ab wann greift in diesem fall die ausserordentliche kündigung

Diskutiere ab wann greift in diesem fall die ausserordentliche kündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; hallo eine freundin von mir wohnt zur miete über einer gaststätte. sie wohnt dort seit fünf jahren im 2. stock. dort waren 2 wohnungen vermietet....

  1. #1 fachaela, 09.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2012
    fachaela

    fachaela Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    eine freundin von mir wohnt zur miete über einer gaststätte. sie wohnt dort seit fünf jahren im 2. stock. dort waren 2 wohnungen vermietet.
    seit knapp einem jahr hat der pächter gewechselt und damit fingen die probleme an, denn die neuen gaststättenpächter haben unmissverständlich klar gemacht, daß sie alles dran setzten werden beide wohnungen auch zu übernehmen, um mehr fremdenzimmer zu haben.
    es verschwand offizielle post, weswegen meine freundin auch eine anzeige gegen unbekannt und eine videoüberwachung laufen hat und die tür zum hinterhof, die offizielle haustür zu den wohnungen steht tag und nacht offen, obwohl sie laut vertrag zumindestens zu und in den schliesszeiten auch abgeschlossen sein muss.
    daran entzünden sich seit monaten reibereien, die meine freundin auch regelmässig dem vermieter meldet.
    jetzt haben die pächter es geschafft, dass die nachbarn meiner freundin das feld zu räumen und sofort die nebenwohnung angemietet.
    meine freundin hat an der treppe ihr eigenes kindergitter angebracht, natürlich in absprache mit dem vermieter, weil ihre jüngere tochter noch keine 2 jahre ist und es ist einfach saugefährlich ohne. wie gesagt, es ist ihr eigenes gitter.
    letztes wochenende, das wochenende an dem die nebenwohnung bezogen wurde eskalierte die situation, denn die pächter rissen das gitter einfach aus der verankerung und ramponierten es mutwillig. sie wussten genau, dass es eigentum meiner freundin ist.
    gegen 19.00 am sonntag, der mann meiner freundin war arbeiten, sass sie allein mit ihren kids in der wohnung fest und hatte scheissangst, denn die neunachbarin hat ihr den ganzen tag gedroht, sie durch die tür beschimpft und immer wenn sie das gitter beiseite gestellt hatte, damit rumgeschmissen und randaliert. sie hat meine freundin, wohl auch vor zeugen ( alles eigene angestellte) geschlagen und gedroht, sie würde ihren mann wegen vergewaltigung anzeigen und wäre egal wenn die kinder die treppe runter donnern würden, dann wäre wenigstens ruhe im haus und sie würde nachts jemand bei ihr vorbei schicken., um ihr das leben zur hölle zur machen. die pächter wohnten vor ein paar jahren in der nachbarkreisstadt und da sind sie wohl schon mehrmals mit dem gesetz in konflikt gekommen, ausser mord und sexuellem zeug war da vieles schon mal anhängig.
    meine freundin nimmt die drohungen sehr ernst. ich bin hingefahren und hab mit ihr auf die polizei gewartet und konnte auch einige drohungen (du bist ja krank, ich bring dich hinter gitter, du schlampe!) und den bewusst groben umgang mit dem gitter bezeugen. es war wirklich sehr bedrohlich.
    meine freundin hat die wichtigesten sachen und dokumente zusammengerafft, ist mit den kindern zu einer andren freundin gezogen und hat die wohnung seitdem nicht betreten. ihr mann auch nicht; zur monatsmitte haben sie ausserordentlich gekündigt.
    klar ist der vermieter nicht erfreut darüber, aber sie hat sich mit ihrem anwalt beraten und er hat sie darin bestärkt. das ist rechtens.
    ich frag mich nur, ob sie nicht jetzt schon die miete mindern oder aussetzten kann, denn sie hat ja seit sonntag gar keinen nutzten aus der wohnung, ausser das sie dort mehr oder weniger ihre sachen eingelagert hat.

    kann sie da nicht schon argumentieren, dass sie kaum einen angemessenen nutzen aus dieser wohnung hat und einfach nichts mehr oder wesentlich weniger bezahlen?

    lg
    gina
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    130
    klar kann sie das machen
     
  4. #3 fachaela, 09.05.2012
    fachaela

    fachaela Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    um wieviel prozent kann sie das denn?
     
  5. #4 Papabär, 09.05.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.796
    Zustimmungen:
    493
    Ort:
    Berlin
    Hm, ... warte mal ...

    ... also in Anbetracht dessen, daß sie ja offenbar ihr privates Kindergitter verwendet hatte um im gemeinschaftlichen Treppenhaus den Fluchtweg zu versperren ...

    ... ich glaub´ Pharao hatte die forumeigene Glaskugel zuletzt, oder?
     
  6. #5 lostcontrol, 09.05.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.747
    Zustimmungen:
    893
    war's nicht so dass wubbu die aus dem verkehr gezogen hat, weil wir uns immer wie die kindergartenkinder drum gestritten haben?
     
  7. #6 fachaela, 09.05.2012
    fachaela

    fachaela Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    naja von euch spezialisten schein ich ja keine ernsthafte antwort erwarten zu können.
     
  8. #7 Christian, 09.05.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Bisher ist hier noch jedem, der vernünftig gefragt hat, vernünftig geholfen worden.
     
  9. #8 lostcontrol, 10.05.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.747
    Zustimmungen:
    893
    wie brachial willste es denn hören?
    a) die mietsache entspricht der vertraglichen vereinbarung. entsprechend gibt's nix zu mindern.
    b) die mieterin hat zum einen den fluchtweg versprerrt mittels eines kinderschutzes, zum anderen hat sie neue mieter durch diese absperrung massiv am einzug behindert. grund für gleich 2 abmahnungen, und je mehr abmahnungen desto näher die kündigung.
    c) es steht der mieterin frei fristgerecht zu kündigen wenn's ihr nicht mehr gefällt.
    d) es steht der mieterin ebenso frei, mal ganz gelassen sich an veränderungen in ihrer umgebung zu gewöhnen.
     
  10. #9 Pharao, 10.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Soso, bin ich mal wieder schuld ......, aber als Pharao brauche ich keine Glaskugel, den guten Draht nach oben hab ich von meiner Stellung schon her ==> habt ihr mal wieder in Geschichte nicht aufgepasst ...... :84:


    Hi fachaela,

    öhmm ? Normal hat ein Kleinkind ohne Beaufsichtigung auch nichts im Treppenhaus zu suchen und wenn man mal mit dem Kind das Haus verlässt, dann wird man wohl die paar Sekunden aufpassen können, oder nicht ?

    Naja, Fluchtweg, ect ist natürlich durchaus ein gutes Argument was ggf den Vermieter, Pächter oder den Nachbarmieter berechtigt, sofort zu handeln. Das das Abmontieren evtl nicht ganz ohne Schaden geht, musst du m.E. evtl hinnehmen. Mutwillige Zerstörung dagegen aber nicht. Problem dabei dürfte nur sein, kannst du Beweisen "wer" das gemacht hat oder ist das nur eine Vermutung ?

    Das Treppenhaus ist auch keine Abstellkammer ! Und wenn es andere Behindert + nicht vom Vermieter gestattet wird oder allgemein erlaubt ist/wäre, würde ich als Nachbarmieter auch nicht Rücksicht darauf nehmen, wenn mir das Ding ständig im Weg ist, gerade beim Einzug.

    Wo liegt den jetzt hier ein Mangel der Wohnung vor ? Also Nachbarschaftssteitigkeiten sind m.E. kein Mangel. Auch das fehlende Gitter wäre m.E. kein Mangel.
     
  11. Juy

    Juy Gast

    Mich würde interessieren wie der Kneipenpächter die Mietverträge der im Gebäude wohnenden anderen Mieter in irgendeiner Weise beeinflussen kann.

    Mit wem ist denn der Mietvertrag eigentlich abgeschlossen?
    Gibt es auch einen Eigentümer/ Vermieter des Gebäudes?
     
Thema: ab wann greift in diesem fall die ausserordentliche kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter morddrohung

    ,
  2. mieter randaliert kündigung

    ,
  3. kindergitter im treppenhaus

    ,
  4. wann geift eine frislose,
  5. fachaela,
  6. wann greift eine frsitlosen Kündigung,
  7. freundin randaliert in wohnung,
  8. wann greift fristlose Kündigung,
  9. kündigung wohnung randale,
  10. kann ich einem mieter kündigen wenn randale,
  11. mieter kündigen nach randalierenn,
  12. was tun gegen den mieter einer gaststätte bei fristlosen kündigung,
  13. zählt mord an drohung zur einer fristlosen kündigung der wohnung ,
  14. wohnung kündigen weil freundin vergewaltigt,
  15. mietkündigung bei randalierenden mietern,
  16. Vermieter greift Mieter an,
  17. randalierender mieter kündigung,
  18. mehrfamilienhaus kinder zerstörung mutwillig,
  19. offene eingangstür im mehrfamilienhaus wegen den kindern,
  20. sportheimgaststätte pächter kündigungsfristen,
  21. fristlose kündigung einer gaststätte,
  22. freundin randaliert in meiner wohnung kündigungsgrund,
  23. Kind eingangstür glas zerstört vermieter mehrfamilienhaus,
  24. ausschreitungen gaststätte kündigung pächter,
  25. gaststät fristlose kündigung
Die Seite wird geladen...

ab wann greift in diesem fall die ausserordentliche kündigung - Ähnliche Themen

  1. Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?

    Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
  2. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  3. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  4. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...
  5. Kündigung Zweifamilienhaus

    Kündigung Zweifamilienhaus: Hallo liebes Vermieter Forum, ich habe einen für mich und meinen Vater verzwickten Sachverhalt, wo wir Hilfe benötigen. Folgende Situation: -...