darfst wird dann im Rahmen eines Prozesses zu klären sein. :vertrag


    Sicherlich ist es schwachsinnig dem Mieter eine Frist zu geben, welche ihm nicht zusteht. Hast du dir denn wenigstens mal die Mühe gemacht zu Kündigungsfristen auch nur einen der anderen Beiträge zu lesen.
    Das wäre weniger schwachsinnig gewesen. :wand:
     
  4. #3 lostcontrol, 11.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    nein, so einfach wird das nicht gehen.
    selbstverständlich könnt ihr wegen eigenbedarf kündigen (ihr BEIDE zusammen müsst da unterschreiben!), aber eben nicht fristlos.
    fristlos kündigen könnt ihr nur, wenn ein entsprechender grund vorliegt.
    auch für eine ordentliche kündigung braucht ihr einen grund (z.b. eigenbedarf).

    die belastung wird euch beide treffen, nicht nur deinen kumpel - oder habt ihr eine teilungserklärung?
     
  5. #4 Michael_62, 11.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol

    Warum antwortest du darauf ernsthaft? Der Thread kann doch nur satirisch gemeint sein oder der Fragesteller leidet an einem IQ < 50. :wand:
     
  6. #5 lostcontrol, 11.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    michael - wir ham alle mal klein angefangen.
    und ich stell hier doch auch gelegentlich saublöde fragen und bekomme trotzdem ernsthafte antworten.
     
  7. PFL9

    PFL9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Oh mann solche typen wie dich finde ich einfach klasse DU bist bestimmt der Forum KASPER hier,weil jedes Forum hat einen wie dich die auf Klugscheisser tun aber von nix ne ahnung haben.
     
  8. #7 Michael_62, 12.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    wenn du dir auch nur den Ansatz der Mühe gemacht hättest, GOOGLE oder die Forumssuchfunktion zu nutzen, dann hättest du den letzen Beitrag nicht geschrieben. :tröst
     
  9. PFL9

    PFL9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Michael_62
    Also was ist dein Problem?

    Bitte beantworte meine Frage und hör auf meinen Beitrag mit deinen standard Sprüchen voll zu müllen.

    Das mit dem raus boxen ware ironisch gemeint das hat mit satire sarkasmus sadomaso :D oder sonstiges nichts zu tun
     
  10. #9 Christian, 12.10.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich mag Leute nicht, die sich bei der Lösung ihrer eigenen Probleme selbst keine Mühe geben, das aber von anderen erwarten.
     
  11. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem "rausboxen" ist nicht so einfach. In einige Fällen sogar nahezu unmöglich.

    Du kannst zwar erstmal wegen Eigenbedarf kündigen, aber da gibt es recht lange Fristen. Geht der Mieter dann dagegen in Einspruch und die Sache geht vor Gericht verzögert sich das weiter.

    Kann der Mieter dann noch einen Härtefall dem Gericht glaubhaft machen, bekommst Du den garnicht raus.


    So oder so wird das weder schnell gehen noch billig machbar sein.


    Am einfachsten wäre es dem Mieter eine vergleichbare Wohnung anzubieten und eine Abfindung zu zahlen. Das ist nicht nur der kostengünstigste Möglichkeit sondern oft auch der schnellste Weg, weil keine Anwalts- und Gerichtskosten anfallen.
     
  12. #11 Michael_62, 13.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Hallo PF9 !

    Du musst zunächst Eigentümer sein, um überhaupt eine Eigenbedarfskündigung aussprechen zu können.
    Das heisst es müssen alle Grundbuchrechtlichen Dinge und Eintragungen und Umschreibungen erledigt sein.

    Dann kannst du wegen Eigenbedarf kündigen, musst aber auf die Fristen gemäß dem Mietvertrag und dessen Laufzeit achten.

    Wenn der Mieter auszieht, dann kannst du einziehen. :bier

    Wenn nicht musst du einen Räumungsprozess durchführen. :stupid

    Wie lange solche Dinge dauern und was so etwas kostet, kannst du mit ein wenig Wille und Aufwand mit der Forumssuchfunktion und/oder Google schnell abschätzen. :top

    Das Unterstrichene ist der erste Knackpunkt, da das - je nach Gegend - viel Zeit in Anspruch nehmen kann. :tröst


    ...und: Mit einer Antwort musst du schon mal bereit sein zu warten, bis ich mal wieder hier vorbeikomme. Wenn dir das zu langsam ist, nutze doch bitte ein anderes Forum. :Blumen

    Nachtrag:

    IRONIE: Die einfachste Form der Ironie besteht darin, das Gegenteil von dem zu sagen, was man meint.
    Realsatire:Ereignisse und Vorgänge, die so absurd erscheinen, dass selbst ihre nüchterne Beschreibung bereits Züge einer Satire trägt.

    Wenn du meinst, dass dein Beitrag ironisch war, verstehe ich nicht, warum du postest?


    Nachtrag 2:

    Christian, deine Meinung ist mir symphatisch ! :Blumen
     
  13. #12 Thomas76, 13.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Offiziell schon.Inoffiziell kannst du auch darauch hoffen, das der Mieter das nicht weiß (was häufig der Fall sein dürfte) und gleich nach Kauf die Kündigung wg. Eigenbedarf aussprechen.Wenn er die akzeptiert, ist alles i.O.
     
  14. #13 Michael_62, 13.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Nein Thomas, das ist die schlimmste, aller möglichen Varianten.

    Wenn er das kurz vor Ablauf merkt, und dann klagt, dann hast du eine ungültige Kündigung und einen Schadensersatzprozess. Toll. :geil

    Du kannst die Kündigung nicht mal nachträglich "heilen". :stupid

    Du must dann erneut unter Fristeinhaltung kündigen. Das macht dann Spass! :tröst

    Wenn du hilfsweise nach Umtragung zusätzlich nochmals fristgerecht kündigst hast du das zwar umgangen aber nix gekonnt.

    Aufhebungsvertrag wäre die einzige saubere Lösung.
     
  15. #14 Thomas76, 13.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Mit welcher Begründung ? Ich kündige, der Mieter akzeptiert, wo ist da der Schaden ? Wenn du recht hättest, könnte ja jede ungültige Kündigung einen Schadenersatzprozess nach sich ziehen.Davon habe ich aber noch nie gehört.

    Es könnte höchstens passieren, das die Kündigung ungültig wird.Dann Kündigt man eben nochmal, wenn die nötigen Eintragungen im Grundbuch erfolgt sind.
     
  16. #15 Michael_62, 13.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist so. Das du noch nicht davon gehört hast, wird den Richter wenig interessiern. Schau dir einfach mal die entsprechenden Urteile z.B. des BGH zu vorgetäuschter Eigenbedarfskündigung an.

    Richtig. Dann kündigst du nochmal. Dann gilt aber nicht der Fristbeginn der ersten Kündigung.
     
  17. #16 Thomas76, 13.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Moment, da mußt du aber auch die anderen Umstände in Betracht ziehen : In unserem Fall hier wäre der Eigenbedarf ja nicht vorgetäuscht.Ob bei einer Kündigung ohne Berechtigung dazu auch erfolgreich auf Schadenersatz geklagt werden kann ist nicht klar.

    Dann ging es bei dem BGH-Urteil um den Fall, das der Mieter bereits ausgezogen war und dann erst geklagt hat, als er seine Bude in der Zeitung zur Vermietung wiederfand.Das kann in unserem Fall hier auch nicht passieren.Der Mieter hat also entweder keine Ahnung von der Rechtslage und schluckt die zu frühe Kündigung, oder er kennt sich aus bzw. geht gleich zum Anwalt und wiederspricht der Kündigung.Da ist dann auch kein zu ersetzender Schaden und man kündigt eben erneut, diesemal auf dem korrekten Weg.

    Darüber hinaus muß man sich überlegen, welcher Schaden ersetzt werden kann : Ich habe mir mal das Urteil durchgelesen, es geht "nur" um Schäden in Zusammenhang mit dem Umzug, also Umzugskosten, evtl. Mietdifferenzen und Maklerkosten.

    Bei einem Aufhebungsvertrag will der Mieter in der Regel auch Geld für sein früheres ausziehen sehen.Welcher Betrag der größere wäre, muß man sich überlegen, und auch einkalkulieren, das eine unrechtmäßig zu früh ausgesprochene Kündigung nur eher selten ihren Weg zur Klage finden dürfte.

    Das macht ja nichts.Wenn du den offiziellen Weg gehts, hast du eh' einen späteren Fristbeginn.Das heißt, du kannst dich insgesamt mit der Kündigung zeitlich nur verbessern.
    Geht die erste Kündigung durch, kannst du früher einziehen.Geht sie nicht durch, wird korrekt gekündigt mit entsprechender Frist und du ziehst zu dem Termin ein, den du offiziell sowieso einkalkuliert hast.
     
Thema: 3FMH mit Freund gekauft wie Mieter kündigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kündigung sadomaso

    ,
  2. mietkündigung sadomaso

    ,
  3. mieter kündigen hells angels

    ,
  4. vermieter-forum.com auflösungsvertrag einer mietwohnung übliche abfindungszahlung,
  5. haus gekauftwie kriege ich ein mieter raus,
  6. vermietete eigentumswohnung gekauft-wiemieter rausbekommen,
  7. site:vermieter-forum.com lange dauert klage eigenbedarf,
  8. eigenbedarf nicht vorgetäuscht aber zu früh,
  9. mietverhältnis kündigung sado-maso,
  10. ich habe ein haus gakauft und möchte den mietern kündigen gerichtsurteil,
  11. vermieter-forum.com höhe abfindung mieter
Die Seite wird geladen...

3FMH mit Freund gekauft wie Mieter kündigen - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  3. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...