Abrechnung auf Zettel

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von conny1972, 02.10.2008.

  1. #1 conny1972, 02.10.2008
    conny1972

    conny1972 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe ein kleines Problem
    Mein Vermieter stellt die Nebenkostenabrechnung immer von September bis September aus.
    Leider bekomme ich schon seit Jahren nur immer ein Notizzettel als Rechnung.
    Als ich in diesem Jahr die Abrechnungen der Avcon von ihm sehen wollte, hat er sie mir nicht gegeben .
    Mit der Begründung es würde eh alles über einen Zähler laufen (Wir wohnen im Altenteil und sie haben das Haupthaus)Man könne nicht genau rauslesen wer was verbraucht hat.
    Wir habe zwar einen Zähler aber den hat der Vermieter eingebaut.
    Ich möchte nun Strom und HeiztStrom nicht mehr über den Vermieter laufen lassen sondern selber Über die Avacon.
    Dem will er nicht zustimmen,,da es Offiziell keinen Anschluss für unser Haus gibt.
    Ich möchte aber diese horrenden Summen nicht mehr zahlen ohne das ich genaue Abrechnungen bekomme.
    was kann ich da tun?das ist meine Abrechnung so kann die doch nicht richtig sein http://www.load-it-up.de/090110/MtjL1Gkg.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pync

    Pync Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ohje, ohje...

    ich hoffe da kann dir jemand helfen... ich finde das ein bisschen strange... :stupid
    ich erinnere mich an einen fall aus höllische nachbarn, da ging es auch einmal genau darum, nur leider weiss ich nicht ob man die sendung ernst nehmen kann. wie es ausging weiss ich auch nicht mehr genau, jedenfalls bekam der mieter recht...
    also ich hoffe jemand kann dir da genaues zu sagen...
    von meinem reinen bauchgefühl her würde ich mir beschissen vorkommen vom Vermieter mit so einem Wisch da...
    *daumendrück*
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    1. Du kannst einsicht in alle Rechnungsunterlagen einfordern.
    2. die "Abrechnung" ist gegen alles. Wenn man es genau nimmt:
    du hast nie Vorauszahlungen gezahlt oder die sind nicht verrechnet.
    du bekommst 1937 us$ Das ist die Nachzahlung, die der Vermieter die bezahlen möchte.
    3. Als Mieter in einem 2 Familienhaus, wobei der Rest vom Vermieter bewohnt wird, sollte dir klar sein, dass du jederzeit kündbar bist...
     
  5. #4 conny1972, 02.10.2008
    conny1972

    conny1972 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die gesamten Nebenkosten betragen 2613,28
    Davon haben wir 1490€ als Abbschlag gezahlt.
    Jetzt ist an uns noch eine forderung von 1123,28 offen.
    Für dieses Jahr.
    Ist so teuer weil Nachtspeicher.

    Wir bewohnen ein Einfamilienhaus alleine ,der Vermieter wohnt im Bauernhaus gleich neben an.Alles auf einem Grundstück .Das Haus in dem wir wohnen wurde später gebaut als Altenteil.
     
  6. bali

    bali Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Conny,
    das ist ja wohl der Hammer :stupid
    Ich nehme an ,daß ihr ein Zweipersonenhaushalt seid. Da sind 6518 kw pro Jahr schon ne ganze Menge Strom, wir sind 4 Personen und verbrauchen ca. 4 - 5000tsd. pro Jahr.
    Wie macht ihr das über haupt mit der Warmwasserabrechnung?? Lt. Zettel ist ja gar nichts genau aufgelistet.
    Spart Geld und sucht euch was neues !!!
    Gruß
    bali
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Allein schon der Abrechnungszeitraum ist falsch. Von 1.09. bis 1.09.?? dann müßte der nächste Zeitraum ja erst am 2.09. beginnen. Eine Abrechnung muss selbsterklärend sein. Nur weil es nicht allen Mieter sofort klar ist, kann ein Vermieter nicht davon ausgehen, dass andere Mieter sofort alles verstehen.
    Soll heißen: eine Abrechnung ist nur schwerlichst selbsterklärend zu erstellen. Was aber nicht davon befreit, eine Abrechnung überhaupt verständlich und nachvollziehbar zu erstellen.
     
  8. #7 Eddy Edwards, 02.10.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Das ist ja nur der Wert vom Tagzähler, kommt der Nachtzähler noch dazu, da sind wir bei fast 18.000 kWh

    Aber mal etwas anderes, woher kommt denn der Preis für die kWh und woher kommt der Zählerstand, wenn der Vermieter sagt, dass alles über einen Zähler läuft? :?
     
  9. #8 conny1972, 02.10.2008
    conny1972

    conny1972 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Unser Vermieter hat bei uns im Haus einen Zwischenzähler angebracht den er einmal im Jahr abliest.Wie das mit dem Preis ist weiß ich nicht .Ich nehme an das er die von seiner abrechnung nimmt.Es wird von jahr zu Jahr mehr bald haben wir mehr nebenkosten wie Kaltmiete.
     
  10. bali

    bali Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist schon klar, warum er sich nicht in die Karten gucken läßt bzw. euch keinen Einblick in die Avacon Rg. gewähren läßt. Wenn er den Strom zähler selbst eingebaut hat, und angeblich nicht genau differenzieren kann wer was verbraucht, zahlt ihr wahrscheinlich seine Zeche mit.
    Schaltet doch mal alles aus und seht nach was euer Stromzähler sagt bzw. wie schnell er läuft.
     
  11. #10 Eddy Edwards, 02.10.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Gehe ich davon aus, dass die Zählerstände stimmen werden, wenn er die bei euch schon abliest. Könnte es eventuell sein, dass nach dem Zähler noch irgendwelche Sachen dranhängen die noch von dem alten Haus stammen? Irgendwelche Außenbeleuchtung, die man als Hausstrom bezeichnen kann?

    Wenn ein Unterzähler zur Kostenverteilung da ist, müssten doch eigentlich die Gesamtkosten mit dem Gesamtverbrauch und der Aufteilung anteilig des eigenen Verbrauchs angegeben werden.
     
  12. #11 lostcontrol, 03.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    830
    aber wenigstens ist das wasser echt irre billig mit NUR 0,90 € pro kubik!
    bei uns hier komme ich auf 4,33 € pro kubik (ohne grundgebühr).
    wie macht ihr das??? *staun*

    wieviele leute seid ihr denn? 104 kubik sind ganz schön viel...

    bezüglich strom:

    so hohen stromverbrauch hatte ich in meinem einfamilienhäuschen (einliegerwohnung rausgerechnet) auch, solange ich noch mit dem uralten elektro-warmwasserboiler gearbeitet habe - wie macht ihr euer warmwasser? könnte das da auch reinspielen?

    nachtspeicheröfen brauchen zwar zugegebermassen sehr viel strom (ist ja logisch), aber auch da hängt viel vom gerät selbst ab - da gibt's natürlich auch uralt-monster und moderne energieeffizientere geräte...
    wie alt sind denn eure nachtspeicheröfen?

    "abrechnung auf zettel" finde ich als solches nicht weiter tragisch - wenn der vermieter eben keinen computer hat und womöglich nicht mal 'ne schreibmaschine...
    allerdings lässt diese abrechnung tatsächlich einige infos vermissen und dürfte in dieser form schlicht ungültig sein (nicht wegen des handschriftlichen, auch nicht wegen des "zettels", sondern wegen der fehlenden angaben).

    es ist aber klar erkennbar dass ihr die nachzahlung letztes jahr nicht bezahlt habt - habt ihr da nie 'ne mahnung bekommen?
     
  13. #12 conny1972, 03.10.2008
    conny1972

    conny1972 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das Wasser wird auch über Strom erhitzt.
    Wir sind 4 Personen
    Die Nachtspeicher sind seit 1973 nicht erneuert worden.
    Ja wir haben noch etwas offen vom letzten Jahr ,da mussten wir 1900€ nachzahlen,wir könnten uns auf Raten einigen.
    Hätte aber nicht gedacht das jetzt schon wieder so viel bei raus kommt da wir im letzten Jahr Grade mal 5Monate die Heizung an hatten .
    Jetzt haben wir immer noch nicht an obwohl es schon Kalt ist
     
  14. #13 lostcontrol, 04.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    830
    man brüchte einen extra-zähler für euer haus. und der kostet natürlich geld.
    vielleicht lässt der vermieter ja mit sich reden und erlaubt den zähler, wenn ihr die kosten selbst tragt?
    ohne eigenen zähler könnt ihr leider keinen eigenen stromvertrag abschliessen.
     
Thema: Abrechnung auf Zettel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromunterzähler

    ,
  2. altenteil und Nebenkosten

    ,
  3. abrechnungzettel

    ,
  4. tagesabrechnung zettel,
  5. abrechnungs zetteln,
  6. abrechnungs zetell gastronomie,
  7. strom an vermieter zahlenabrechnung über unterzähler,
  8. stromunterzähler nachbar,
  9. abrechnungszettel,
  10. avacon nachtspeicher grundgebühr,
  11. abrechungs zettel,
  12. einliegerwohnung nachzahlungen von wasser und strohm ohne einen zähler,
  13. stromunterzähler Rechtslage,
  14. ABRECHNUGS ZETTEL,
  15. ich will meinen stromzähler für einliegerwohnung anmelden avacon,
  16. abrechnungs zettel,
  17. wieviel kwh im jahr für hausstrom 5 familienhaus,
  18. strom über unterzähler abrechnen,
  19. Kwr Zettel ,
  20. miete strom unterzähler keine eigene abrechnung
Die Seite wird geladen...

Abrechnung auf Zettel - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  4. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...