Abrechnung mit Zähler

Diskutiere Abrechnung mit Zähler im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Moin Zusammen, ich hätte da mal eine kleine Frage: Ich muss meine Einliegerwohnung abrechnen. Es ist ein Integral-MK MaXX Wärmezähler...

  1. DJ2505

    DJ2505 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Zusammen,

    ich hätte da mal eine kleine Frage:

    Ich muss meine Einliegerwohnung abrechnen. Es ist ein Integral-MK MaXX Wärmezähler installiert. Gemäß Zähler sind 5456 KwH verbraucht worden. Wie hoch sind die zu berechneden Kosten? Die Zentralheizung wird mit Erdgas betirben. Einfach Menge*Preis/KwH ?? Kommt mit sehr wenig vor....

    Danke und LG,
    DJ
    :help
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77

    Anstatt nach der Höhe der zu berechnenden Kosten könnte ich auch fragen: welche Farbe hat mein Auto?
    Wer um alles in der Welt soll wohl aus der Entfernung die Höhe der Kosten erraten könnnen?

    Eine Betriebskostenabrechnung funktioniert immer nach genau dem gleichen Schema:
    Gesamtkosten / Umlagemenge(Gesamt) x Umlagemenge(Mieter) = Kostenanteil(Mieter)

    Für die Heizkosten gibt es allerdings eine kleine Besonderheit. Die Gesamtkosten werden aufgeteilt in Grundkosten und Verbrauchskosten und diese beiden Kostenblöcke werden nach unterschiedlichen Umlageschlüsseln auf die Nutzer verteilt.
    Ablesewerte irgendwelcher Messgeräte liefern nicht mehr und nicht weniger als den Umlageschlüssel.
     
  4. #3 lostcontrol, 20.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    der zähler zeigt keine kwh sondern einheiten.
    um berechnen zu können, wie hoch die heizkosten der einliegerwohnung sind werden weitere daten benötigt:
    a) die anzahl der einheiten die im rest des hauses verbraucht wurden
    b) der gesamte erdgasverbrauch in kubikmeter / umrechnungsfaktor kubikmeter zu kwh / verbrauchspreis pro kwh / jahresgrundgebühr gasversorgung
    c) die gesamten wartungs- und schornsteinfegerkosten
    d) welche verteilung für die grundkosten ausgemacht wurde (30:70 bis 50:50).
    ohne diese angaben ist die berechnung nicht möglich.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    @losti
    Ich gehe nicht davon aus, dass ein WärmeMENGENzähler nur einheiten liefert.
    Sollte der Threadersteller jedoch mit einem Wärmezähler einen Einheitenzähler und KEINEN WärmeMENGENzähler gemeint haben, stimme ich dir zu.
     
  6. #5 lostcontrol, 20.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    also ich bin davon ausgegangen dass hier die ganz normalen heizkostenverteiler gemeint sind. falls dem nicht so sein sollte - sorry.

    wie wärs denn bei einem wärmeMENGENzähler?
    nur damit ich nicht ganz dumm sterben muss *g*
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    ein WMZ zählt die durchgehende Wärmemenge. Das ist die teure Variante, auch wenn man nur einen Zähler pro Wohnung braucht. Bedingung ist jedoch, dass es nur eine "eingehende" Heizungsleitung für die Wohnung gibt.
    Was anderes macht ein Zähler für Fernwärme auch nicht. Energie wird in kWh gemessen. Es gibt also zB bei Fernwärme einen Eingangszähler und dann einen Ausgangszähler. Die Differenz wurde verbraucht. Bei einer Wohnung wird dann einfach der entsprechende Zähler abgelesen und dieser Wert wurde direkt verbraucht. Exclusive Wassererwärmung natürlich.
     
Thema: Abrechnung mit Zähler
Die Seite wird geladen...

Abrechnung mit Zähler - Ähnliche Themen

  1. Untermieter wurde gekündigt und weigert sich zu zahlen.

    Untermieter wurde gekündigt und weigert sich zu zahlen.: Hallo, ich habe ein konkretes Problem und benötige dringend Rat. seit Januar habe ich ein Zimmer in meiner Wohnung untervermietet. Bis März lief...
  2. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  3. Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?

    Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?: Hallo, ich benötige bitte ein weiteres Mal eure Hilfe. Entgegen den Räten hier habe ich das Haus mit Geräten der Techem forgeführt. Jetzt wird...
  4. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  5. Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?

    Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?: Hallo ich bin Vermieter und habe für dieses Vertragskonto 4 Verträge abgeschlossen vor 1 Jahr. Die Abschläge werden zusammen bezahlt auf eine...