Abrechnung bei einer Miet-WEG Verwaltung

Diskutiere Abrechnung bei einer Miet-WEG Verwaltung im Sonstige Programme Forum im Bereich Immobilien Software; Hallo, ich habe dieses Jahr meine erste Abrechnung vor mir und soll diese für eine Miet-WEG erstellen. Jetzt komme ich schon seit längerem...

  1. #1 Lachenicht, 01.04.2014
    Lachenicht

    Lachenicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe dieses Jahr meine erste Abrechnung vor mir und soll diese für eine Miet-WEG erstellen. Jetzt komme ich schon seit längerem nicht weiter in WinCasa und hoffe ihr könnt mir helfen.

    In dem o. g. Objekt wurden 2 Wohnungen am 01.12.13 zusammengelegt und somit das erste mal vermietet. Übernimmt WinCasa die geänderte Grundfläche? Des weiteren habe ich auf den Abrechnungen ein Guthaben im Vorjahr, obwohl ich da nichts eingetragen habe. Das komisch ist, dass es die gleiche Zahl ist, die in 2012 bereits auf der Abrechnung gestanden hat. Da das noch nicht reicht, ist auf der Abrechnung die Zahlungen des Schornsteinfegers nicht mit den übereinstimmend, mit dem was ich gebucht habe.

    Bei einem ähnlichen Objekt Habe ich das Problem, dass anscheinend die Umlageschlüssel nicht richtig eingegeben sind, da auf der Nebenkostenabrechnung und Hausgeldabrechnung nur 3 Umlagefähige Konten auftauchen.

    Ich hoffe mir kann schnell jemand helfen!

    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 01.04.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Das ist mir leider zu ungenau beschrieben, auch mache ich keine kombinierten WEG-Miet-Abrechnungen mit WinCasa.

    Bitte konkretisiere Deine Fragen, damit man das nachvollziehen kann.

    Christian Martens
     
  4. #3 Lachenicht, 01.04.2014
    Lachenicht

    Lachenicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das erste Problem fängt damit an, dass in der Abrechnung sei es nun Mieter oder Eigentümer nicht die Zahl in der Abrechnung steht die gebucht wurde, sondern eine andere (statt 325,00 - steht 264,00) wie kann das zustande kommen und wie kann man so eine zahl ändern?

    Das nächste gravierende Problem besteht darin, dass bei dem anderen Objekt z.b. Entwässerung, Niederschlagsgebühren, Stromkosten, usw. nicht auf der Abrechnung erscheinen, obwohl ich auf diesen Konten gebucht habe. Kann es daran liegen, dass der Umlagenschlüssel falsch eingerichtet wurde? Wenn ja, wie müssen diese eingerichtet werden?

    Lg
     
  5. #4 Martens, 01.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Stimmt der Abrechnungszeitraum?
    Liegt das Wertstellungsdatum der Buchung/en innerhalb des Abrechnungszeitraumes?
    Ich würde nicht "die Zahl ändern", sondern für eine ordnungsgemäße Buchhaltung sorgen.

    Damit Kosten erfolgreich abgerechnet werden, muß
    - das Konto bebucht sein
    - das Konto als umlagefähig markiert sein
    - dem Konto mind. ein Umlageschlüssel zugewiesen sein
    - dem Umlageschlüssel müssen Werte (m², MEA, Personen, m³ etc.) zugewiesen sein

    alle vier Bedingungen müssen erfüllt sein :)

    Christian Martens
     
  6. #5 Lachenicht, 02.04.2014
    Lachenicht

    Lachenicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Martens,

    ich habe noch einmal alles überprüft und alle Ihre Angaben sind schon vorhanden gewesen.

    Ich verzweifel langsam an den Abrechnungen. Gibt es vielleicht einen Umlageschlüssel Vorlage, die man anwenden kann? Oder vielleicht ein Buch wo alles genau beschrieben wird was WinCasa angeht und Hausverwaltung?

    Lg
    Melina Lachenicht
     
  7. #6 Martens, 02.04.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Melina,

    ich heiße Christian und lege hier keinen Wert auf förmliche Anreden. :)
    Ich kenne kein "Buch wo alles genau beschrieben wird", Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft ist ein Ausbildungsberuf, Buchhaltung kann man z.B. bei der Volkshochschule belegen.

    Zu WinCasa gibt es leider keine ordentliche Anleitung sondern nur die Hilfe-Funktion und natürlich die hotline des Herstellers.

    Wenn alle von mir genannten Dinge zutreffen, wird auch korrekt abgerechnet. Also bitte nochmal sorgfältig und von Anfang an nachsehen.
    Mit welcher Version arbeitest Du denn?

    Christian Martens
     
  8. #7 Lachenicht, 02.04.2014
    Lachenicht

    Lachenicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christian

    wir haben WinCasa 2011.

    Ich glaube dass, das Problem bei dem Umlageschlüssel der Konten liegt. Kann man grundsätzlich sagen das z. b. das Konto Wasserverbrauch (Umlagefähig auf den Mieter) immer Anteilig abgerechnet wird? Gibt es da irgendwie eine Regel wie man welches Konto Umlegt?

    Lg
    Melina
     
  9. #8 Martens, 02.04.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Anliegend die Konteneinstellungen, wie sie hier in WinCasa 2013 aussehen.

    Wie sieht das entsprechende Konto bei Dir aus?

    Christian Martens
     

    Anhänge:

  10. #9 Lachenicht, 02.04.2014
    Lachenicht

    Lachenicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei unserem WinCasa sieht es genauso aus.

    Melina
     
  11. #10 Martens, 02.04.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Umlageschlüssel ist eine Verrechnungsgröße (m², Miteigentumsanteile, m³) dann antelig.
    Umlageschlüssel ist ein Geldbetrag (für ext. Heizkosten) dann Festbetrag.
    Zähler werden gesondert erfaßt mit Anfangs- und Endbestand.

    Christian Martens
     
Thema:

Abrechnung bei einer Miet-WEG Verwaltung

Die Seite wird geladen...

Abrechnung bei einer Miet-WEG Verwaltung - Ähnliche Themen

  1. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...
  2. Trepenhausreinigung durch einen Mieter

    Trepenhausreinigung durch einen Mieter: Hallo liebe Vermieter, mal eine Frage zum Thema Treppenhausreinigung: Kann ich die Treppenhausreinigung von einem Mieter machen lassen und ihm...
  3. Angst vor nichtzahlenden Mietern

    Angst vor nichtzahlenden Mietern: Liebe Community, ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber durch Glück habe ich Eigentum erworben, das vermietet werden könnte. Es geht um 3...
  4. Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden

    Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden: Hallo, im Waschraum hat ein Mieter die Fläche genuzt, um dort seine Wäsche zu trocknen. Wenn es nun im Winter unterhalb dem Gefrierpunkt ist,...
  5. Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten

    Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten: Hallo zusammen, ich versuche mich nun schon seit einiger Zeit in das Thema Nebenkostenabrechnung einzulesen. Was mir dabei noch etwas unklar ist,...