Ablesung Brunata Heizung/Warmwasser und kein Protokoll

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von johannes, 28.02.2008.

  1. #1 johannes, 28.02.2008
    johannes

    johannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sorry, ich bin blutiger Anfänger.
    Turnusmäßig wurde durch Brunata an den Heizkörpern der Verbrauch an den Verdampfern abgelesen. Dazu wurde dann noch die Wasseruhren abgelesen.
    Auf meine Frage hin, ob ich denn kein Protokoll hierüber bekommen würde, bekam ich die Antwort: Nein, schon lange wird das nicht mehr gemacht.
    Jetzt habe ich die Nebenkostenabrechnung bekommen und mich haut es schier von den Socken.
    Meine Frage:
    Ist es bei Brunata tatsächlich so, daß über die abgelesenen Werte der Wohnungsinhaber kein Protokoll bekommt?
    Vorab vielen Dank für Antwort.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist allgemeiner Standard. Wenn abgelesen wird, muss jemand ja dabei sein. Warum schreibt der nicht gleich mit? Wenn man jedoch 2 Hände für die Kontrolle des Ablesers braucht, kann man das auch noch 30 sek nach der Abfahrt des Ablesers machen. Die Geräte sind ja frei zugänglich (für den Mieter zumindest)
     
  4. #3 johannes, 28.02.2008
    johannes

    johannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    > Wenn abgelesen wird, muss jemand ja dabei sein.
    Wer muss denn da dabei sein, der war alleine und hat auch alleine abgelesen.

    Also kann er eintragen was er will? Versteh ich das richtig?
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Lagen die Zähler nicht in der Wohnung? Wo stehen denn die Heizkörper???

    Sehr klasse ist das bei einer Funkablesung. Da stehen die Werte, die per Funk übernommen wurden 1 Jahr lang für den Mieter ersichtlich. Wie sollte ein Ableser da bescheissen und vorallem warum?

    [Späßle]
    1.Grund: Ihm gehört das Versorgungsunternehmen und zuviele Einheiten ablesen bringen ihm bei den ganzen Ablesungen pro Jahr ein hübshes sümmchen ein, dass er als Versorger versteuern darf. :stupid
    2. Er ist als Kind auf den Kopf gefallen und bescheißt seit dem grundsätzlich. Er hofft, dass irgendwann der Versorger ihm auf die Schliche kommt und ihm 10% provision auf die nicht verkauften Ressourcen gibt.
    3. Er ist nur ein vorübergehender ableser und studiert nebenher BWL. Nun möchte er dem Ableser nach ihm einen reinwürgen und ihn vor Erklärungsnöten stellen, wenn der dann seine Ablesung darlegen muss.
    [Späßle off]
     
  6. #5 johannes, 28.02.2008
    johannes

    johannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche Antwort.
    Die Heizkörper befinden sich in der Wohnung. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Wohnung geheizt werden soll. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

    Eine Funkablesung haben wir nicht, ich glaub doch geschrieben, daß Verdunster vorhanden sind.

    Im übrigen geht es mir doch hier nicht drum, ob der Ableser bescheissen will.
    Also, ich finde die Antworten etwas daneben, entschuldigung, aber so empfinde ich das.
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    sorry, aber wenn du keinen Spaß verstehst, kann ich nix für.

    zu deiner Frage: Es gibt keine Durchschrift für den Mieter. DAfür ist der Mieter selbst verantwortlich. Wenn er den Ableser alleine in die Wohnung läßt ist das seine Sache und spricht mE von einem Vertrauensverhältnis, dass über die normale Ablesung drüber hinaus geht.

    Bei den anderen Fällen ist ein Mieter dabei (er läßt den Ableser an die Heizkörper) und dem ist per Gerichtsentscheidung zuzutrauen, eigenes Papier zur hand zu nehmen und die Zahlen mitzuschreiben bzw die Übereinstimmung zwischen Zähler und aufschrift festzustellen. Das liegt im zumutbaren Aufwand.
     
  8. #7 onkelfossi, 28.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    es gibt nur noch einen großen messdienst, der mieter oder auch vermieter einen ausdruck von den abgelesenen werte aushändigt. deiner gehört nicht dazu. aber eintragen kann der ableser nicht einfach was er will. die lassen sich die abgelesenen werte immer unterschreiben. also erst alles überprüfen und dann unterschreiben. nur einen beleg darüber gibt es nicht mehr. der wurde aus kostengründen eingespart.
     
  9. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Manche Ableser lassen auch gleich den Mieter ablesen. Sollte der Bescheissen wollen, merkt er das im nächsten Jahr...
     
  10. #9 onkelfossi, 28.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    das ist ja wohl der größte witz. sollte das bei mir der fall sein, würde ich den messdienst wechseln. wie soll der mieter das denn im nächsten jahr merken? bei der heizung geht das ja wohl kaum, weil entweder springt das ding auf 0 oder das röhrchen wird ersetzt. selbst bei wasser wäre das nicht genau, weil die wohnungswasserzähler ja nur zum anteiligen verbrauch beitragen und nicht zur genau m³ abrechnung. also wer so abliest wäre bei mir definitiv falsch.
     
  11. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Beim Wasser sollte man das merken, oder nicht?

    Aber wenigstens sind wir uns einig, dass das Betrugsversuchen eher auf Mieter als auf Ableserseite liegt.
     
  12. #11 onkelfossi, 28.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    natürlich würde man das beim wasser merken. dennoch kann der mieter dadurch möglicherweise in einem jahr mehr und im nächsten jahr weniger zahlen, da es ja um den bezug zum gesamtverbrauch geht.

    aber dennoch: man sollte das auf jeden fall überprüfen. ich hatte mal einen ableser, der hatte bei wasser die zahlen vertauscht. aus 35m³ hat er 53m³ gemacht.
     
  13. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Es muss eben immer plausibel sein.
    2 Jahre 40m³ und im dritten dann 10 m³ passt ja auch nicht...

    aber die Frage war ja, ob das zulässig ist, dass der Mieter sich das selbst mal anschaut. Tauziehen eben zwischen Mieteraufwand (Anwesenheit, kontrolle der Ablesung etc) und Vermieterpflicht (Transparenz)...
     
  14. #13 johannes, 29.02.2008
    johannes

    johannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,
    vielen Dank, damit weiss ich Bescheid. Sorry, aber mir ist gestern der Spass vergangen, wofür Du sicher nichts kannst. Thanks und Gruss. Johannes
     
Thema: Ablesung Brunata Heizung/Warmwasser und kein Protokoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brunata Ablesung

    ,
  2. brunata heizungsablesung

    ,
  3. Warmwasser ablesen

    ,
  4. protokoll zählerablesung,
  5. ablesung heizkörper,
  6. heizung brunata,
  7. brunata zählerablesung,
  8. brunata Ablesen,
  9. brunata heizung ablesen,
  10. ablesung brunata,
  11. protokoll heizungsablesung,
  12. brunata test,
  13. heizungsablesung protokoll,
  14. brunata heizungszähler,
  15. zählerablesung protokoll,
  16. zählerablesung heizung ,
  17. brunata protokoll,
  18. brunata,
  19. heizungsablesung brunata,
  20. warmwasser ablesung,
  21. brunata zähler ablesen,
  22. brunata ablesung falsch,
  23. brunata erfahrungen,
  24. brunata warmwasserkosten,
  25. heizung protokoll
Die Seite wird geladen...

Ablesung Brunata Heizung/Warmwasser und kein Protokoll - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  3. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  4. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  5. Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

    Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?: Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...