Abrechnung Heizung ändern

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Gerda Winter, 25.11.2014.

  1. #1 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe nun die Abrechnungen für die Wohnung die ich kaufen möchte.
    Also die rechnen nach Vdi 2077 ab.Die zwei bei bedarf genutzten Wohnungen haben die wenigsten Verbrauchskosten. Nur Je 3 und 8 Heizeinheiten auf den Elektronischen Verteilern.
    Die Gesamtsumme war um die 7500 € Stromwarmwasser Heizung. Die werden auf die 7 Parteien verteilt.
    Zahlen tut nahezu jeder sehr ähnlich die eine gleiche Wohnungsgröße haben. Auch wenn einer 50 Einheiten hat, und der andere nur 3 Heizeinheiten……. das meiste geht für die Rohrwärme ?? ab ----o.k. ich lerne noch.

    Nun meine Frage, kann man diese VDI Abrechnung auch ändern lassen bei einer Eigentümerversammlung ? Da ich neu bin muß ich dumm fragen ob da ein Eigentümer alleine was machen kann. Braucht man bei so was ändern nicht sogar Einstimmigkeit ??????????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nanne, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Nun meine Frage, kann man diese VDI Abrechnung auch ändern lassen bei einer Eigentümerversammlung ? Da ich neu bin muß ich dumm fragen ob da Eigentümer alleine was machen kann. Braucht man bei so was ändern nicht sogar Einstimmigkeit ????????

    Bei einer Eigentümerversammlung kannst Du alles vortragen, entscheiden wird aber die
    Mehrheit.
     
  4. #3 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nanne, es gibt auch Beschlüsse die müssen Einstimmig sein. Ich denke mal bei so was bedarf es der Einstimmigkeit.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Etwas unglücklich formuliert. In der VDI 2077 steht einiges - vor allem aber, dass zunächst einmal die gesetzlichen Bestimmungen anzuwenden sind. In erster Linie dürfte hier also nach HeizkostenV abgerechnet werden, damit die vermietenden Eigentümer keine zweite Abrechnung erstellen müssen.


    Diese Angabe ist völlig nutzlos, solange man nicht die übrigen erfassten Verbrauchseinheiten (und vor allem deren Summe) kennt. 3 ist weder viel noch wenig - es ist nur eine relative Angabe.


    Was ist Stromwarmwasser? Strom gehört hier höchstens als Betriebsstrom für die Heizanlage dazu, ansonsten wird der separat und sehr wahrscheinlich nach einem anderen Schlüssel abgerechnet.


    Und wer sind die, wo eine gleiche Wohnungsgröße haben tun? Gehören da auch die beiden Gelegenheitsnutzer dazu?


    Solange sich die Verluste über die Rohre im Rahmen halten (und das ist z.B. in der VDI 2077 näher erklärt), werden sie gar nicht berücksichtigt. Trotzdem gibt es einen verbrauchsunabhängigen Teil der Abrechnung, der nach Wohnfläche verteilt wird. Interessant wäre z.B., welcher Anteil dafür vereinbart ist.

    Dass der Warmwasserverbrauch und die damit verbundenen Kosten nichts mit den erfassten Verbrauchseinheiten der Heizung zu tun haben, hast du auch nicht berücksichtigt.


    Was willst du denn ändern?


    Ein Eigentümer alleine kann z.B. auf der Eigentümerversammlung Anträge stellen und ihre Durchsetzung einklagen. Aber warum sollte man das hier machen?


    Ja, eine Änderung des Umlagemaßstabs zwischen den Eigentümern erfordert Allstimmigkeit!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  6. #5 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anders, ich kenne nun alle 7 Wohnungen es sind folgende Einheiten
    3, 8 18 , 20 , 27 , 38 und 54 .

    Bei meinen Vorgängern 27 Einheiten.
     
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Wir meinen beide das gleiche.
     
  8. #7 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    ganz krass ist es bei den 3 Einheiten das sind um die 1070 €.

    Rohrwärme ist 1800 Einheiten und 2050 Einheiten je nach Wohnungsgröße.
    Was mich wundert ist das diese Rohrwärme bei den Wohnungen unten ,mitte und oben gleich ist.
    Diese 3 Wohnungen sind alle genau 64 Quadratmeter.
     
  9. #8 sara, 25.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    Damit kann man gar nichts anfangen, bzw. sagt das nichts aus.

    Mit Einheiten meinst du Wohnungen?
    was ist daran krass?

    Die Rohrwärme 1800 Einheiten wird wohl die Gesamtsumme sein, die aufgeteilt wird auf die Wohnungen, oder das ist schon ein aufgeteilter Wert auf die Wohnungen, da alle von dieser Rohrwärme profitieren.
     
  10. #9 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    sara ---- Einheiten meine ich Heizeinheiten auf den Elektronischen Heizverteilern.
    eine Einheit ist in etwa 1-2 Tage heizen.
     
  11. #10 Papabär, 25.11.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich hab´ mich auch schon gewundert. Die Zusatzzahl steht auf meinem Tippschein garnicht drauf ... trotzdem immerhin 4 Richtige. :smile050:



    Gerda, mach´s nicht so kompliziert. Die Aufgabenstellung war, anhand der alten Heizkostenabrechnung die Heizkosten dieser einen Wohnung grob abzuschätzen. Nicht mehr und nicht weniger. Also schau doch nicht in´s Uhrwerk, sondern einfach auf´s Ziffernblatt.

    Die Rohrwärme kannst Du bei einem solchen Kristallkugelblick getrost ignorieren ... es sei denn die favorisierte Wohnung hat als einzige gedämmte Rohrleitungen.



    Ich vermute mal, dass die Kreation "Stromwarmwasser" hier auf separate Wassererwärmung hindeuten soll, oder? Schappfotoändih!
     
  12. #11 Gerda Winter, 25.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papabär,bitte verzeih wenn ich nicht so deutlich geredet habe :-(
    Die Rohrwärme zahle ich trotzdem auch wenn die Bude kalt ist,. Das heißt gut 1000€ ohne je ein Thermostat aufgedreht zu haben.

    Also muß ich überlegen, ob ich trotz der wohl recht guten Dämmung (sonst würden die mehr heizen) die Wohnung kaufe. So was will gut überlegt sein.

    Ich weiß auch gar nicht was es für Alternativen zu der VDi Rechnung gäbe.
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Das wäre immerhin nicht die schlechteste Variante ...
    Neulich hatten wir hier im Forum nen Nachtspeicherzentralheizung...

    VG Syker
     
  14. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Interessant... die Frage der Rechtsgrundlage drängt sich aber geradezu auf. Bin mal gespannt, ob dazu noch was kommt.
     
  15. #14 Tobias F, 25.11.2014
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Seit wann denn das? Schon mal BGH V ZR 221/09 gelesen?
     
  16. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Die VDI 2077 kommt zum Einsatz wenn manche Wohnungen durch die Rohrwärme beheizt werden, und kaum Verbrauch bei den elektronischen Geräten anzeigen, hier sollten eigentlich dauerhaft die Verdunster angebracht sein, die sind in diesem Fall besser.

    Warum sollen die anderen Eigentümer den Wärmeverbrauch in Deiner Wohnung zahlen?
     
  17. #16 Gerda Winter, 26.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    gsr 600….. danke Dir,ja das sind die 2 unteresten im EG die haben recht wenig meiner Meinung nach.
    und die Ferienwohnungen. Kannst DU mir sagen ob das leicht wieder geändert werden kann??? Also wenn die zwei die für die wenigen Einheiten trotzdem viel zahlen eine Änderung wünschen. Hoffe ich habe mich diesmal gut genug ausgedrückt.
     
  18. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Wenn man das ändert ist die Verteilung absolut ungerecht, bei meiner Mutter in der WEG versucht man gerade deswegen die VDI 2077 einzuführen, da würde die einfache Mehrheit reichen.

    Weil nicht nach VDI 2077 abgerechnet wird, werden jetzt einzelne Eigentümer die WEG verklagen.
     
  19. #18 Gerda Winter, 26.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gsr 600

    ja ich bin voll Deiner Meinung . Hat man sozusagen ein "recht " drauf wenn seit einigen Jahren so abgerechnet wird, seit 2010 glaube ich bei meiner evtl. bald eigenen Wohnung hat, das es weiter so abgerechnet wird.

    Gut zu wissen.
     
  20. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    Gerda, es ist wirklich nicht zu verstehen was du genau meinst und ohne eine Abrechnung zu sehen ist das schwer nachvollziehbar was du eigentlich möchtest.

    Dass Wohnungen die als Ferienwohnungen im Winter zwar nicht bewohnt sind, aber trotzdem zumindest minimal geheizt werden müssen (Frostschutz) deshalb auch einen Verbrauch haben ist doch wohl klar.
    Außerdem werden in der Regel mind. 30 % der Heizkosten auf die Wohnfläche berechnet. Somit fallen auch in diesen Wohnungen die nicht bewohnt sind Heizkosten auf Grund der Fläche auch an.

    Du kennst dich überhaupt nicht mit einer Heizkostenabrechnung aus und möchtest etwas ändern? Was ? Wieso ?
    Du bist noch nicht mal Eigentümer...
     
  21. #20 Gerda Winter, 26.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2014
    Gerda Winter

    Gerda Winter Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    sara ---doch bin Eigentümer stell Dir vor ich hab sogar 2 Wohnungen.Die Abrechnung ist 70/30
    aber laut VDI 2077 zahlt jemand durch Rohrwärmeanteil sogar wie 95 / 5 % Die Rechnung wurde auch überprüft ist richtig .
    Er zahlte 2 Heizeinheiten und der Rest war Rohrwärme.


    Das versteht sicher niemand.-ist aber so. Bei dem wurden 2 Heizeinheiten berechnet die er auch verbraucht hat ( ca 2 Tage gezeitzt ) Summe war fast 1100 € .
    Wohnfläche von demjenigen 65 Quadratmeter.
    :117:


    als Beispiel wenn eine andere gleichgroße Wohnung 50 Einheiten hat, dann zahlt diese vielleicht 100€ mehr .
     
Thema: Abrechnung Heizung ändern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anfangen zu heizen mit vdi 2077

    ,
  2. VDI 2077 Eigentümergemeinschaft

Die Seite wird geladen...

Abrechnung Heizung ändern - Ähnliche Themen

  1. Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern

    Wirtschaftsplan während der Laufzeit ändern: gestern gabs in einer außerordentlichen Eigentümerversammlung was Interessantes. Eine Familie, die eine dünne Mehrheit in der Versammlung hat,...
  2. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  3. Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?

    Wie können wir als Wohnungseigentümergemeinschaft die Machtverhältnisse ändern?: Die Eigentümergemeinschaft, von der ich ein Teil bin, zahlt regelmäßig einen bestimmten Betrag an die Wohngebäudeversicherung. Meines Wissens nach...
  4. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  5. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...