Abrechnung Betriebskosten

Diskutiere Abrechnung Betriebskosten im NK - Ankündigungen! Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...

  1. Greg82

    Greg82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen lassen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 18.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    491
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Am aller günstigsten selbst machen.

    Ansonsten mal div. Hausverwaltungen abklappern.
     
  4. #3 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    Hallo,

    4 Sekunden bei Tante Google:

    http://www.immobilien-drholder.de/eigentuemerservice/nebenkostenabrechnungen/

    Ob dieser natürlich nun deiner Vorstellung von kostengünstig entspricht weis ich nicht.

    Gruß
    BHShuber
     
    Alex_B gefällt das.
  5. Greg82

    Greg82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Google ist mir durchaus bekannt. Vielen Dank
    Ich sprach von einem Tipp ( einer Empfehlung)
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    ja meinst du hier sind alle aus deiner Gegend?

    Kostengünstig ist Selbermachen und die Abrechnungen machen wohl fast alle hier selbst, außer Heizkostenabrechnungen die werden meist vergeben. Kommt da aber auf die technischen Einrichtungen dafür an.
    Geht es bei dir auch um eine Heizkostenabrechnung oder hast du Thermen?
     
    BHShuber gefällt das.
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    414
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Du könntst auch mal bei "Deinem" Haus und Grund anfragen, vielleicht bieten auch die sowas an.
     
  8. Greg82

    Greg82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Sara, das Ruhrgebiet ist nicht gerade klein. Daher kann es durchaus sein, dass hier jemand aus meiner Gegend ist, der gute Erfahrung mit Abrechnungdienst xy gemacht hat.


    Ich meine: die Abrechnung der Heizkosten/ Warmwasserkosten, sowie der sonst Nebenkosten.
     
    dots gefällt das.
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    633
    Hallo,

    ich komme zwar nicht aus dem Ruhrgebiet, sondern aus dem Teil des Münsterlandes, der direkt an das Ruhrgebiet angrenzt. In den letzten 10 Jahren habe ich damit (klick) gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß,
    Christian
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    415
    Greg82,
    Google oder die Gelben Seiten helfen bestimmt. Mach' doch eine Ausschreibung. Sind Dir die Betriebskosten- und Heizkostenverordnung ein Begriff?
     
  11. #10 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    Hallo,

    das genau hast du aber nicht gefragt, somit musst du mit den bisherigen Antworten zufrieden sein.

    Gruß
    BHShuber
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    415
    Ich habe das Gefühl, dass unsere Moderatoren heute nochmal einschreiten werden...:064sonst:
     
    Pitty und dots gefällt das.
  13. #12 BHShuber, 18.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    871
    Ort:
    München
    Hallo Berny,

    steh grad auf´m Schlauch, wie meinst du das?

    Gruß
    BHShuber
     
  14. #13 immodream, 18.11.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    533
    Hallo Greg82,
    ich hab meine Objekte auch in Recklinghausen und diese größtenteils von Erbengemeinschaften mit Hausverwaltungen übernommen.
    Leider könnte ich dir nur eine Negativliste machen, wo du auf keinen Fall hingehen sollst.
    Daher mache ich seit dreißig Jahren meine NK Abrechnung selber.( Heute war wieder wettermäßig so ein sch... Tag für die Erstellung von NK Abrechnungen ) .
    Grüße
    Immodream
     
  15. Mati51

    Mati51 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, darf ich als Newbie meinen Senf schon dazu geben?
    Anbieter die Heizkostenabrechnungen erstellen bieten meist als Zusatzleistung Betriebskostenabrechnung an. günstig? Ansonsten bliebe selber machen. Excel ist gute Wahl. Einmal einrichten, bisschen Aufwand, aber dann läuft s für die nächsten Jahre.Hausverwaltungen geben sich damit nicht ab, und diese Kosten glaub ich auch nicht verteilbar bei Mietwohnungen. Hab es bei mehreren Firmen Raum Bottrop versucht für drei Eigentumswohnungen, haben alle dankend abgelehnt. , würde sich nicht rechnen, bzw. zu teuer.
    Grüsse
     
  16. Greg82

    Greg82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten. Und siehe da, es gibt sogar User aus Recklingausen ;)


    Wie kann ich denn eine Ausschreibung machen? Bisher habe ich die einzelnen Unternehmen per E-Mail anschrieben. Ist das mit Ausschreibung gemeint?

    (Ich bin ganz neu im Geschäft, und wenn ich ehrlich bin, auch nicht freiwillig ;) )
     
  17. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.809
    Zustimmungen:
    1.349
    Preislich mit die teuerste Lösung und qualitativ immer wieder unzureichend.


    Das ist eine Option, erfordert aber, dass man sich mit dem Thema aktiv auseinandersetzt und auch zukünfitg auf dem laufenden hält. Wenn so eine Frage Mitte November gestellt wird und es um die Abrechnung für 2015 gehen könnte, gehört dazu vielleicht der Hinweis: In 6 Wochen kann man das lernen, aber garantiert ist es nicht.

    Wer sein Leben lang schon mit Rechnen (ich schreibe bewusst nicht "Mathematik"), Listen, Tabellen und allgemein sämtlichem "Papierkram" auf Kriegsfuß stand, ist für diese Aufgabe nicht geeignet. Wer nicht entsprechend viel Zeit investieren kann oder will, ist auch raus. Wer sich Fehler in der Abrechnung finanziell nicht leisten kann, sollte nicht im Selbstversuch lernen - denn dazu gehören auch Fehler. Wer jetzt noch dabei ist: DIe Betriebskostenabrechnung ist kein Hexenwerk.

    Wer die größten Schwierigkeiten darin sieht, die Abrechnung in eine gute Form zu bringen, kann einen der zahlreichen Online-Dienste nutzen, bei denen man die Abrechnung selbst erstellen kann. Wer die ganze Abrechnung machen lassen will, fragt am besten eine Hausverwaltung. Haus und Grund vermittelt diese Leistung auch.


    Bei ETW fragt man auch zuerst mal bei der eigenen Verwaltung an. Die sind ganz bestimmt nicht immer perfekt, aber können wenigstens einen eher attraktiven Preis anbieten, weil sie das Objekt schon kennne und womöglich für andere Einheiten schon abrechnen.


    Vor allem zeichnet sich eine Ausschreibung dadurch aus, dass man die Leistung vorgibt. Du fragst also nicht "Was bieten Sie an?" und überlegst dir dann, wie du hundert verschiedene Leistungspaktete sinnvoll vergleichen willst, sondern "Ich brauche X. Machen Sie das? Was kostet das?".
     
  18. #17 SingleBells, 18.11.2016
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    41
    Die Firma arbeitet häufiger mit diesem Service zusammen.
     
  19. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    NRW
    dann besteht das Haus bestimmt schon länger und es gibt Unterlagen dazu, somit könntest du dir diese anschauen und sehen, wer wo was gemacht wurde in Bezug zu den NK- Abrechnungen.
    Man kann alles auch lernen.
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    818
    So sehe ich das auch. Meine Betr. bzw.NK-Abrechnungen erledige ich seit Jahrzehnten selbst. Es gibt entsprechende Vorgaben die man kennen/wissen muss und danach wird abgerechnet. Bislang ohne Schwierigkeiten. Heizkosten lasse ich abrechnen.
    Wenn ich Betr.Kosten abrechnen lassen wollte müßte ich doch sämtliche Rechnungn und Unterlagen wie MV in Kopie etc. der Abrechnungsfirma übermitteln. Diesen Ausfwand spare ich mir.
     
  21. #20 immobiliensammler, 19.11.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    741
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann erstickt Dein Abrechnungsdienst wohl in Papier. Ich kenne es so, dass man die Kosten bzw. die einzelnen Rechnungen (also Versicherung, Grundsteuer etc.) in eine Liste einträgt oder eben online eingibt und dazu eben noch den Verteilungsschlüssel angibt. Bei den Nutzern sind die fixen Daten (qm, Personen etc.) hinterlegt und Du musst nur eingreifen wenn sich etwas ändert, die variablen Schlüssel sind meist von der Ablesung schon bekannt. Belege oder gar Mietverträge will eigentlich kein Abrechnungsdienst haben.

    Ich kenne das aber auch nur aus übergebenen Unterlagen bei gekauften Objekten, ich mache die Abrechnungen genau wie Du auch selbst, nur die Heizkostenabrechnungen lasse ich mir "zuliefern"
     
    sara gefällt das.
Thema:

Abrechnung Betriebskosten

Die Seite wird geladen...

Abrechnung Betriebskosten - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten

    Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten: Hallo zusammen, ich versuche mich nun schon seit einiger Zeit in das Thema Nebenkostenabrechnung einzulesen. Was mir dabei noch etwas unklar ist,...
  2. Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch

    Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch: Hallo, Wir haben Wärmemengenzähler und Warmwasserzähler, die nach Ablauf der Eichfrist regulär ausgewechselt werden, weil eine erneute "Eichung"...
  3. online kostenlos NK-Abrechnung von Immobilienscout24

    online kostenlos NK-Abrechnung von Immobilienscout24: Hallo, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Dienst sammeln können? Ich habe meine Objekte mal angelegt und werde dann im neuen Jahr testen....
  4. Betriebskosten Aktuell

    Betriebskosten Aktuell: Hier mal ein interessanter Link zur Betriebskosten Aktuell https://www.vnw.de/publikationen/betriebskosten-aktuell/
  5. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...