Abrechnung

Diskutiere Abrechnung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich bin ganz neu hier. Im zuge einer Sanierung haben wir in einem Kondominium eine Fußbodenheizung installiert. Bei der Abrechnung wurden...
  • Abrechnung Beitrag #1

SaMa

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.12.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
2
Hallo, ich bin ganz neu hier.
Im zuge einer Sanierung haben wir in einem Kondominium eine Fußbodenheizung installiert. Bei der Abrechnung wurden wir jetzt informiert, dass das Kondominium mittels Wärmeverteiler abrechnet. Unser Hydrauliker hat uns nie darauf hingewiesen, dass es ein anseres System benutzt wird. Kann man kw/h umrechnen oder umgekehrt? Hilfeeee!!!
 
#
schau mal hier: Abrechnung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Abrechnung Beitrag #3

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.127
Zustimmungen
4.324
Ach, und deine Namenswahl solltest du noch mal überdenken, es gibt schon eine @SaMaa ...
Ja ne, die aktuelle Invasion abgekupferter Nicks von vorhandenen Usern fällt ja so gar nicht auf, die dann mir Schwachsinnigen Fragen loslegen...

Wenn nach Völkerrecht abgerechnet wird, schau in die Richtlinien der herrschenden Staaten über dieses Kondominat.
 
  • Abrechnung Beitrag #5
Fremdling

Fremdling

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
1.483
Zustimmungen
742
Im zuge einer Sanierung haben wir in einem Kondominium eine Fußbodenheizung installiert. Bei der Abrechnung wurden wir jetzt informiert, dass das Kondominium mittels Wärmeverteiler abrechnet. Unser Hydrauliker hat uns nie darauf hingewiesen, dass es ein anseres System benutzt wird. Kann man kw/h umrechnen oder umgekehrt? Hilfeeee!!!
Zunächst Dank an (habe das mal gegengecheckt;)):
Mit C geschrieben (also Condominium) ist es Englisch und heißt übersetzt Eigentumswohnung.
Dann versuche ich mich mal mit viel Fantasie (bzw. Phantasie, bevor hier Klagen kommen):

Ausgangslage: WEG mit Eigentumswohnungen. Regelmäßige Beheizung mit Wandheizkörpern. Diese mit HKV-Geräten zur Verbrauchsmessung.

Neu: Nach der installierten Fußbodenheizung fehlt ein Gerät zur Verbrauchsmessung in dieser Wohnung, wobei dazu i.d.R. ein Wärmemengenzähler eingebaut wird. Das mag der "Hydrauliker" nicht eingebaut haben, was zunächst zu prüfen wäre. Falls es fehlt, sollte der Hydrauliker das nachrüsten.

Weiter: Auf jeden Fall sollte der WEG-Verwalter unterrichtet werden. Der weiß dann hoffentlich, was zu tun ist, damit auch künftig eine ordentliche Abrechnung erfolgt.

Kleiner Hinweis am Rande aus der HKVO: Da damit in der WEG zwei unterschiedliche Heizsysteme zum Einsatz kommen, wäre je eine Vorerfassung für die beiden Nutzergruppen (HKV, WMZ) erforderlich.

Beruhigung aus der Rechtsprechung: Womöglich hat das BGH jüngst für diese Fälle eine "Differenzberechnung" zur ordnungsgemäßen Verwaltung erklärt, die auch in diesem Fall funzen könnte.

Soviel von mir zunächst in ökonomischer Kürze.:o
Allseits einen entspannten Tagesverlauf!!!
 
  • Abrechnung Beitrag #6

SaMa

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.12.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
2
Vielen Dank für deine Antwort. Sorry ich bin neu und auch nicht erfahren.
Die Fußbodenheizung ist mit einem Kalorienzähler ausgestattet und ermittelt KW/h. Der Verwalter sagt eben, dass es 2 verschiede Werteermittlungen sind und so eine genaue Abrechnung nicht gemacht werden kann.
 
  • Abrechnung Beitrag #7
Fremdling

Fremdling

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
1.483
Zustimmungen
742
Ausgangslage: WEG mit Eigentumswohnungen. Regelmäßige Beheizung mit Wandheizkörpern. Diese mit HKV-Geräten zur Verbrauchsmessung.
Stimmt diese Annahme überhaupt? - Wer macht bei Euch die Heizkostenabrechnung? Habt Ihr einen Vertrag mit einem professionellen Abrechnungsdienstleister?
Neu: Nach der installierten Fußbodenheizung fehlt ein Gerät zur Verbrauchsmessung in dieser Wohnung, wobei dazu i.d.R. ein Wärmemengenzähler eingebaut wird.
Ist bei Deiner Fußbodenheizung ein Wärmemengenzähler [WMZ] (was Du "Kalorienzähler" nennst und "kWh" ermittelt) verbaut, der auch abgelesen werden kann? Ist das Ablesen auch demjenigen möglich, der die Einheiten der HKV-Geräte abliest?
Auf jeden Fall sollte der WEG-Verwalter unterrichtet werden.
Aus Deiner Antwort entnehme ich, dass Du diesbezüglich bereits längst Kontakt mit dem WEG-Verwalter hast und er Deine Heizungsänderung kennt!?
Der Verwalter sagt eben, dass es 2 verschiede Werteermittlungen sind und so eine genaue Abrechnung nicht gemacht werden kann.
Das habe ich leider noch nicht verstanden!?

Ja klar, es sind zwei unterschiedliche Messverfahren (1. HKV mit ausgewiesenen Einheiten / 2. WMZ mit ausgewiesenen kWh). Doch das allein ist kein Grund, keine (genaue) Abrechnung erstellen zu können! Nach meinem Verständnis ginge das z.B. so:
  • kWh-Verbrauch der gesamten Heizungsanlage laut Wärmemengenzähler (WMZ) an der zentralen Heizungsanlage
  • abzüglich kWh-Verbrauch Eurer Wohnung lt. Eurem WMZ
  • ergibt kWh-Verbrauch der übrigen Wohnungen, dieser ist dann
  • unter den anderen Wohnungen gemäß Verhältnis der HKV-Einheiten zu verteilen.
Sofern das nicht hilft, kannst Du dann bitte genauer beschreiben, woran konkret der Verwalter scheitert?
 
  • Abrechnung Beitrag #9

SaMa

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.12.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
2
Genau. Der gesamte Verbrauch wird mit Wärmeverteilung gemessen (weiß nicht in welcher Einheit das gemessen wird. Denke Summe in proportionalem Verhältnis aufgeteilt) und wir messen den eigenen Verbrauch in kw/h.
Ich glaube da müssen wir den Kondominiumverwalter mal überspringen und die Abrechnungsfirma direkt kontaktieren.
Danke euch allen für eure Bemühungen!!!!
 
  • Abrechnung Beitrag #11
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.492
Zustimmungen
4.197
Ort
Mark Brandenburg
Aufgrund der Wortwahl mal die grundsätzliche Frage, in welchem Land sind denn WEG und oder Kondominium beheimatet?
Das könnte so manche Frage/Antwort hinfällig machen.
 
Thema:

Abrechnung

Abrechnung - Ähnliche Themen

Eigentümer baut keine Zähler für Heizkosten ein: Hallo liebe Forumsmitglieder, in einem MFH einer Eigentümergemeinschaft (10 Einheiten alles Wohneinheiten) gibt es eine Zentralheizung für...
Gasverbrauch zu hoch: Hallo zusammen, habe das Forum gefunden, nachdem ich nach einem Sachverhalt gesucht hatte. Wir vermieten ein Niedrigenergiehaus, das wir bis zur...
Anpassung der Hausgeld-Vorschusszahlungen des neuen WP-Vorschlag verlangbar bei außergewöhnlichen Änderungen ?: Wenn aufgrund eines Mieterwechsels (undisziplinierte WG -> Büro mit sehr geringem KW+WW+Heizungsverbrauch) eine drastische Änderung der Heiz- und...
Frage zur Abrechnung der Heizkosten mit Zenner Zelsius Wärmezähler: Hallo, ich habe ein Haus mit drei Wohnungen gekauft, eine davon nutzen wir selbst, die anderen beiden sind vermietet. Nun stehe ich bald vor...
Kein Streichen bei Auszug, wenn die Wohnung bei Einzug nicht gestrichen war?: Hallo zusammen, wir sind vor kurzem aus unserer alten Wohnung ausgezogen und haben vor dem Übergabetermin nicht gestrichen. Grund war der, dass...
Oben