Abrechnung der Nebenkosten bei der Pelletheizung

Diskutiere Abrechnung der Nebenkosten bei der Pelletheizung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; ich versuche mein Problem so kurz wie möglich zu beschreiben. Seit letztem Jahr vermiete ich eine Wohnung in meinem Haus, also zwei Parteien....

  1. Ernest

    Ernest Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich versuche mein Problem so kurz wie möglich zu beschreiben.

    Seit letztem Jahr vermiete ich eine Wohnung in meinem Haus, also zwei Parteien. Für Warmwasser und Heizung sorgt ein Pelletbrenner.
    Wie bekomme ich mit folgenden Angaben eine wasserdichte Aufschlüsselung der entstandenen Brennstoff-,bzw. Heizkosten?
    Ich habe:
    - Pelletverbrauch in kg und den Kilopreis
    - Warmwasserverbrauch (erwärmt mit Pelletanlage) für jede Whg einzeln in Kubikmeter
    - Heizenergie für die Heizungen in KwH, auch einzeln für jede Wohnung.

    Ich weiss nun nicht wie ich die beiden Einheiten (Kubikmeter und KwH) auf einen Nenner bekomme, also idealerweise auf KwH.
    Entweder habe ich ein Brett vor dem Kopf oder mir fehlt eine Größe, z.B. der Heizwert pro kg-Pellets. Diesen Wert kann man ja mit durchschnittlich 4,8 KwH/kg nachlesen, aber kann ich den einfach so annehmen?

    Ich freue mich auf die Antwort meiner Frage.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.688
    Zustimmungen:
    2.896
    Das kommt darauf an, was im Mietvertrag zur Abrechnung der Heizkosten vereinbart ist. Da über ein Haus mit zwei Wohnungen, in dem der Vermieter selbst wohnt, abgerechnet werden soll, dürfen von der HeizkostenV abweichende Verfahren vereinbart werden. Auch dann fehlt aber noch die Summe der gesamten Heizkosten, also nicht nur der Verbrauch an Brennstoffen sondern auch Kosten wie Schornsteinfeger, Wartung, ... .

    Ist nichts vereinbart, ist die Antwort noch eine Klasse einfacher: Gar nicht. Es fehlt der zentrale Wärmemengenzähler für das Warmwasser, wie er nach § 9 Abs. 2 Satz 1 vorgeschrieben ist.
     
    anitari und immobiliensammler gefällt das.
Thema:

Abrechnung der Nebenkosten bei der Pelletheizung

Die Seite wird geladen...

Abrechnung der Nebenkosten bei der Pelletheizung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten bei Auszug unterjährig

    Nebenkosten bei Auszug unterjährig: Guten Morgen, unsere Mieter ziehen zum 31.10. aus. Die Nebenkosten laufen bei uns immer vom 1. Mai bis zum 30. April des Folgejahres. Dies...
  2. DSGVO - Bezeichnung von Mieteinheiten bei Abrechnung

    DSGVO - Bezeichnung von Mieteinheiten bei Abrechnung: Wenn eine Firma die Heiz- und Nebenkosten abrechnet werden bisher die Namen der Mieter verwendet. Da ich als Vermieterin die Abrechnungen mit...
  3. Abrechnungen und die Eigentümerversammlung im Herbst

    Abrechnungen und die Eigentümerversammlung im Herbst: Die Hausverwaltung verschickt Jahr für Jahr die Abrechnungen relativ spät: Juli-Oktober. Ein Miteigentümer ist der Meinung, dass es einer...
  4. Nebenkostenpauschale erhöhen bzw. Heizkosten nach Verbrauch abrechnen.

    Nebenkostenpauschale erhöhen bzw. Heizkosten nach Verbrauch abrechnen.: Hallo Ich beabsichtige ein EFH mit Einliegerwohnung (welche vermietet ist) zu kaufen. Mit dem Mieter der Einliegerwohnung ist (vor 12 Jahren)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden