Abrechnung von Heizkosten für vier Monate ohne Zählerstand der Heizkörper

Diskutiere Abrechnung von Heizkosten für vier Monate ohne Zählerstand der Heizkörper im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, als Neuling hier weiss ich nicht genau, ob die Frage hier richtig ist und bitte bei einer falschen Platzierung um Nachsicht....

  1. #1 ElderSon, 11.10.2011
    ElderSon

    ElderSon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    als Neuling hier weiss ich nicht genau, ob die Frage hier richtig ist und bitte bei einer falschen Platzierung um Nachsicht.
    Ich besitze eine Mietwohnung, die von 01/2010 bis 08/2010 leer stand. Seitdem wohnen Mieter darin. Leider haben wir bei der Übergabe der Wohnung die Zählerstände der einzelnen Heizkörper nicht notiert und können so keine verbrauchsgenaue Abrechnung durchführen.
    Mein Vorschlag an den Mieter ist nun, den monatl. Verbrach der ges. Hausgemeinschaft (welcher aus der Abrechnung des Zulieferers hervorgeht) auf die Wohnung umzulegen. Wenn also die HG in diesen Monaten 30% der Heizkosten verbraucht hat, soll der Mieter ebenfalls 30% bezahlen.

    Die Frage ist nun, was geschieht, wenn der Mieter den Vorschlag ablehnt? Eine gleichmäßige Verteilung der Heizkosten auf das gesamte Jahr würde die tatsächlich angefallenen Kosten in den jeweiligen Monaten ja nicht wiederspiegeln, da in den kalten Monaten ja deutlich mehr Heizkosten anfallen.

    Bleibe ich dann im Zweifelsfall auf den Kosten sitzen, weil ich blöderweise die Zählerstände nicht notiert habe?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Stuttgart
    Im Normalfall wird hier dann nach Gradtagszahlen abgerechnet, dies sieht die Heizkostenverordnung so vor und da kann der Mieter auch nichts dagegen sagen. Wird die HK Abrechnung über eine Firma gemacht, oder machen Sie diese selbst?
     
  4. #3 ElderSon, 11.10.2011
    ElderSon

    ElderSon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Abrechnung erfolgt über eine Fremdfirma. Die Methode mit den Gradtagszahlen kannte ich noch gar nicht. Das hört sich sehr gut an, im Sinne der Gerechtigkeit für beide Seiten, danke für den Tipp!
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
    Heizgradtage nach DIN 4713 Teil 5:
    im Monat Anzahl
    Januar 170
    Februar 150
    März 130
    April 80
    Mai 40
    Juni 15
    Juli 10
    August 15
    September 30
    Oktober 80
    November 120
    Dezember 160
    Das Jahr hat also 1000 Heizgradtage.
     
  6. #5 ElderSon, 12.10.2011
    ElderSon

    ElderSon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Stuttgart
    Wieso machst Du das? Das ist doch Aufgabe des Abrechners, der wird doch dafür auch bezahlt.
     
  8. #7 ElderSon, 12.10.2011
    ElderSon

    ElderSon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, der Abrechner macht ja nur die Abrechnung für das gesamte Jahr, ich hatte aber den Einzug des Mieters erst im September und damals wurden, wie bereits beschrieben, keine Ablesungen gemacht bzw. versäumt...
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch unerheblich. Die Verwaltung muss doch nur den Nutzerwechsel dem Abrechner mitteilen. Fertig!
     
  10. #9 ElderSon, 12.10.2011
    ElderSon

    ElderSon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt ja, hat sie aber vielleicht nicht gemacht weil ich sie über den Nutzerwechsel nicht rechtzeitig informiert habe. Außerdem kommt m.E.n. die beschriebene Methode sehr nah an die realen Kosten ran, also insofern ist, glaube ich, jetzt alles gut.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.314
    Zustimmungen:
    539
Thema: Abrechnung von Heizkosten für vier Monate ohne Zählerstand der Heizkörper
Die Seite wird geladen...

Abrechnung von Heizkosten für vier Monate ohne Zählerstand der Heizkörper - Ähnliche Themen

  1. Formalie: Welchen Monat anmahnen?

    Formalie: Welchen Monat anmahnen?: Hallo zusammen, nun habe ich auch zum ersten Mal etwas Ärger mit einem Mieter und habe eine Frage zur Formulierung der Abmahnung. Hintergrund...
  2. Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?

    Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?: Hallo, ich benötige bitte ein weiteres Mal eure Hilfe. Entgegen den Räten hier habe ich das Haus mit Geräten der Techem forgeführt. Jetzt wird...
  3. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  4. Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?

    Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?: Hallo ich bin Vermieter und habe für dieses Vertragskonto 4 Verträge abgeschlossen vor 1 Jahr. Die Abschläge werden zusammen bezahlt auf eine...
  5. NK-Abrechnung bei gemischter Heizart

    NK-Abrechnung bei gemischter Heizart: Hallo zusammen, ich hoffe mein Thread-Thema ist einigermaßen verständlich. Ich habe für einen Mandanten die Aufgabe übernommen, sämtliche...