Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten

Diskutiere Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten im Kabel /Antenne / SAT-Anlage Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Abrechnung der SAT Anlage innerhalb der Nebenkostenabrechnung. Ich habe die SAT Anlage im...
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #1

LeoNRW

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema Abrechnung der SAT Anlage innerhalb der Nebenkostenabrechnung.

Ich habe die SAT Anlage im letzten Jahr installiert und möchte nun für 2010 die Nebenkostenabrechnung fertig machen. Alle Mieter waren mit der Anbringung der SAT Anlage einverstanden.

Meine Frage ist nun:
Wieviel kann man für die Bereitstellung und ggf. Wartungsarbeiten der SAT Anlage monatlich ansetzen??
Ich möchte nun eine Ergänzung zum Mietvertrag schreiben und die monatlichen kosten darin aufführen.
Ich habe schon viel im Netz darüber recherchiert, aber leider habe ich noch keinen allgemein angenommenen Pauschalwert oder eine Rechtssprechung dazu gefunden.

Wäre super, wenn ich Tipps von euch dazu erhalten könnte.

Vielen Dank & Grüße
Leo
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #2

Christian

Gesperrt
Dabei seit
12.08.2008
Beiträge
2.705
Zustimmungen
2
Hallo LeoNRW,

du kannst innerhalb der Nebenkostenabrechnung alle die Kosten anrechnen, die tatsächlich und regelmäßig während des betriebs der Anlage entstehen.

Diese Kosten wirst du im Zweifelsfall belegen müssen.

Sind überhaupt Wartungskosten entstanden? In welcher Höhe? Kannst du diese Kosten nachweisen?
Du sprichst von monatlichen Kosten, die du aufführen mächtest - welche Kosten sind das und wie hoch sind diese Kosten?

M.E. kannst du den Mietvertrag nur dann ändern, ergänzen oder anpassen, wenn der jeweilige Vertragspartner damit einverstanden ist (also die Änderung auch unterschreibt). Das muss er aber nicht zwingend.

Gruß,
Christian
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #3

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Abrechnen kannst Du nur den Betriebsstrom und ggf. Wartungs-, Bedien- oder Pflegekosten. Abschreibung oder gar Miete kannst Du nicht in den Nebenkosten umlegen. Dieser Kostenpunkt gehört in die Kaltmiete. Das kannst Du gerne als Vertragsänderung Deinen Mietern vorlegen. Aber wie gesagt müssen die dem nicht zustimmen. Auch wenn sie der Errichtung der Anlage zugestimmt haben.
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #4

LeoNRW

Hallo, danke für euer Feedback!

Ich hatte immer gedacht, dass sogenannte Bereitstellungskosten berechnet werden könnten. D.h. eine Art Miete, dafür, dass man die SAT Anlage aufs Dach gebracht hat. Ich hatte im Netz von 5-8 € monatlich gelesen.. nur -wie gesagt- keine Pauschale oder Rechtssprechung dazu gefunden.

Klar.. normalerweise können nur turnusmäßig anfallende Kosten umgelegt werden. Eine eventuelle Wartung der Anlage (Multischalter oder Lnb) wäre natürlich nicht regelmäßig.
Aber muss ich tatsächlich als Vermieter für all das aufkommen obwohl ich die Anlage gar nicht nutze?

Danke & Grüße
Leo
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #5

Christian

Gesperrt
Dabei seit
12.08.2008
Beiträge
2.705
Zustimmungen
2
Hallo Leo,

Eine eventuelle Wartung der Anlage (Multischalter oder Lnb) wäre natürlich nicht regelmäßig.

... unter Umständen schon. Dann, wenn die Wartung regelmäßig ein mal im Jahr nötig ist.

Aber muss ich tatsächlich als Vermieter für all das aufkommen obwohl ich die Anlage gar nicht nutze?
Jein. Natürlich musst du auf den ersten Blick dafür aufkommen. Die neue Haustüre letztes Jahr hast du ja auch bezahlt. Dafür bekommst du auch keine direkten "Bereitstellungskosten" - aber indirekte: die Miete.

Mein Tipp: Da die Wohnung mit SAT-Anlage "besser" ist, würde ich, sofern möglich, eine entsprechend höhere Miete verlangen.

Gruß,
Christian
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #6

kummer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
341
Zustimmungen
0
Bei solchen Posten arbeite ich an sich immer mit Pauschalen. Jeder zahlt 5-10 Euro (je nach Objekt) im Monat und darin ist halt alles drin. So habe ich diesen ganzen Mist mit Abrechnung und Aufschlüsselung nicht.
Bisher bin ich nur in einem Jahr mit einer Anlage auf die Nase gefallen, die Kosten waren aber binnen 18 Monaten wieder drin.
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #7

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Bei solchen Posten arbeite ich an sich immer mit Pauschalen. Jeder zahlt 5-10 Euro (je nach Objekt) im Monat und darin ist halt alles drin. So habe ich diesen ganzen Mist mit Abrechnung und Aufschlüsselung nicht.
Bisher bin ich nur in einem Jahr mit einer Anlage auf die Nase gefallen, die Kosten waren aber binnen 18 Monaten wieder drin.

Dann bete zu wem auch immer, dass keine Verbraucherzentrale oder Mieterbund oder jemand der Ahnung hat mal eine Deiner "Abrechnungen" in die Finger bekommt. Dann könnte es teuer werden. Rückforderung der unrechtmäßigen Pauschalen. Dadurch ist die ganze Betriebskostenabrechnung gefährdet. Und zwar Rückwirkend für bis zu 3 Jahre. Dazu noch Anwalts- und ggf. Gerichtskosten.
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #8

kgb

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2019
Beiträge
111
Zustimmungen
8
Es aber unlogisch bei Kabel Tv muss au h extra bezahlt werden. WARUM DANN NICHT BEI DER ANTENNE
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #9

Gast6603

Es aber unlogisch bei Kabel Tv muss au h extra bezahlt werden. WARUM DANN NICHT BEI DER ANTENNE
Davon abgesehen:
- das der Thread schon uralt ist
- es keine Frage ist ob etwas für Dich logisch ist
- erhebt ein Kabelbetreiber Gebühren je Teilnehmer/Haushalt. Das entfällt bei einer SAT-Antenne.
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #10
SingleBells

SingleBells

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.12.2014
Beiträge
326
Zustimmungen
64
Es aber unlogisch bei Kabel Tv muss au h extra bezahlt werden. WARUM DANN NICHT BEI DER ANTENNE
Da die Bereitstellung regelmäßige Zahlungen an den Kabelanbieter erfordert, die entweder der Eigentümer übernimmt und umlegt oder jede Mietpartei selbst tätigt.
Eine SAT- Schüssel wird aber nicht monatlich abgerechnet.

Neue Betriebskosten können auch nur bei gültiger Öffnungsklausel eingeführt werden. Ansonsten ist man als Vermieter auf den guten Willen seiner Mieter angewiesen.
 
  • Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten Beitrag #11

kgb

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2019
Beiträge
111
Zustimmungen
8
Aber der Kabelbetreiber verlangt auch Geld Monatlich für die TV Programme, dann bin ich eintlich als kleiner vermieter ausgeschmiert. Wenn ich z.b. 3 euro für die Antenne Verlange.
 
Thema:

Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten

Abrechnung SAT Anlage in den Betriebskosten - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...

Sucheingaben

nebenkosten sat anlage

,

betriebskosten satellitenanlage

,

nebenkosten satellitenanlage

,
sat anlage nebenkosten
, nebenkostenabrechnung satellitenschüssel, nebenkosten sat-anlage, nebenkosten satellitenschüssel, betriebskosten sat anlage, satellitenschüssel nebenkostenabrechnung, nebenkostenabrechnung satellitenanlage, miete satellitenanlage, Miete für SAT-anlage, mietnebenkosten sat-anlage, sat anlage nebenkostenabrechnung, abschreibung satellitenanlage, wartung satellitenanlage, satellitenanlage Nebenkosten, mietnebenkosten satellitenanlage, Abschreibung SAT-Anlage, betriebskostenabrechnung sat-anlage, satellitenanlage nebenkostenabrechnung, satellitenschüssel nebenkosten, nebenkosten antenne, Betriebskostenabrechnung Satellitenanlage, satellitenanlage abschreibung
Oben