Abrechnung: Haushaltsnahe Dienstleistungen / Handwerkerleistungen

Diskutiere Abrechnung: Haushaltsnahe Dienstleistungen / Handwerkerleistungen im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, ich habe (als Eigentümer) in diesem Jahr das erste Mal die Aufstellungen der nach §32a absetzbaren haushaltsnahe Dienstleistungen...

  1. #1 immotiger, 24.08.2008
    immotiger

    immotiger Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe (als Eigentümer) in diesem Jahr das erste Mal die Aufstellungen der nach §32a absetzbaren haushaltsnahe Dienstleistungen / Handwerkerleistungen vom Verwalter in der Abrechnung erhalten.
    Allerdings habe ich noch einige gedankliche Knoten bezüglich der Anwendung / Umsetzung.

    Die Wohnung ist vermietet.
    Muss / darf ich beide Positionen dem Mieter angeben ?
    Muss bei den Handwerkerleistungen in irgendeiner Form gesplittet werden (umlegbar als Nebenkosten, im Mietzins enthalten) ?
    Wie wäre denn die Situation bei einer größeren Renovierung (im Mietzins enthalten) ? Könnte die der Vermieter dann ebenfalls geltend machen ?
    Darf ich parallel zum Mieter diese Positionen (wie gehabt als Aufwand) geltend machen oder muss ich meine Aufwendungen um diese Beträge kürzen ?

    Danke schon mal für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LMB-Immo, 25.08.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Erstmal eine eine kleine Frage:Was meinst Du mit Mietzins? Rechnest Du mit pauschalen Betriebskosten ab oder erhebst Du eine BK-Vorauszahlung?

    Den Steuervorteil bekommt derjenige der letzt endlich die Rechnung bezahlt.

    Denn wenn auch auf der Rechnung Dein Name steht, den Betrag bekommst Du dann über die BK-Abrechnung zurück, somit steht dem Mieter die Anrechnung zu.

    Was heißt Renovierung? Meinst Du Instandhaltung? Wenn ja, dann ist das Deine alleiniger Spaß das Geld auszugeben und Du bekommst den Steuervorteil.

    Meinst Du mit Renovieren Malerarbeiten, neue Tapete usw.? Da kommt es auch darauf an wer zahlt ob Du oder Mieter.

    Ich glaube nicht, dass das FA bei beiden den Steuervorteil an der selben Rechnung anerkennt.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    71
    Gewiss nicht...

    Für den Vermieter sind allerdings die Gesamtkosten ohnehin Werbungskosten. Die Frage der Abzugsfähigkeit nach § 35a EStG stellt sich damit auf Vermieterseite nicht.
     
  5. #4 immotiger, 25.08.2008
    immotiger

    immotiger Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die ersten Antworten.

    Wie schaut der Geldfluss aus ?
    - Mieter bezahlt Mietzins (vulgo Kaltmiete)
    - Mieter bezahlt Nebenkosten nach Aufwand (Abrechnung am Jahresende)

    Nach §32a EStG kann der Bewohner die genannten Kosten (anteilig) absetzen.
    Ich muss diese also ausweisen.
    Da der Mieter in jedem Fall (entweder über NK oder Kaltmiete) diese Ausgaben bezahlt, denke ich, dass beide Kosten diesem gegenüber ausgewiesen werden müssen.

    Ich denke, dass dies wohl die Antwort auf einen Teil meiner Fragen ist.
    Ich kann (als Vermieter) alle Kosten direkt als Werbungsksoten geltend machen. Im Gegenzug dazu stehen die Mieteinnahmen.
    Der Mieter kann den §32a geltend machen.

    Nun bleibt für mich noch die Unklarheit bezüglich "großer" Ausgaben (die über den Mietzins finanziert werden). Sollte z.B. dieses Jaht eine solche Reparatur anstehen, dürfte der Mieter die (enthaltenen) Arbeitskosten nach §32a geltend machen.
    Dies wäre in meinen Augen eine Lücke im EStG, da dies die Mieter sehr ungleich trifft: Wenn man im "richtigen" Jahr im entsprechenden Objekt wohnt, kann man gleich 50 EUR monatlich der Miete steuerlich geltend machen.
    Im "falschen" Jahr werden es nur Pfennigbeträge sein (dabei gibt's die gar nicht mehr :wand: )
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    71
    Was soll das denn werden? :help

    Mietzahlungen fallen nicht unter die Steuerermäßigung nach § 35a EStG. Damit erübrigt sich bereits die eigentlich an Unsinnigkeit kaum zu überbietende Überlegung, dass mit der Mietzahlung irgendwelche Instandsetzungskosten vom Mieter bezahlt würden und dafür die Steuerermäßigung in Anspruch genommen werden könnte.

    Die Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG wird der Mieter aus dem Mietverhältnis in Anspruch nehmen können für Betriebskosten wie Hausmeister, Hausreinigung und Gartenpflege.

    Für Handwerkerleistungen für Renovierung, Instandsetzung und Modernisierung nach § 35a Abs. 2 Satz 2 kann der Mieter nur dann die Steuerermäßigung in Anspruch nehmen, wenn er selbst die Leistung in Auftrag gegeben, eine Rechnung erhalten und bezahlt hat.
     
Thema: Abrechnung: Haushaltsnahe Dienstleistungen / Handwerkerleistungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. formular haushaltsnahe dienstleistungen

    ,
  2. hausgeldabrechnung haushaltsnahe dienstleistungen

    ,
  3. abrechnung haushaltsnahe dienstleistungen

    ,
  4. vordruck haushaltsnahe dienstleistungen,
  5. haushaltsnahe dienstleistungen formular 2011,
  6. haushaltsnahe dienstleistungen hausgeldAbrechnung,
  7. formular haushaltsnahe dienstleistungen 2011,
  8. haushaltsnahe dienstleistungen abrechnung,
  9. haushaltsnahe dienstleistungen formular,
  10. Wohngeldabrechnung Haushaltsnahe Dienstleistungen,
  11. hausgeldabrechnung § 35a,
  12. haushaltsnahe dienstleistungen wohngeldabrechnung,
  13. haushaltsnahe dienstleistung makler,
  14. ist paragraph 35a Abs. 2 EStG für mieter oder vermieter,
  15. musterrechnung haushaltsnahe dienstleistungen,
  16. wohngeldabrechnungen haushaltsnahe dienstleistungen,
  17. haushaltsnahe dienstleistungen 2011 formular,
  18. Hausgeldabrechnung §35a,
  19. haushaltsnahe dienstleistungen formular verwalter,
  20. makler haushaltsnahe dienstleistung,
  21. haushaltsnahe dienstleistungen seit wann abechnen,
  22. haushaltsnahe dienstleistungen bei der hausgeldabrechnung,
  23. hausgeldabrechnung haushaltsnahe Dienstleistungen*Musterabrechnung,
  24. verwalterpflicht zur abrechnung von dienstleistungen und handwerkerleistungen ,
  25. Musterformular haushaltsnahe DL 2011
Die Seite wird geladen...

Abrechnung: Haushaltsnahe Dienstleistungen / Handwerkerleistungen - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten

    Abrechnung Heiz- und Warmwasserkosten: Hallo zusammen, ich versuche mich nun schon seit einiger Zeit in das Thema Nebenkostenabrechnung einzulesen. Was mir dabei noch etwas unklar ist,...
  3. Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch

    Abrechnung der Betriebskosten für Zählertausch: Hallo, Wir haben Wärmemengenzähler und Warmwasserzähler, die nach Ablauf der Eichfrist regulär ausgewechselt werden, weil eine erneute "Eichung"...
  4. online kostenlos NK-Abrechnung von Immobilienscout24

    online kostenlos NK-Abrechnung von Immobilienscout24: Hallo, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Dienst sammeln können? Ich habe meine Objekte mal angelegt und werde dann im neuen Jahr testen....
  5. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...