Ablöse-/Abstandszahlung ungerechtfertigt ?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von maimai, 27.08.2006.

  1. maimai

    maimai Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Ich hatte in meiner alten Wohnung ein Laminat verlegt. Mein alter Vermieter hat sich mit 30% daran beteiligt. Nach einem Jahr bin ich ausgezogen und habe (ohne Absprache mit meinen Vermieter) ein teil der Kosten für das Laminat von meinen Nachmieter als Abstandszahlung verlangt. Ein Jahr ist nun vergangen und mein Nachmieter möchte, dass Geld wieder zurück. Und mein alter Vermieter sagt dazu, dass der Laminat sein Eigentum ist laut Mietvertrag und ich hätte nicht das Recht gehabt von meinen Nachmieter Abstand von dem Laminat zu Verlangen. Obwohl ich den größten teil selbst bezahlt habe.
    Durfte ich das Geld nehmen? :gehtnicht
    Muss ich meinen Nachmieter, dass Geld wieder zurückzahlen?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. :help
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Der Vermieter liegt da richtig. Das Laminat ist zum Eigentum des Vermeiters geworden. Du kannst nicht verkaufen, was dir nicht gehört. Ob du das zurückzahlen musst? Keine Ahnung. Vielleicht ist das Geschäft bereits verjährt. Aber an deiner Stelle würde ich das zurückzahlen und den Rechtsstreit umgehen. ein geschickter Anwalt könnte dir vielleicht die Rückzahlung ersparen, aber eine echte Chance sehe ich nicht.
     
  4. maimai

    maimai Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    danke für die schnelle Antwort.
    Das ist so ägerlich, ich hab so einiges an Geld investiert und kann noch nicht einmal etwas zurückverlangen? :wand:
    Da muss ich mal schauen wie ich ,dass am besten regele.
     
  5. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    in Mietwohnung ist Fußbodenerneuerung Sache des Vermieters. - Wenn Mieter auf
    eigene Kosten erneuert, ist das freiwillige Sache, also kein Anspruch gegen den Vermieter.
    Zudem hat der Vermieter bereits 30% an Kosten beteiligt, also das Geld, das Du von Nachmieter erhalten hast, gehört zumindest 30% dem Vermieter, aber wenn der
    Vermieter 100% verlangt, darf er das auch (s.o.).
    Rede mit dem Vermieter, vielleicht 50 : 50 ? :tröst
     
  6. maimai

    maimai Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Beluga,

    zum Glück hat sich der Fall wie von selbst erledigt. Mein Nachmieter hat sich nähmlich gar nicht mehr gemeldet.
    Bin auch total happy darüber. :banana
     
Thema: Ablöse-/Abstandszahlung ungerechtfertigt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abstand für laminat nachmieter

    ,
  2. abstandszahlung laminat

    ,
  3. abstandszahlung für laminat

    ,
  4. abstand laminat nachmieter,
  5. vermieter verlangt abstand für laminat,
  6. wieviel abstand für laminat,
  7. ungerechtfertigte ablöse,
  8. abstandszahlung laminatboden,
  9. abstandszahlung für laminatboden,
  10. ablöse 5 jahre laminatboden,
  11. abstand verlangen fuer laminatboden,
  12. ablöse für 3 jahre altes laminat,
  13. abstandszahlung für laminat an vermieter bezahlt,
  14. wieviel abstandszahlung für laminatboden,
  15. wieviel ablöse darf man verlangen,
  16. Kann man vom nachmieter geld für für laminat verlangen,
  17. wieviel kann ich vom nachmieter für laminat,
  18. wieviel ablöse muss vermieter zahlen laminat,
  19. wieviel ablöse laminat,
  20. kann ich vom nachmieter abstand für laminat verlangen,
  21. kann ein mieter vom nachmieter geld für laminat verlangen,
  22. wieviel kann man für laminat vom nachmieter verlangen,
  23. muß nachmieter abstand für laminat,
  24. wieviel ablöseung kann ich für einen 5 jahrealten laminat verlangen,
  25. wieviel abstand nachmieter für laminat
Die Seite wird geladen...

Ablöse-/Abstandszahlung ungerechtfertigt ? - Ähnliche Themen

  1. Ablöse für Küche an Mieter bezahlen

    Ablöse für Küche an Mieter bezahlen: Hallo Zusammen, habe eine Wohnung vermietet, in der der Mieter, der nun im Sommer ausziehen wird, auf seine Kosten eine Einbauküche installiert...
  2. Ablöse an Mieter, steuerlich absetzbar ?

    Ablöse an Mieter, steuerlich absetzbar ?: Hallo, mich würde was Allgemeines zur Ablöse ( bezahlt vom Vermieter an den Mieter bei Auszug ) interessieren, weiss nicht ob das jemand...
  3. Kündigung wegen ungerechtfertigter Anzeige

    Kündigung wegen ungerechtfertigter Anzeige: Hallo zusammen, ich habe schon seit einiger Zeit Ärger mit unseren Mietern. Bisher haben sie allerdings nur mit Kleinigkeiten meine Geduld und...