Ablesung der Heizung ohne Zwischenablesung bei Mieterwechsel

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von RoswellAlien, 06.12.2006.

  1. #1 RoswellAlien, 06.12.2006
    RoswellAlien

    RoswellAlien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe mir kann jemand meine folgende Frage beantworten.

    Seit Mai 2006 wohne ich und meine Freundin in einem Mehrfamilienhaus zur Miete. Bei Einzug wurde alle Werte außer die der Heizung abgelesen. (Leider haben auch wir nicht daran gedacht!)

    Heute wurden dann die Heizungen (Verdunsterröhrchen) abgelesen. Vom Ablesedienst erfuhr ich,dass der Vermieter beim Wechsel eine Zwischenablesung durchführen muss.

    Da wir bis heute noch nicht einmal geheizt haben (das derzeitige für diese Jahreszeit untypische Wetter kennt ja jeder), gehen wir davon aus,das wir, auf Grund des letzten viel stärkeren Winters für unseren Vormieter mitzahlen müssen.

    Was können wir tun?

    Vielen Dank schon im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Leider nichts,

    die Werte werden nun nach den üblichen Tabellenwerten hochgerechnet.

    Ihr könntet aber mal euren Vormieter fragen, ob er sich die Werte für seine Unterlagen notiert hat...
     
  4. #3 onkelfossi, 06.12.2006
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    also ich würde mich da gar nicht so drüber ärgern. ich mache auch nie eine zwischenablesung und meine mieter erklären sich damit einverstanden, dass nach der gradtagszahlentabelle abgerechnet wird. hochgerechnet wird da gar nichts. die jahresgesamtwerte werden anteilig nach punkten auf die einzelnen monate verteilt. wenn die ablesefirma jemanden zum zwischenablesen schickt, rate mal wer das zahlt? nämlich der mieter, also du. diese zusatzkosten fürs ablesen sind meist höher als das, was du durch dein anderes heizverhalten eventuell einsparen würdest. wenn du überhaupt etwas einsparen würdest. von daher bin ich der meinung, dass man besser fährt, wenn man keinen zum ablesen holt. einen holen macht ökonomisch nur sinn, wenn unterschiedliche heizverhalten aufeinander treffen. z.b. der asoziale penner, der den ganzen winter die heizung auf 5 hat und dabei fenster auf, und die knauserige oma, die 5 decken an hat und die heizung auf 0.

    vg

    fossi
     
  5. Maja

    Maja Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Ich meine auch die Gradtagszahlentabelle. Mir ist der Name gestern nur nicht eingefallen.

    Bei Elektronischen Heizkostenverteilern ist es richtg das man nicht zwingend ablesen lassen muss, bei Röhrchen sollte man es schon machen.

    Die Ablesung zahlt nicht immer der Mieter, sondern derjenige der das Ablesen beauftragt, dass kann auch der Vermieter sein.

    Ich möchte auch eine genaue Abrechnung haben, deswegen kann ich deinen Unmut schon verstehen, gerade wenn man Sparsam ist mit dem Heizen.
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Wegen der Kaltverduntungsvorgabe ist eine Zwischenablesung bei Verdunstern immer sehr problematisch. Daher kommt da nicht selten nur Mist raus. Wenn man sich da pro Röhrchen nur um einen halben Strich verguckt, kann das bereits einen Unterschied von 10-20€ je Heizkörper ausmachen.

    Und um rauszufinden ob das möglicherweise hinkommen könnte oder nicht 50-80€ für die Zwischenablesung auszugeben muss wirklich nicht sein.


    @Maja: Bei elektronischen HKV sollte man schon eine Zwischenablesung machen. Nur bei Funkanlagen ist das nicht notwendig. Nicht alle HKV speichern alle Monatswerte !!! Und nicht alle Messdienste können die Zwischenwerte am Jahresende noch ohne Probleme auslesen.

    Daher würde ich bei Übergabe als Verwalter immer selber ablesen und die Werte dem Messdienst zur Verfügung stellen. Da kommen dann, wenn überhaupt, nur noch die Gebühren für die Zwischenabrechnung.
     
Thema: Ablesung der Heizung ohne Zwischenablesung bei Mieterwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung ablesen bei mieterwechsel

    ,
  2. mieterwechsel heizung ablesen

    ,
  3. heizung ablesen bei einzug

    ,
  4. heizung ablesen mieterwechsel,
  5. keine zwischenablesung mieterwechsel,
  6. brunata mieterwechsel,
  7. zwischenablesung heizung mieterwechsel,
  8. zwischenablesung heizung,
  9. heizung ablesen einzug,
  10. einzug heizung ablesen,
  11. wann wird heizung abgelesen,
  12. heizkostenabrechnung ohne zwischenablesung,
  13. heizungsablesung bei einzug,
  14. heizkosten ablesen mieterwechsel,
  15. Heizung mieterwechsel,
  16. keine zwischenablesung bei mieterwechsel,
  17. wer zahlt das ablesen der heizung,
  18. mieterwechsel was tun,
  19. ablesung heizung,
  20. heizkosten ablesen bei einzug ,
  21. Ablesung Heizung bei Mieterwechsel,
  22. Ablesung Heizung Einzug,
  23. heizung zwischenablesung,
  24. brunata heizung ablesen,
  25. Heizung bei Einzug ablesen
Die Seite wird geladen...

Ablesung der Heizung ohne Zwischenablesung bei Mieterwechsel - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  3. Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

    Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?: Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...