Ab wann gilt eine Untervermietung als möblierte Internierungen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Esprit285, 22.12.2015.

  1. #1 Esprit285, 22.12.2015
    Esprit285

    Esprit285 Gast

    Hallo,
    Wäre sehr dankbar wenn mir jmd weiter helfen könnte!
    Eigentlich spricht das Thema schon für sich!
    Ich wohne als Untermieter in einer Wohnung in dem der Vermieter auch wohnt (Wohngemeinschaft)!
    Jetzt wurde mir gekündigt, mit dem Vorwand das die Wohnung ja möbliert ist!
    Die zwei Räume die ich gemietet hatte waren bei Einzug nicht vom Vermieter möbliert, nur der Gang, Küche usw..eben die Räume, die wir gemeinsam nutzen!
    Gilt dies auch als möbliert?
    Oder eben nur die zwei Räume?
    Dies sollte ich wissen, denn dementsprechend verlängert sich die Kündigungsfrist, oder eben der Vermieter ist im Recht, und ich muss nächsten Monat ausziehen!
    Voelleicht kann mir jmd weiterhelfen!
    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 22.12.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Richtig ist das möblierter Wohnraum, es zählt nur der vermietete Wohnraum, nicht Gemeinschaftsräume, innerhalb der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung nicht dem Mieterschutz unterliegen.

    Deine gemieteten Räume sind nicht vom Vermieter mit Möbeln ausgestattet. Folglich gilt das Mietrecht und der Mieterschutz in vollem Umfang.

    Kündigungsfrist mit rechtlich zulässigem Grund mindestens 3 Monate, ohne, gemäß BGB §573a, mindestens 6 Monate.

    Es wäre interessant den Mietvertrag zu sehen. Wenn möglich als Bild(er) hochladen. Persönliche Daten unkenntlich machen.
     
  4. #3 Esprit285, 22.12.2015
    Esprit285

    Esprit285 Gast

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Und das beruhigt mich jetzt, denn ich war auch der Meinung dass es nur um die vermieteten Zimmer geht!
    Leider hab ich den Mietvertrag im Moment nicht zur Hand..es war ein Standardmietvertrag aus dem Internet..könnte da was drinnen stehen, was die Frist wieder verkürzt?
    Dachte eher, das die gesetzliche Grundlage entscheidend ist und nicht was in einem aus dem Internet ausgedruckter Vertrag steht!
    Vor allem nicht wenn es um Kündigungen geht
     
  5. #4 anitari, 22.12.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Na ja, es gibt da so sinnfreie Untermietverträge in denen rechtlicher Dummfug steht den die "Untervermieter" glauben.

    Kürzere als die gesetzliche Kündigungsfristen sind nur für Mieter zulässig, niemals für Vermieter.
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Der Vertrag kann ergänzend zum Gesetz durchaus andere Regelungen enthalten. Die können durchaus sehr zu deinen Gunsten sein! Deshalb fällt Weihnachten für dich aus, bis du Ostern ordentlich gemeistert hast, dein Osterei heißt: Dein Mietvertrag! Woher der Vertrag stammt kann dir egal sein. Wenn du den Weg per E-Mail da mit einbeziehst kommen fast alle meine Verträge "aus dem Internet", sind aber durchaus von Fachanwälten und Notaren ausgearbeitet.

    Aber noch ein ganz anderer Schnack: WG, man wohnt zusammen, die Kündigung wird ja Hintergründe haben, will man sich das länger als unbedingt nötig antun?
     
  7. #6 Esprit285, 22.12.2015
    Esprit285

    Esprit285 Gast

    Selbstverständlich möchte ich das nicht...das Verhältnis zwischen uns ist nicht sehr, ich sag mal, harmonisch...dennoch ist es schwierig innerhalb eines Monats eine passende Wohnung zu finden..da kommen mir die 3 Monate Frist schon sehr gelegen...und wenn im Vertrag nichts stehen das was mir Schäden könnte bzw die Frist verkürzt, dann bin ich doch sehr erleichtert
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.740
    Zustimmungen:
    336
    Esprit285,
    hast Du Persönlichkeitsprobleme? Ich muss NICHT jeden Satz mit "!" abschliessen.
     
  9. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Berny; Ich denke, dieser Einwand ist relativ irrelevant für den Inhalt der Fragestellung.
     
    Syker und Berny gefällt das.
Thema: Ab wann gilt eine Untervermietung als möblierte Internierungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. untermietvertrag ab wann gilt möbeliert

Die Seite wird geladen...

Ab wann gilt eine Untervermietung als möblierte Internierungen - Ähnliche Themen

  1. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...
  2. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  3. Gilt der Mietspiegel nicht für WG-Zimmer?

    Gilt der Mietspiegel nicht für WG-Zimmer?: Hallo, gilt der Mietspiegel eigentlich nicht für WG-Zimmer? Man darf den Mietspiegel ja nur um 20% überschreiten, z.B. in Nürnberg, EUR 8,70...
  4. Ab wann Mieterauskunft?

    Ab wann Mieterauskunft?: Ab wann würdet Ihr eine Mieterselbstauskunft mit sämtlichen Dokumenten einfordern? Ich habe bald eine Wohnung, wenn die Räumung bald durch ist,...