400-Euro-Minijob als Vermieter anbieten?

Diskutiere 400-Euro-Minijob als Vermieter anbieten? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Leute, die Treppenhausreinigung wird derzeit von den Mietern selbst erledigt. Leider nicht ordentlich genug. Daher möchte ich die...

  1. #1 onkelfossi, 22.08.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    die Treppenhausreinigung wird derzeit von den Mietern selbst erledigt. Leider nicht ordentlich genug. Daher möchte ich die Treppenhausreinigung an einen Externen vergeben:

    Option 1: Reinigungsunternehmen auf Rechnung
    Option 2: Anmeldung eines 400-Euro-Minijobs (Ich müsste also Arbeitgeber spielen)

    Tendenziell habe ich den Eindruck, dass Option 2 günstiger wäre. Die Frage ist nur, was da alles auf einen zukommt? Urlaub? Weichnachtsgeld? Was ist bei Krankheit? Kündigungsfristen? Was, wenn ein Arbeitnehmer mit weiteren Jobs die 400 überschreitet?

    Hat da jemand Erfahrungen? Wie macht ihr das?


    Viele Grüße

    onkelfossi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Warum 400,- Euro Job? Das kostet dich ja mehr, da du ja noch die Sozialabgaben zu zahlen hast. Ich habe bei mir Schüler beschäftigt, die in den Häusern regelmässig putzen. Wir reden hier über 40,- Euro im Monat (Treppenhaus wird alle 2 Wochen geputzt). Ich lass mir das quittieren und habe so einen Beleg in der Hand um das auf die Mieter umlegen zu können. Hab das auch mit dem Steuerberater besprochen. Minijob wäre zwar elegantwer, aber so geht es auch.
     
  4. kummer

    kummer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Genauso handhabe ich das mittlerweile auch, bei mir ist es auch die Grundstückspflege, Laub fegen, Hecke schneiden etc.
    Ist natürlich mit den Eltern abgesprochen, die lasse ich dann zum Termin mitkommen und mir bestätigen, das der Junior das auch machen darf.
    Es ist relativ günstig, die Eltern haben ein Auge drauf, das auch Termine eingehalten werden. Und die Jungs und Mädels sind wirklich fix und zuverlässig.
    1 Std. die Woche, macht 50 Euro im Monat. Ist halt ein Schüler-Job. :top
    Win-Win für beide Seiten.
     
  5. #4 onkelfossi, 25.08.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, aber müssen nicht auch Schüler bei solchen Arbeiten angemeldet werden? Ich hätte jetzt gedacht, dass das Schwarzarbeit ist.
     
  6. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Ist keine Schwarzarbeit, da du dir das ja quittieren lässt.
     
  7. #6 onkelfossi, 26.08.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Aber das geht nur mit schülern?
     
  8. #7 lostcontrol, 26.08.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    hääääääääääääh?
    ja danke. nur weil ich 'ne quittung hab ist das keine schwarzarbeit oder was?
    wie naiv ist das denn?
     
  9. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    @lost: Schwarzarbeit ist so ein böses Wort. Das ist alles schon ein wenig komplexer, aber mit einer Qutiiung unterm Kissen schläft es sich ruhiger.

    Was das alles betrifft: "Auszahlung gegen Quittung" geht nur dann, wenn die Tätigkeit nicht weisungsgebunden ist und nicht nach Zeit abgerechnet wird. Da macht man dann einen kleinen Werkvertrag (geht auch als Privatperson) und gut ist.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 lostcontrol, 27.08.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    nö. du kannst auch heute noch alles auch in bar bezahlen und quittieren lassen, egal was es ist. angefangen mit den brötchen beim bäcker bis hin zu z.b. neuen fenstern.
    das besagt nichts darüber ob das schwarzarbeit ist oder nicht.
     
  12. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    bitte jetzt nicht den text auseinandereissen!
    es geht nur darum wie ich die minijobzentrale vermeiden kann und mich trotzdem innerhalb des gesetzes bewege. da brauche ich einen solchen werksvertrag und kann mit quittung abrechnen. die brauche ich ja auch um meinen mietern eventl. beweisen zu können, dass für die erbrachte leistung geld gezahlt wurde, welches dann als umlage in der betriebskostenabrechnug erscheint.
     
Thema: 400-Euro-Minijob als Vermieter anbieten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vermieter als Arbeitgeber

    ,
  2. minijob vermieter

    ,
  3. minijob anbieten

    ,
  4. vermieter minijob,
  5. minijob als vermieter,
  6. 400 euro job anbieten,
  7. Minijob hausverwaltung,
  8. 400 € job anbieten,
  9. 5 euro treppenhaus ist das schwarzarbeit,
  10. treppenhausreinigung minijob,
  11. minijob treppenhausreinigung anmelden,
  12. wer darf 400 euro job anbieten,
  13. minijob für vermieter,
  14. treppenhausreinigung zeitaufwand,
  15. mini job anbieten,
  16. Treppenhausreinigung als minijob anmelden,
  17. als vermieter minijob,
  18. Kann eine Privatperson einen 400 Euro Job anbieten,
  19. ich will 450 euro job anbieten,
  20. als Vermieter minijob anmelden,
  21. 450 euro vermieter,
  22. Treppenhausreinigung durch Privatperson,
  23. Minijob treppenhausreinigung,
  24. kann privatperson minijob anbieten,
  25. kann ein privater einen minijob anbieten
Die Seite wird geladen...

400-Euro-Minijob als Vermieter anbieten? - Ähnliche Themen

  1. Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung

    Finanzierung des ersten Hauses mit Wohneinheiten zur Vermietung: Hallo zusammen, Kurz zu mir: Ich werde dieses Jahr 27, wohne selber mit meiner Freundin zur Miete (390€ kalt/Monat - 195€ p.P.) und habe 2100€...
  2. Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht

    Verschärfter Datenschutz nimmt Vermieter in die Pflicht: https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Datenschutzgrundverordnung-kommt-Verschaerfter-Datenschutz-nimmt-Vermieter-in-die-Pflicht-3929116.html...
  3. Immobilienscout24-Account, manches nicht ganz klar, was wollen Vermieter sehen? -DANKE!

    Immobilienscout24-Account, manches nicht ganz klar, was wollen Vermieter sehen? -DANKE!: Hallo liebe Leute, ich schaue mir gerade den Immobilienscout24-Account eines Freundes mit ihm zusammen an und habe gedacht, bestimmt kennt ihr...
  4. Sanierungsobjekt vermieten

    Sanierungsobjekt vermieten: Hallo an alle, trotz Suche habe ich hier bislang nichts passendes gefunden also hier meine Frage: Die Immobilie die ich zur ausschließlichen...
  5. Verkauf oder weiter vermieten?

    Verkauf oder weiter vermieten?: Guten Tag liebes Forum, ich besitze eine (sehr gut gelegene) Immobilie in der Dortmunder Innenstadt. Aktuell spiele ich mit dem Gedanken die...