Abmeldung des Wohnsitzes?

Diskutiere Abmeldung des Wohnsitzes? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen nach ca. 4 Monaten wurde meine "made" per GV vor der Haustür gesetzt. Der "Herr" hat weder einen Nachsendeauftrag seiner Post oder...

  1. tramp

    tramp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen

    nach ca. 4 Monaten wurde meine "made" per GV vor der Haustür gesetzt.
    Der "Herr" hat weder einen Nachsendeauftrag seiner Post oder den Strom abgemeldet, beide Probleme habe ich bereits gelöst, eine Sache ist aber noch offen, und zwar weiß ich nicht, ob er sich bei der Stadt abgemeldet hat.
    Die Frage: muss ich mich als Vermieter darum kümmern?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abmeldung des Wohnsitzes?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 15.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Eigentlich nicht. Ich würde dem Einwohnermeldeamt trotzdem mitteilen das der Herr nicht mehr dort wohnt. Ebenso dem Stromanbieter.
     
    tramp gefällt das.
  4. tramp

    tramp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Stromanbieter weiß bescheid, das er bis zum "Auszug" zahlt, danach ich.
    Briefkasten wurde zugeklebt und Namensschild entfernt.
    Mit dem Einwohnermeldeamt hab ich gerade eben telefoniert, und die Sachlage geschildert, Antwort von der Dame:
    "Telefonisch dürfen wir nichts sagen, wir wissen ja nicht wer sie sind" und auf die Frage: Muss ich mich als Vermieter darum kümmern?
    Antwort: "hmm, gute Frage"
    Armes Deutschland......
     
  5. #4 anitari, 15.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Arme Behörden-Angestellte.:?

    Als Wohnungsgeber hat man ja eine gewisse Mitwirkungspflicht. Teil dem EMA schriftlich den Auszug mit, dann hast Du Deine Pflicht als guter Wohnungsgeber erfüllt.
     
    Syker und tramp gefällt das.
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    1.300
    Du mußt nicht, wäre aber empfehlenswert, für alle Fälle.
     
    tramp gefällt das.
  7. #6 immobiliensammler, 15.02.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    2.943
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo tramp,

    ich mache das eigentlich automatisch, sprich beim Auszug gehen entsprechende Faxe an Netzbetreiber und - vor allem in Gemeinden bei denen die Abfallgrundgebühr nach Einwohnerwerten berechnet wird - ans Einwohnermeldeamt. Was das EMA dann damit macht wenn der Mieter sich nicht abmeldet weiß ich aber nicht

    Stefan
     
    tramp gefällt das.
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    342
    Mir ist keine gesetzliche Grundlage bekannt aufgrund Du den Mieter abmelden musst.
    Aufgrund des Bundesmeldegesetzes besteht eine "Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bei der Ab- und Anmeldung von Mietern". Diese Verpflichtung besteht aber nur gegenüber dem Mieter, sprich der muss von Dir entsprechende Unterlagen bekommen, wenn er das von Dir verlangt.
    Bundesmeldegesetz (BMG) § 19 Mitwirkung des Wohnungsgebers
     
    tramp gefällt das.
  9. tramp

    tramp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    werde per email das EMA informieren, und hoffe die Sache ist für mich dann erledigt.
    Danke an alle!
     
    ImmerPositiv und dots gefällt das.
  10. #9 anitari, 15.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mach es besser per Fax oder guter alter Post.
     
  11. #10 lostcontrol, 15.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Wenn Du wissen möchtest ob er sich abgemeldet hat, wirst Du wohl beim EMA persönlich (!) nachfragen müssen.

    Das wird nicht funktionieren - eine E-Mail ist genausowenig persönlich wie ein Telefongespräch.
    Sonst könnte ja jeder jederzeit jeden irgendwo ab- oder anmelden.
     
    anitari gefällt das.
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    1.300
    Und um Bestätigung Deiner Mail bitten.
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    3.007
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das hat in Städten wie Berlin nur so seine Tücken. Wir haben Mitte Februar, vor April, Mai eher Juni würde ich nicht damit rechnen nen Termin in einem Berliner Bürgeramt zu bekommen....
    Und ohne Termin solltest die Feuerwehr mitbringen oder nen StA oder zumindest nen LKA-Beamten mit Auskunftsersuchen....
     
  14. #13 Akkarin, 15.02.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    So schlimm?
    In Frankfurt am Main kann man sich ins Wartezimmer setzen und eine Marke ziehen. Wenn einem die Zahl zu hoch ist, kann man ueber das Handy und frankfurt.de nachschauen, wann denn der naechste online reservierbare Termin frei ist. ( anderes Kontingent) und dann bucht man sich halt bei Bedarf online dazwischen und geht an den offline Mitwartern vorbei.
    Da noch nicht soviele raus haben, dass das geht, klappt das echt gut ;-)
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    3.007
    Ort:
    Mark Brandenburg
  16. #15 ImmerPositiv, 15.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    324
    Ohweia, in Berlin scheint das echt schwierig zu sein beim Amt.

    Mein Bruder lebt auch dort und hat mir das letztens erzählt wie es da läuft.

    Bei uns wackelt man zum Bürgern, zieht seine Wartemarke und wartet bis diese aufgerufen wird und marschiert dann zu dem Sachbearbeiter und trägt sein Anliegen vor.

    Ich habe heute per Mail beim EWA angefragt wer alles namentlich in einem MFH bei uns gemeldet ist, habe gleich daß Kassenzeichen des Grundbesitzabgabenbescheid mit angegeben. Ich konnte mir die Anfrage auch direkt ausdrucken ;-) , nach ein paar Min.erhielt ich eine Mail zurück dass mir die Daten per Post übersandt werden, per Mail ist es nicht möglich (verständlich)

    So, wird dort jemand draufgehen der nicht ins Haus gehört als Mieter oder der uns nicht bekannt ist werde ich das Schreiben mit dem Vermerkt dass die oder die Person hier nicht bekannt ist abmelden lassen.

    Okay, wir haben da gerade wohl was in dem Haus dass da wirklich noch fremde Personen angemeldet sind und ich habe keinerlei Interesse daran dass unsere Mieter dort einen weiteren Polizeieinsatz erleben müssen für fremde Personen die gar nicht da wohnen.

    LG
     
  17. #16 Akkarin, 15.02.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Krass. War kein Termin frei bis 16. April.
    Und Termine danach werden noch nicht vergeben.
    Zum Vergleich die Gegenprobe https://tempus-termine.com/termine/index.php?anlagennr=3

    Nächster moeglicher Termin in Frankfurt: morgen früh 16.02. 08:05 Uhr.
    Ist das bitter..
     
  18. #17 ImmerPositiv, 15.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    324
    Echt krass.... geht das nur mit Termin ?

    Hoffentlich kommen die hier bei uns nicht auf die Idee.

    Aber Autos um und abmelden oder anmelden geht so ?? Oder ein neugeborenes anmelden ?

    LG
     
  19. #18 lostcontrol, 15.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Ja OK - da hab ich's in meiner Kleinstadt echt leicht, zumal man mich ohnehin kennt (ich muss mich nicht mal ausweisen). Warten musste ich zwar auch schon mal, aber nicht länger als ca. 5min.
    Trotzdem: Auch ich kriege da telefonisch keine Auskunft. Das ist aber auch kein Problem, weil ich ohnehin regelmässig in der direkten Nähe bin, das vereinfacht die Sache natürlich ungemein.
     
    anitari und Syker gefällt das.
  20. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.062
    Zustimmungen:
    3.007
    Ort:
    Mark Brandenburg
    findest da auch. Eventuell solltest du gleich die Kindergarten-, die Schulanmeldung, Rentenantrag und die Reservierung der Grabstelle mit erledigen, wenn schon mal da bist....
     
    dots, ImmerPositiv und Syker gefällt das.
  21. #20 lostcontrol, 15.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Für KfZ-Angelegenheiten müsste ich hier aufs Landratsamt - das ist 'ne andere Baustelle. Die letzte Anmeldung hat hier das Autohaus für mich erledigt, war ich froh drum, da müsste ich extra hinfahren und mit Sicherheit länger warten als ein KfZ-Betrieb der andere Konditionen geniesst.
    Selbst hab ich noch nie ein Neugeborenes "angemeldet", mir noch nicht mal Gedanken drüber gemacht. Geburtsurkunden gibt's bei uns aber nicht beim Einwohnermeldeamt, sondern - meine ich - beim zuständigen AG bzw. dem dortigen Notar. Immerhin auch vor Ort.
    Vermutlich ist das auch 'ne kommunale Sache wer wo was macht. Und bezüglich Amtsgerichten ja auch noch nach altem "Kameralrecht" (?).
     
Thema: Abmeldung des Wohnsitzes?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter abmeldung des wohnsitzes

    ,
  2. mieter bei der stadt abgemeldet

Die Seite wird geladen...

Abmeldung des Wohnsitzes? - Ähnliche Themen

  1. Vermietung statt Eigennutzung - Stolperfallen bei Ummeldung des Wohnsitzes

    Vermietung statt Eigennutzung - Stolperfallen bei Ummeldung des Wohnsitzes: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, die nur zu ca. 50% hier ins Forum gehört, weil es nicht konkret um die Vermietung geht. Es geht um die...
  2. Darf der Vermieter den Lebensgefährten von der Mietwohnung abmelden

    Darf der Vermieter den Lebensgefährten von der Mietwohnung abmelden: Hallo mein Freund hat ein Haus gemietet und ich bin mit eingezogen . Darf die Vermieterin mir Hausverbot erteilen oder mich abmelden? Bitte...
  3. Wohnung abmelden

    Wohnung abmelden: Hallo zusammen, wie verhält es sich mit einem Mieter, der die Wohnung an den Vermieter übergibt, sich aber beim Einwohnermeldeamt nicht abmeldet,...
  4. Vermieter mit Wohnsitz im Ausland, aber ohne deutsches Konto

    Vermieter mit Wohnsitz im Ausland, aber ohne deutsches Konto: Hallo, ich habe ein Haus geerbt, dass ausschliesslich vermietet ist. Ich selbst wohne aber schon seit zwei Jahrzehnten im Ausland, seit zwei...
  5. Verzwickter Kabelanschluss abmelden

    Verzwickter Kabelanschluss abmelden: Hallo, ich habe mich mal in diesem Forum angemeldet in der Hoffnung Hilfe zu bekommen. Folgende Situation: Wir Wohnen seit 1983 im selben Haus,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden