Abrechnungsfrist Nebenkosten

Diskutiere Abrechnungsfrist Nebenkosten im Fristen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, leider konnte ich über die Suchfunktion des Boards keinen Beitrag für meine Frage finden. Wir sind gerade aus einem gemieteten...

  1. #1 RainerP, 01.08.2007
    RainerP

    RainerP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    leider konnte ich über die Suchfunktion des Boards keinen Beitrag für meine Frage finden.

    Wir sind gerade aus einem gemieteten Haus ausgezogen und haben es bereits übergeben.
    Die Nebenkosten könnten sofort exakt ermittelt werden, es muß keine Abrechung usw.
    wie bei Eigentumswohnungen abgewartet werden (Heizung war Nachtstrom).

    Welche Frist muß ich in diesem Falle dem Vermieter einräumen, damit er die NK-Abrechung
    macht und uns die Kaution zurückzahlt?

    Danke für Tipps
    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abrechnungsfrist Nebenkosten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    4
    6 Monate ist üblich. Diese Frist kann sich verlängern, wenn nicht alle Rechnungen dem Vermieter vorliegen. (Steuer, Versicherung etc)

    Es hilft, mal die letzte Abrechnung zu nehmen und das Ende des Abrechnugszeitraumes zu bestimmen. 12 Monate später endet also der aktuelle Abrechnugnszeitraum. 6 Monate später hat der Vermieter die Abrechnung vorzulegen.
     
  4. #3 RainerP, 02.08.2007
    RainerP

    RainerP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dem Vermieter liegen aber schon heute alle relevanten Rechnungen vor, da müßte sich die Frist doch verkürzen, nicht wahr?

    Gruß Rainer
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    4
    wenn alle Rechnungen (aller 17 BetrK-arten) dem Vermieter bereits vorliegen, dann ist das auszugsdatum gleich dem Abrechnungsende und ab diesem Datum sind das dann 6 Monate, wobei es auch Entscheidungen bis zu einem Jahr gibt.
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    Einspruch.

    Zumindest bei den Heizkosten beträgt die Frist 12 Monate.

    Das Ende der Abrechnungsperiode ist nicht der Auszug sondern der alljährliche Abrechnungsstichtag.

    Geht die Abrechnungsperiode beispielsweise vom 1.1 bis zum 31.12 und man zieht Ende Januar aus, kann sich der Vermieter knapp 23 Monate nach Auszug für die Abrechnung Zeit lassen.

    Innerhalb des laufenden Abrechnungsjahren können noch nicht alle Kosten vorliegen. Diese werden meist erst Anfang des nächsten Jahres von den entprechenden Lieferanten gestellt. Beispiel Allgemeinstrom, Wasser u.s.w. Aber auch viele andere Betriebskostenarten stehen mitten im Abrechnungsjahr noch nicht fest.

    Im übrigen hat aber die Kaution nix mit einer möglichen NK Nachzahlung zu tun. Diese ist nach mängelfreier Übergabe unverzüglich auszuzahlen. Die genauen Fristen dafür kenne ich nicht. Ist aber auf jeden Fall nicht länger als 6 Monate.
     
  7. #6 RainerP, 02.08.2007
    RainerP

    RainerP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ... wie ich oben geschrieben hatte, gibt es keine "Heizperiode" und auch keine "Heizkosten" in den nebenkosten, da es sich bei dem haus um eine nahctspiecherheizung handelte, die wir direkt mit dem Stromlieferanten abgerechnet haben.
    Gruß Rainer
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    136
    Ein Blick ins Gesetz verbessert die Rechtskenntnis... die relevanten Fristen sind in § 556 Abs. 3 BGB nachzulesen.

    Gerade ausgezogen bedeutet, dass bei einer Abrechnung auf das Kalenderjahr noch einige Monate bis zum Ende der Abrechnungsperiode fehlen. Es überfordert zwar die Einsichtsfähigkeit vieler Mieter, aber es ist nun mal das Verfahren einer Betriebskostenabrechnung, dass die Kosten des gesamten Jahres abgerechnet und dann zeitanteilig auf die Nutzungsdauer der verschiedenen Mieter verteilt werden.

    Beispiel: Kosten der Gartenpflege fallen in den Monaten Januar bis März nur selten an. Trotzdem muss sich der Mieter, der am 31.03. ausgezogen ist, zu 1/4 an den auf die Wohnung entfallenden Jahreskosten beteiligen. Dass dies als große Ungerechtigkeit empfunden wird, ist eine weit verbreitete Einstellung.

    Im entgegengesetzte Fall, z.B. wenn die Versicherungsprämie am 02.01. für das gesamte Jahr bezahlt wird, wird der gleiche Mieter bei einem Auszug am 31.03. - in diesem Fall zu Recht - kaum die Abrechnung der Jahresprämie akzeptieren.

    Will der Vermieter sich nicht selbst besch....., kann er also vor Ablauf der Abrechnungsperiode keine korrekte Abrechnung erstellen. Die einzige Ausnahme wäre eine Konstellation, dass alle abzurechnenden Kosten für das Gesamtjahr bereits endgültig bekannt wären. Dieser Fall dürfte eher selten sein.
     
  9. #8 onkelfossi, 05.08.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    also capo kommt hier doch mit zurückzahlen der kaution und mit der betriebskostenabrechnung durcheinander :zwinker.

    nehmen wir an, dass du am 31.07.2007 ausgezogen bist und die abrechnungsperiode vom 1.1. bis zum 31.12. geht. es würde dann eng genommen reichen, wenn dir der vermieter die betriebskostenabrechnung am 31.12.2008 in den briefkasten wirft. nur weil angeblich alle positionen schon bekannt seien, verpflichtet das den vermieter noch nicht eine vorzeitige betriebskostenabrechnung zu erstellen. das wäre pures entgegenkommen des vermieters.

    weil möglicherweise nachforderungen aus der betriebskostenabrechnung bestehen, kann der vermieter einen teil der mietkaution einbehalten. dieser anteil, meistens so 20-30%, kann bis zum erstellen der betriebskostenabrechnung einbehalten werden. der restliche teil ist in der regel innerhalb von 6 monaten, in besonderen fällen in 12 monaten, zurückzuzahlen.

    vg, fossi :wink
     
Thema: Abrechnungsfrist Nebenkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostenabrechnung bei Auszug mitten im Jahr

    ,
  2. vorzeitige Betriebskostenabrechnung

    ,
  3. abrechnungszeitraum nebenkosten bei auszug

    ,
  4. vorzeitige nebenkostenabrechnung,
  5. nebenkostenabrechnung frist bei auszug mieter,
  6. fristen nebenkostenabrechnung bei auszug,
  7. betriebskosten abrechnungsfrist auszug,
  8. abrechnungszeitraum nebenkosten auszug,
  9. abrechnungsfrist nebenkosten bei Auszug,
  10. Nebenkostenabrechnung vorzeitig,
  11. abrechnungszeitraum bei vorzeitigem auszug,
  12. heizkostenabrechnung frist bei auszug,
  13. betriebskostenabrechnung bei vorzeitigem Auszug,
  14. nebenkostenabrechnung frist bei auszug,
  15. Frist nebenkostenabrechnung bei Auszug,
  16. frist für nebenkostenabrechnung bei vorzeitigem auszug,
  17. Nebenkostenabrechnung bei Auszug Pflicht,
  18. wann muss die nebenkostenabrechnung nach auszug vorliegen,
  19. nebenkostenabrechnung auszug mitten im jahr,
  20. betriebskostenabrechnung frist bei vorzeitigem auszug,
  21. betriebskostenabrechnung abrechnungszeitraum auszug,
  22. bis wann muss nebenkostenabrechnung nach auszug vorliegen,
  23. verfrühte nebenkostenabrechnung,
  24. vermieter nebenkostenabrechnung frist auszug,
  25. nebenkostenabrechnung bei vorzeitigem auszug bis wann muss die vorliegen
Die Seite wird geladen...

Abrechnungsfrist Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer

    Hauskauf unterjährig -> Belege für Nebenkosten dadurch teils bei Verkäufer, teils bei Käufer: Hallo zusammen, wir haben etwa zur Jahresmitte das Haus gekauft, in dem wir mit 2 weiteren Mietparteien bereits seit geraumer Zeit wohnen. Wir...
  2. Nebenkosten einführen

    Nebenkosten einführen: Hallo miteinander, ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich habe folgende Situationen: Meine Oma vermietet 2 Wohnung in ihrem Haus und verlangt...
  3. Wie verteile ich die Nebenkosten gerecht?

    Wie verteile ich die Nebenkosten gerecht?: Hallo an alle im Forum, ich verwalte das 3-Parteienhaus meines Vaters. Wie verteile ich die Nebenkosten, die nicht verbrauchsabhängig sind am...
  4. Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten

    Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten: Hallo, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung, welche ich verwalten lasse. Ich habe in der Vergangenheit meine Steuererklärung immer...
  5. Erneuerung des Kaltwasserbrunnens, Nebenkosten?

    Erneuerung des Kaltwasserbrunnens, Nebenkosten?: Guten Tag, liebe Mitglieder, ich habe mich hier angemeldet, da ich eine Frage habe, zu der ich im Netz nichts gefunden habe. Wir wohnen im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden