Abfluss unter Dusche los

Dieses Thema im Forum "Versicherungsschäden" wurde erstellt von Tigerfisch, 04.03.2014.

  1. #1 Tigerfisch, 04.03.2014
    Tigerfisch

    Tigerfisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Im Bad ist ein Wasserschaden durch einen losen Abfluss in der Dusche passiert. Der Mieter sagt, er hat es nicht losgeschraubt.
    Der Hintergrund, wenn die Schraube vom Haarsieb geloest wird faellt das Abflussrohr unter der Dusche runter.
    So ist einige Zeit Wasser unter der Duschtasse gelaufen.

    Kommt dafuer eine Versicherung vom Mieter auf? Er sagt nein.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also a) ist das m.E. kein wirkliches Haarsieb im eigentlichen Sinne und b) von alleine löst sich sowas aber auch nicht.

    Wer hat den das festgestellt, das das "Haarsieb" lose war bzw. das zu Wasserschaden geführt hat ? Und da sich das nicht von alleine löst, stellt sich dann natürlich auch die Frage, wer für den Schaden verantwortlich ist.
     
  4. #3 Tigerfisch, 04.03.2014
    Tigerfisch

    Tigerfisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Es hat sich an einer Wand leichten Schimmel gebildet. Darauf hin habe ich die Waende mit Messgeraet gemessen. Irgendwann sagte dann der Mieter er hatte ein losen Abfluss an der Dusche entdeckt.

    Da aber noch eine Putzfrau bei ihm ist, koennte sie es auch gewesen sein.

    Wuerde es denn eine Versicherung von ihm decken?
     
  5. #4 immodream, 04.03.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    hallo tigerfisch,
    ich hatte einmal eine ältere Mieterin , die das vermeintliche Sieb in der Badewanne herausgeschraubt hat, um es zu reinigen.
    Leider hat sie nicht bemerkt, das der untere Teil des Abflusses nach unten geklappt war und von nun an das Badewannenabwasser durch die Kellerdecke lief.
    Der Wasserschaden würde, nach vertrauensvoller Rücksprache mit meinem guten Versicherungsvertreter von der Feuer/Wasser /Sturm Hausversicherung übernommen, da die Mieterin nur eine kleine Rente hatte und natürlich auch keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte.
    Grüße
    immodream
     
  6. #5 Tigerfisch, 04.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2014
    Tigerfisch

    Tigerfisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi hmm wahrscheinlich wuerde unsere Versicherung das vielleicht auch machen, aber die hat schon einen anderen Schaden aus Kulanz uebernommen. Die moechte ich nicht noch mal fragen.
    Ist das denn nicht ein Hausratschaden vom Mieter? Oder sogar Haftpflichschaden, da er ja unser Eigentum beschaedigt hat?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Letzteres vielleicht, falls Mietsachschäden mit versichert sind.
    Hausratschaden wohl nicht, denn Hausrat wurde ja nicht beschädigt.
    Bei Wasserschaden im Rahmen der Hausratv. müsste es schon Frischwasser sein.
     
  8. #7 BHShuber, 05.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Was ist Hausrat?

    Hallo,

    immer wieder dieselbe Frage bei solchen Schäden!

    Was ist Hausrat? Man nehme das Dach eines Hauses ab oder die Decke der Wohnung, schüttelt es ordentlich durch und dreht es um, alles was nun herausfällt ist HAUSRAT.

    Wenn überhaupt, dann ist hierfür die Haftpflichtversicherung des Mieters zuständig, die aber wird sich auf die Instandhaltungspflicht des Vermieters berufen und den Schaden abwehren, so wie das halt immer der Fall ist.

    Die Abgrenzung wer jetzt hier verantwortlich ist, bzw. wem das Verschulden trifft wird sehr schwierig zu beantworten sein, wie bereits oftmals erwähnt, wer eine Behauptung aufstellt, der muss diese auch beweisen.

    Gruß

    BHShuber
     
  9. #8 Papabär, 05.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Korrekt ... wobei ich mit dem Schütteln ja vorsichtig wäre.

    Auch wenn unser Versicherungsagent hier das gleiche Gedankenexperiment vorgetragen hat, rudert er bei Badewannen, Türblättern, Laminat (soweit Bestandteil der Mietsache), Fahrstuhlkabinen und den Feuerlöschern aus´m Treppenhaus doch regelmäßig wieder zurück.

    In vorliegendem Fall wäre es ja auch nicht ganz auszuschließen, das bei kräftigem Schütteln die komplette Duschtasse (nebst losem Abfluss) herausfällt. :D

    Der aus dem genannten Sachverhalt resultierende Wasserschaden ist m.E. über die Wohngebäudeversicherung ("... bestimmungswidrig ausgetretenes Leitungswasser") zu regulieren.
    Soweit der Mieter über seine Nebenkosten auch anteilig an der Zahlung der Versicherungsprämie beteiligt ist, hat er sogar einen einklagbaren Anspruch auf deren Inanspruchnahme.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Ähem..., Abwasser von der Dusche?? Nie im Leben!!
     
  11. #10 Papabär, 05.03.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Weil?


    Oops ... hab´ ich da echt Leistungswasser geschreibt? Ohje - ich glaub´ ich brauche erst mal ein Schluck Zielwasser ... so weit isses schon.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Wir (das schließt dich ein) wissen nicht, welche Versicherungen der Mieter abgeschlossen hat und zu welchen Konditionen. Deine Ansprüche richten sich auch nicht gegen die Versicherung des Mieters sondern gegen den Mieter. Das ist daher die falsche Frage.

    Wenn du meinst, ein Verschulden des Mieters nachweisen zu können, richtest du deine Forderungen an den Mieter. Der wird dann ungleich motivierter sein, eine seiner Vesicherungen zur Leistung zu bewegen - sonst muss er nämlich selbst zahlen. Bei der aktuellen Fragestellung dürfte diese Motivation fehlen.

    Wenn du dieses Verschulden nicht nachweisen kannst, ist das ein Schaden in deinem Risikobereich. Also Meldung an eine ggf. vorhandene eigene Versicherung.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    tolle Stimmung hier.


    @BHShuber: und die vom Mieter eingebrachten hochwertigen Tapeten?
    Jeder der öfter mal mit Wasserschäden&Co. zu tun hat, haut dir deine Definition von Hausrat regelmäßig um die Ohren. Versicherungsvertreter die dir so etwas erzählen: in der Tür mit Gesicht auf 12 Uhr, guten Meter vor dir postieren und mit Schmackes deinen Schutzkappen bewehrten Schuh auf Hüfthöhe vorwärts schnellen lassen.
     
  15. Wired

    Wired Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Als Ansprechpartner sehe ich hier auch die Wohngebäudeversicherung des Vermieters. Vermutlich fragt diese sowieso nach den Nutzern der Räume in denen der Schaden auftrat und nach deren Haftpflichtversicherung.

    Und als Verursacher kommt evtl. auch derjenige in Betracht, der die Dusche montiert oder zuletzt repariert hat.
     
  16. #15 Papabär, 05.03.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wohngebäudeversicherung! Hab´ ich schon mehrfach durch, auch nach Wohnungsbränden.

    Die Definition ist sicher nicht perfekt - aber allemal geeignet, um einem Mieter den Unterschied mit wenigen Worten zu verdeutlichen (vor allem einem Mieter, der seine 24-bändige 4.000,- €-Enzyklopädie bei Hochwasser im Keller aufbewahrt hat).
     
  17. #16 BHShuber, 06.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    viele Worte no kapische

    Hallo Duncan,

    sicherlich hast dur Recht, dennoch um zu verdeutlichen und um es verständlich zu machen für den Ottonormalverbraucherdummie, kann er sich das bildlich vorstellen und dann passt das auch in sein Weltbild.

    Supertapete sollte hier durchaus nicht der Normalfall sein.

    Eine fachliche Definition der Deckung einer Hausratversicherung stellst mal hier rein, 95% kapieren es nicht nach den ersten 3 Sätzen.

    Gruß

    BHShuber
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Anche io non capisco niente...:smile046:
     
  19. #18 BHShuber, 08.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo Berny,

    allorra

    Gruß

    BHShuber
     
Thema: Abfluss unter Dusche los
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Befestigungsschraube duschabfluss

    ,
  2. dusch siphon schraube locker

    ,
  3. schraube von abflussrohr Badewanne gelöst wasserschaden .haftet Versicherung

    ,
  4. siphon hat sich gelöst,
  5. duschabfluss locker versicherungsleistung,
  6. schraube am sieb in der dusche nicht,
  7. duschwanne abfluss schraube,
  8. Versicherung Befestigungsschraube duschabfluss,
  9. siphon dusche kaputt,
  10. schraube abfluss dusche,
  11. dusche siphon schraube,
  12. renne abflus dusche ein muster,
  13. siphon dusche locker,
  14. dusche abfluss schraube dreht durch,
  15. dusche siphon fällt runter,
  16. schraube am abfluss dreht durch,
  17. Wasserschaden weil duschschraube fehlt,
  18. schraube duschabflusssieb gelöst,
  19. wasserschaden schraube sieb locker,
  20. abflußrohr unter duschtasse,
  21. abfluss badewanne schraube dreht durch,
  22. schraube duschabfluss gelöst ,
  23. abflussrohr hat sich gelöst,
  24. bestimmungswidrig ausgetretenes leitungswasser lockere siphons schraube,
  25. schraube in dusche alleine gelöst
Die Seite wird geladen...

Abfluss unter Dusche los - Ähnliche Themen

  1. Dusche und/oder Badewanne?

    Dusche und/oder Badewanne?: Ist es ratsam, oder "Standard", beim Neubau in eine kleine Wohnung ein Bad mit Dusche und Wanne einzubauen? Oder lässt sich ein einfaches Duschbad...
  2. Zu viele Bewerber für eine Wohnung: Los oder Auktion?

    Zu viele Bewerber für eine Wohnung: Los oder Auktion?: Hallo, Wie reagiert man, wenn man ca. 25 Bewerber für eine Wohnung hat und dann vier übrig bleiben, die alle im gleichen Maße passend und auch...
  3. Feuchtigkeit unter fliesen bei bodengleicher Dusche

    Feuchtigkeit unter fliesen bei bodengleicher Dusche: Hallo, gut dass ich dieses Forum gefunden habe. Wir haben in einer Neubauwohnung folgendes Problem: In der Dusche (barrierefrei,...
  4. Haus kaufen mit Mietern. Werde ich die los?

    Haus kaufen mit Mietern. Werde ich die los?: Hallo Forum, meine Frau und ich interessieren uns sehr für ein Haus welches zum Verkauf steht. Der einzige Haken: es ist vermietet. Die...