Abrechnung

Diskutiere Abrechnung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; In meiner Abrechnung habe ich gesehen, dass die angefallenen Kosten zu 50 % als Grundkosten und nur zu 50 als Verbrauchskosten abgerechnet werden...

mipacho

In meiner Abrechnung habe ich gesehen, dass die angefallenen Kosten zu 50 % als Grundkosten und nur zu 50 als Verbrauchskosten abgerechnet werden. Ist dies gesetzlich richtig und zulässig?
 
#
schau mal hier: Abrechnung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

DiplomHM

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
404
Zustimmungen
0
Ich nehme mal an, es handelt sich um Heiz- bzw. Warmwasserkosten! Ja, das ist so richtig! Siehe Heizkostenverordnung!
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
bei welchen Kosten ist es denn so aufgeführt?
 

mipacho

Es sind die Heiz und Warmwasserkosten.
Zudem werden der Abrechnungsservice und einmal Kundendienst berechnet.
Kundendienst für Wartung der Anlage..
 
Martens

Martens

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
159
Ort
Berlin
moin,

das sieht alles ganz hervorragend aus, was stört Dich daran?

bis denn,
Christian Martens
 

Insolvenzprofi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
923
Zustimmungen
1
das ist alles richtig..stell dir einfach vor, du müsstest mehr zahlen, wenn der abrchnungsfaktor nicht berücksichtigt wird... wäre es in dem fall besser?
 

Maja

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.09.2006
Beiträge
238
Zustimmungen
0
Ort
Flensburg
Wahrscheinlich stört Ihn, dass er mehr Heizkosten für seine Nachbarn zahlen muss als für sich selbst.

So ist das bei meiner Abrechnung auch immer. Aber man ist ja eine Hausgemeinschaft und jeder springt für den anderen ein. Ich habe mich auch gefreut, als mein Nachbar mir am Wochenende meine Katze wieder gebracht hatte, sodass ich auch gerne mal für Ihn seine Heizkosten mit zahle :zwinker
 

CS Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2006
Beiträge
228
Zustimmungen
0
Rechtlich ist es nicht ganz richtig. Denn normalerweise hat der Vermieter die Heizkosten für seine leeren Wohnungen zu bezahlen. Wenn der Vermieter das aber auf die Mieter umlegt und die Mieter das auch billigen, dann ist das normal..... :wand: :lol :ätsch
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
3
Der Vermieter zahlt den Grundanteil für die Leerwohnungen selber. Und auch den Verbrauchsanteil falls Verbrauch angefallen ist. Bei der Heizung zumindest der Frostschutz und bei Warmwasser meist nix.

So gesehen zahlt der Vermieter bei den Leerwohnungen für die anderen Mieter teilweise mit. Wenn die deutlich mehr verbrauchen wird auch der Grundanteil für die Leerwohnungen höher.
 
Thema:

Abrechnung

Abrechnung - Ähnliche Themen

Personenmonate bei Warmwasser: Guten Morgen! Mir ist aufgefallen, dass Brunata die Anteile der Heizkosten anhand der Quadratmeter ausrechnet, die Grundkosten vom Warmwasser...
Kosten der Heiz- und Warmwasserabrechnung - Dienstleistungsrechnung: suche Infos zum obigen Thema. In einem 3-Fam. Haus mit 23 Heizkörpern (Ölzentral) wird seit jahren ein Abrechnungsdienstleister beauftragt, der...
Unterjähriger Auszug des Mieters - Grundkosten der Heizkosten: Hallo zusammen, eine kleine Frage von meiner Seite: Wie werden die Grundkosten der Heizkosten berechnet, wenn der Mieter unterjährig auszieht...
Heizkostenabrechnung bei vorzeitigem Einzug vor Jahresende: Hallo zusammen, vielleicht ist es eine blöde Frage. Aber so oft kommt ein Mieterwechsel zum 01.01. eines Jahres bei mir nicht vor. Kurz & knapp...
Nebenkostenabrechnung/Pauschalmiete und Befristetung: Hallo zusammen, eine Freundin hat (als Mieterin) etwas Schwierigkeiten mit ihrem Vermieter. Konkret geht es um zwei Punkte: 1) Abrechnung der...

Sucheingaben

grundanteil wird höher wenn andere mehr heizen

Oben