Abrechnung für einen Mieter korrigiert - Nun alle Mieter korrigieren?

Dieses Thema im Forum "NK - Ankündigungen!" wurde erstellt von Immo-Hansi, 10.03.2013.

  1. #1 Immo-Hansi, 10.03.2013
    Immo-Hansi

    Immo-Hansi Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ein Mieter die Nebenkostenabrechnung zu Recht beanstandet und diese auch dann zum seinen Gunsten korrigiert wird, ist dann der Vermieter gehalten oder verpflichtet, die gesamte Abrechnung für das Objekt neu zu erstellen und allen Mietern eine korrigierte Abrechnung zuzustellen und ggfl. ein Guthaben unaufgefordert zu überweisen?

    Ich meine, jeder Mieter ist für sich selbst verantwortlich und muß seine Ansprüche geltend machen. Im richtigen Leben ist das auch so - Versicherung, Banken etc. ausser es gibt eine allgemeine gesetzliche Regelung.

    Falsch oder richtig?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    500
    Hi Immo-Hansi,

    da ich u.a. auch ungern von anderen über den Tisch gezogen werden will, ja, ich würde es korrigieren für alle Mieter. Zufriedene Mieter machen i.d.R. nämlich auch weniger ärger und die paar Eurönchen die man hier zu unrecht einkassieren würde, die machen das Kraut eh nicht Fett .......
     
  4. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    klar muß die ganze Abrechnung neu gemacht werden, wie Pharao auch schon schreibt

    Die anderen Mieter wissen doch erstmal nichts von deiner falschen Abrechnung. Wie können sie dann Ansprüche geltend machen?
    Du hast aber dann ein Problem, wenn dein Mieter dem du die, wie du schreibst gerechtfertigte, Erstattung machst diese den anderen erzählt.

    Magst als Betrüger dann da stehen?
     
  5. #4 RMHV, 10.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2013
    RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Auch wenn ich damit regelmäßig auf Unverständnis stoße: es gibt keine "ganze" Abrechnung.
    Es gibt nur die Abrechnung der Betriebskosten mit jedem einzelnen Mieter und es gibt daher weder unter abrechnungstechnischen noch unter rechtlichen Aspekten eine zwingende Notwendigkeit, wegen einer Änderung der Abrechnung mit einem Mieter auch die Abrechnungen mit allen anderen Mietern zu ändern.

    Inhaltliche Fehler einer Abrechnung hat der Mieter innerhalb eines Jahres ab Zugang der Abrechnung zu rügen. Nach Ablauf der Einwendungsfrist kann ein Mieter einen Fehler nur dann noch rügen, wenn er die Verspätung nicht zu vertreten hat.
     
  6. #5 Berny, 10.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    328
    Immo-Hansi:

    "Wenn ein Mieter die Nebenkostenabrechnung zu Recht beanstandet und diese auch dann zum seinen Gunsten korrigiert wird,"
    - ... heisst das noch längst nicht, dass die Abrechnungen der andern Mieter ebenfalls zu beanstanden und demnach auch zu korrigieren sind.

    "ist dann der Vermieter gehalten oder verpflichtet, die gesamte Abrechnung für das Objekt neu zu erstellen und allen Mietern eine korrigierte Abrechnung zuzustellen"
    - Jein.
    Beispiel 1: Ich als Mieter hatte festgestellt, dass in meinem Haus 4 statt 3 Müllbehälter berechnet wurden. Auf meine Reklamation hin änderte der VM die Abrechnungen aller Mieter.
    Beispiel 2: Sollte ein Mieter bspw. einen Verteilerschlüssel zurecht beanstanden, muss das ja nicht zwangsweise bei allen anderen Mietern ebenso zutreffen.
    Grundsätzlich hat ein Mietvertrag mit anderen MVn nix zu tun.
     
  7. #6 sara, 11.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2013
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Aus diesem Satz lese ich heraus, dass sich für alle anderen Mieter auch eine Unstimmigkeit in der NK-Abrechnung ergibt.

    Wobei ich jetzt davon ausgehe, dass es kein Verteilschlüssel ist, der falsch gesetzt wurde, denn dann würden Nachzahlungen bei den anderen anfallen, dann kann man ja großzügig darauf verzichten... :50:

    Somit ist wohl ein Posten zu hoch angesetzt.
    Das kann man jetzt auch als "Kristallkugellesen" benennen,:verrueckt009: aber nach wie vor würde ich eine nicht korrekte Abrechnung die auch die NK- Abrechnungen der anderen Mietparteien unkorrekt macht, ändern.
     
  8. #7 Papabär, 11.03.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Die Fragestellung war
    und diese Frage wurde von RMHV bereits korrekt beantwortet.

    Was man darüberhinaus - aus moralischen oder sonstwas für Gründen - noch machen könnte, würde oder sollte, war nicht gefragt.

    Die Mieter sollten wohl ausreichend geschäftsfähig sein, um ihre Abrechnungen jeweils selber zu prüfen und ggf. zu beanstanden. Soweit sich ein Fehler dann innerhalb des Hauses herumspricht, muss der Vermieter eben mit den Folgen zurechtkommen.

    Ich für meinen Teil sehe jedenfalls keine grundsätzliche Veranlassung, für meine Mieter noch den Schülerlotsen zu mimen.
     
Thema: Abrechnung für einen Mieter korrigiert - Nun alle Mieter korrigieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung korrigiert unaufgefordert alle mieter

Die Seite wird geladen...

Abrechnung für einen Mieter korrigiert - Nun alle Mieter korrigieren? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  5. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...