66% Regelung für Familienanghörige, zahlt man für Garten extra?

Diskutiere 66% Regelung für Familienanghörige, zahlt man für Garten extra? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Wenn man ein Haus an Familienangehörige Vermietet und nur 66% des ortsüblichen Mietspiegels nimmt, kann das Finanzamt dann auch angeben, das man...

  1. #1 XZadyaX, 08.11.2014
    XZadyaX

    XZadyaX Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Wenn man ein Haus an Familienangehörige Vermietet und nur 66% des ortsüblichen Mietspiegels nimmt, kann das Finanzamt dann auch angeben, das man für den Garten auch einen Obulus zahlen muß?
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    2.374
    Ort:
    Münsterland
    Angeben können die bestimmt 'ne ganze Menge.

    Also lautet meine Antwort: Ja.
     
  4. #3 gartenliebhaber, 08.11.2014
    gartenliebhaber

    gartenliebhaber Gast

    66%-Grenze

    Haus und Garten (und Garage...) sind eine Einheit (mit einem einzigen Mietvertrag), für die die 66%-Grenze einheitlich gilt.
     
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    2.374
    Ort:
    Münsterland
    Ist das in genau diesem Fall wirklich so?
    Oder passt das gerade gut in dein Weltbild?

    Meine Oma hat ihren Schrebergarten unabhängig von der Wohnung gemietet. Unterschiedlicher Vermieter, unterschiedlicher Ort, ...
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.749
    Zustimmungen:
    5.100
    Sehr konstruktive Antworten heute wieder ...

    Was vermietet wird, bleibt dem Vermieter überlassen. Man kann also nur ein Zimmer oder eine Wohnung oder ein ganzes Haus mit oder ohne den Rest des Grundstücks vermieten. Für die steuerliche Betrachtung wird die ortsübliche Vergleichsmiete für die Mietsache herangezogen.

    Aus steuerlicher Sicht bietet es sich also an, den Garten nicht mitzuvermieten, falls man eine möglichst niedrige Miete realisieren will.
     
  7. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    137
    @ Kannst Du das bitte noch einmal erklären?

    Also fiskalisch wurden Mietobjekt und Garten gemeinsam bis zu einer gewissen Grenze deklariert.

    Dennoch verlangt das FA eine separate Erklärung bezüglich des Gartens.
    Wieso? - wenn beide Bestandteil eines Mietvertrages sind?

    Dann ist der Garten halt eine "Beigabe" und der Wert geht gegen Null.

    Wenn ich ihn separieren würde - wie du sagst - stelle ich mich doch schlechter - oder?
     
  8. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    137
    Ich versuche mich hier spontan an diese Erbengemeinschaftssache im Detail zu erinnern, aber es gelingt mir nicht.

    Fakt ist, das FA versucht auch damals, das Größtmögliche für sich rauszuschlagen.

    Meine Erfahrung war aber auch - dass man mit "seriösen" Informationen was Wertigkeiten (Verkehrswerte, aktuelle Immopriese) gut davon kommen kann - einen entgegenkommenden Gesprächspartner - die soll es ja auch beim Finanzamt geben - vorausgesetzt.
     
Thema: 66% Regelung für Familienanghörige, zahlt man für Garten extra?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 66% regel vermietung

    ,
  2. vermietung und verpachtung 66%

    ,
  3. 66 % regelung bei Warmmiete?

    ,
  4. 66% regel vuv,
  5. 66% regel vermietung von Häusern,
  6. 66% grenze vermietung warm oder kaltmiete,
  7. vermietung und verpachtung 66 %,
  8. vermietung an familienangehörige 66% Regelung,
  9. 66% regelung für familienangehörige,
  10. mietrecht an familie 66% regelung
Die Seite wird geladen...

66% Regelung für Familienanghörige, zahlt man für Garten extra? - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Verwandte- 66 Prozent Grenze

    Vermietung an Verwandte- 66 Prozent Grenze: Hallo, vielen Dank erst mal für die Aufnahme in dieses informative Forum. Ich schildere kurz meine Situation, damit meine Gedanken klarer...
  2. 15%-Regel--> Entnahme Rücklage, Wer prüft FA oder ich?

    15%-Regel--> Entnahme Rücklage, Wer prüft FA oder ich?: Ich habe eine Frage zur 15%-Regel in der ersten 3 Jahren und hoffe mir kann jemand weiterhelfen: Wohnung hab ich gekauft für 30.000€ (abzl....
  3. Modernisierungsmieterhöhung ohne Ankündigung trotz LG-Urteil 66 S 283/17

    Modernisierungsmieterhöhung ohne Ankündigung trotz LG-Urteil 66 S 283/17: Kann trotz Urteil des LG Berlin vom 12.3.18, Az. 66 S. 283/17 bei z. B. fehlendem Erhöhungsbetrag in der Modernisierungsankündigung noch eine...
  4. 15-%-Regelung bei den Modernisierungskosten innerhalb der ersten 3 Jahre

    15-%-Regelung bei den Modernisierungskosten innerhalb der ersten 3 Jahre: Hallo zusammen, ich habe mir Anfang letzten Jahres eine Eigentumswohnung für (incl. Allen Nebenkosten) 140.000 € gekauft. Daraufhin habe ich im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden