Abrechnungsfrage zu den Heizkosten

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Hassenichjesehn, 21.05.2013.

  1. #1 Hassenichjesehn, 21.05.2013
    Hassenichjesehn

    Hassenichjesehn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Sorry für noch eine Frage zu den Heizkosten.
    Ich habe eine ETW in einem 5 Parteien Haus. Der Mieterwechsel stand zum 01.11.12 an.

    Die Abrechnung die ich von meinem Verwalter bekommen habe gibt für meine Wohnung einen gesamten Betrag von 711,25 Euro aus.
    Aber der Abrechnungszeitraum vom Verwalter ist natürlich für das gesamte Jahr 2012... Also 01.01.-31.12.

    Wie kann ich in der Abrechnung nun am genausten die Heizkosten abrechnen?? :/

    Vielen vielen Dank für Antworten!
    Gruss!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 21.05.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Dir vom Verwalter die Zählerstände zum Anfang und Ende 2012 geben lassen und dann, Du hast ja sicherlich beim Mieterwechsel eine Zwischenablesung durchgeführt?, einfach selbst ausrechnen wer was zu zahlen hat.
     
  4. #3 Hassenichjesehn, 21.05.2013
    Hassenichjesehn

    Hassenichjesehn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Super!! Sehr gute Idee! :) Danke für die schnelle Hilfe! Das müsste ich rausbekommen. (Mach das jetz zum 1. mal....)
    Gruss!
     
  5. #4 Tobias F, 21.05.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Nicht vergessen die Heizgrundkosten durch 365 (Tage) zu teilen und anteilig nach Mietzeitraum umlegen, und nur die reinen Verbrauchskosten anhand der Zählerstände aufteilen.
     
  6. #5 Papabär, 21.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Mach 366 draus ... :50:
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.755
    Zustimmungen:
    341
    Hallo Hassenichjesehn,

    ich würde die Heizkosten nach Heizgradtagen umlegen, also Jahresbetrag geteilt durch 1000, multipliziert mit 280.
     
Thema: Abrechnungsfrage zu den Heizkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizgrundkosten 2012

Die Seite wird geladen...

Abrechnungsfrage zu den Heizkosten - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...
  3. Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten

    Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten: Hallo zusammen, wir sind eine kleine WEG mit zwei Parteien und je einer Haushälfte. Eine Partei davon bin ich und verwalte auch gleichzeitig. Der...
  4. Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?

    Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?: Hallo, Erstelle momentan für ein Mehrfamilienhaus die Nebenkostenabrechnung mit der Lexware-Hausverwalter-Software. Alle Wohnungen haben HKVz und...
  5. HEIZKOSTEN

    HEIZKOSTEN: Hallo folgender Fall: ich habe ein MFH mit 6 WE und möchte die Heizkosten berechnen. (Warmwasser habe ich getrennt) Gesamtrechnungssumme 5000 €....