5 Jahre Laufzeit? Der Horror

Diskutiere 5 Jahre Laufzeit? Der Horror im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; HallO! Bin jetzt doch ziemlich verzweifelt. Habe mein Büro gekündigt und auch die Mietwohnung ( Freundin mit Kind und ich ), da wir ein schickes...

  1. Stemmi

    Stemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    HallO!

    Bin jetzt doch ziemlich verzweifelt. Habe mein Büro gekündigt und auch die Mietwohnung ( Freundin mit Kind und ich ), da wir ein schickes Mietshaus gefunden haben mit Garten und genug Platz für mein Gewerbe etc.

    Nun kam heute der Mietvertrag an. Das ganze ist für den 01.10.
    Darin ist eine 5 Jahre Laufzeit vorgesehen.

    5 Jahre? Das ist selbst bei Gewerbe Mieten sehr viel. Ist das rechtens?

    Meine verzwickte Lage besteht besonders darin, dass die Vermieterin bis 28.09 im Urlaub ist seit heute Morgen und ich keine Möglichkeit habe das ganze ändern zu lassen oder zu klären. Die Sekretärin gibt uns den Schlüssel erst raus, wenn ich die Kaution überwiesen habe. Müssen ja alle Räume tapezieren und da wir am 01.10 hier raus sein müssen ......der Horror.

    5 Jahre das habe ich noch nie gehabt, dass eine Laufzeit so lange geht. Was ist wenn Freundin und ich uns trennen? Oder wir arbeitslos werden oder sonstiges? Kommt man dann trotzdem aus diesem Vertrag heraus? Vertrag läuft auf beide Parteien also Partnerin und ich.

    Haben uns so tierisch gefreut und jetzt das....sind total enttäuscht und ratlos was wir jetzt machen sollen. Klingt fast wie ein Knebelvertrag und da niemand mehr greifbar ist haben wir echt ein Problem.

    Vielen Dank für jeden Tipp!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 30.08.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stemmi,

    Quelle: http://www.internetratgeber-recht.de/

    Suzi
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77

    Stellt sich nur noch die Frage, ob überhaupt eine Befristung vereinbart werden soll...

    Wenn es sich um eine Mindestlaufzeit handelt, ist die gesamte Argumentation am Thema vorbei.

    Allerdings ist bei einem Mietverhältnis über Wohnraum auch eine Mindestlaufzeit von mehr als 4 Jahren als Formularklausel in der Regel unwirksam (BGH, Urteil vom 6. April 2005 - VIII ZR 27/04).
     
  5. Stemmi

    Stemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok also da steht wörtlich:


    Das Mietverhältnis beginnt am 01.10.2008. Es läuft auf 5 Jahre und kann danach nach den gesetzlichen Bestimmungen gekündigt werden.

    Also habe ich das richtig verstanden und das im Fall der Fälle gar nicht wirkt und ich "normale" 3 Monate zum Monatsende kündigen könnte?
    Ich rechne damit zwar nicht, aber ich bin geschieden und wer weiss was das Leben mit sich bringt. Wenn ich mich mal trennen sollte dann kann ich mir so ein Haus nicht mehr leisten.


    Vielen Dank!
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Es bleibt die Frage, ob das nun gewerblich genutzt wird oder nur über Wohnraum geht. Ist das wohnen im Gewerbemietvertrag oder eher ein Wohnraummietvertrag mit gewerbeerlaubnis.
     
  7. Stemmi

    Stemmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das ist normal zum leben.

    Das ich in einen Raum mein Büro mache steht bis heute noch gar nicht fest.
    Würde nur in Frage kommen, wenn ich für mein aktuelles Büro einen Nachmieter finde.
     
  8. #7 Thomas123, 01.09.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Bei Gewerbemietverträgen sind 5 Jahre Laufzeit völlig normal....

    ...wenn du genau wissen willst, ob eine Mindestlaufzeit von 5 Jahren im Mietvertrag nichtig ist, solltest du bei Haus- und Grund eine Auskunft einholen...denn dann gilt die normale Kündigungsfrist....in dem Fall kannst du den Mietvertrag getrost unterschreiben...den Passus gibt nicht... :vertrag :lol
    ansonsten würde ich an deiner Stelle das Haus saussen lassen und was neues suchen....das Risiko wäre mir einfach zu groß...
    :wink
     
Thema: 5 Jahre Laufzeit? Der Horror
Die Seite wird geladen...

5 Jahre Laufzeit? Der Horror - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?

    Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?: Hallo darf ich so Mietvertrag machen - Laufzeit 01.06.2017 - 01.06.2018 (wenn vor dem Ablauf nicht eher als 3 Wochen gekündigt wird, verlängert...
  2. Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr

    Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr: Liebe Forenfreunde, liebe Immofans und Experten, diese schöne Plattform, die uns allen zur Verfügung steht bzw. dieses geniale Forum und seine...
  3. Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?

    Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?: Anlässlich eines aktuellen Urteils zur Verjährung von Nebenkostenforderungen des Vermieters an den Mieter:...
  4. Was mit dem Rest des Jahres noch so anfangen...

    Was mit dem Rest des Jahres noch so anfangen...: Wer nicht weiß, was mit dem Rest des Jahres noch so anfangen soll, der kann sich ja die Youtube-Videos von den Vorträgen auf dem 33c3 ansehen. Da...
  5. Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr: Hallo, Wenn das vergangene Jahr erfolgreich war, dann freue dich auf´s Neue, war es denkbar schlecht, na dann freu dich erst recht. In diesem...