Abrechnungsservice Techem

Dieses Thema im Forum "Verwaltung" wurde erstellt von Karlgustav, 17.08.2012.

  1. #1 Karlgustav, 17.08.2012
    Karlgustav

    Karlgustav Gast

    Ist obiger Posten erlaubt?

    Mein VM meint er war bis 2009 erlaubt und jetzt nicht mehr....

    Hat jemand die Grundlage hierfür?

    Thx
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 17.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Karlgustav,

    ich verstehe Deine Fragestellung nicht so recht. Warum solltest Du das hier nicht posten dürfen?
     
  4. #3 lostcontrol, 17.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    ja, ist erlaubt. die firma macht ja die ablesung und abrechnung.
     
  5. #4 karlgustav, 17.08.2012
    karlgustav

    karlgustav Gast

    Hi!

    Gemeint war nicht posten sonder der Posten Abrechnugnsservice.

    Lt Vermieter gemeint die Kosten das Techem die Nebenkostenabrechnung erstellt umgelegt auf die qm ( was auch komisch ist).

    Die Kosten der Verbrauchserfassung sind sepparat bei Heiz/ Warm/Kaltwasserkosten abgesetzt.

    Daher meine Frage.


    Thx
     
  6. #5 lostcontrol, 17.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    wieso ist das komisch?
    wirf doch einfach mal einen blick in die heizkostenverordnung, da wird das erklärt. ein teil der kosten wird nach verbrauch umgelegt (dafür gibt's die HKVs), ein teil nach qm.
    die kosten für die abrechnung selbst werden verständlicherweise nach qm umgelegt.
    das ergibt sich aber alles höchst genau aus der abrechnung die du von der techem selbst bekommst.

    auch daran ist nichts komisch, denn die art der abrechnung ist eben eine andere. kaltwasserkosten werden verständlicherweise rein nach verbrauch umgelegt.
    auch das ergibt sich höchst genau aus der abrechnung.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    341
    Yoo, komisch is dat schon...
    Üblicherweise werden nämlich die Kosten auf die Mieter bzw. die einzelnen Abrechnungsempfänger umgelegt...:50:
     
  8. #7 Fremdling, 19.08.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    138
    Zwei unterschiedliche Abrechnungskosten?

    Hallo Leute,

    bin irritiert und erlaube mir eine Nachfrage. HKV regelt m.E. die Verteilung (auch der "Abrechnungkosten") anteilig nach Verbrauch und Wohnfläche (50:50, 30:70, ...) je nach Beschluss oder Vereinbarung der Gemeinschaft. Kann es sein, dass hier im Dialog unterschiedliche Kostenabrechnungen besprochen werden, nämlich 1. Heizkostenabrechnung und 2. Nebenkostenabrechnung als Sonderservice von TECHEM, der die gesamte Nebenkostenabrechnung der Gemeinschaft betrifft, die ansonsten der Wohnungsverwalter darstellt und die als lediglich eine Position auch die Heizkosten enhält? Wenn also von karlgustav mit den Kosten für "Abrechnungsservice Techem" die Nebenkostenabrechnung der TECHEM gemeint ist, wäre doch die Umlage dafür anfallender Gebühren z.B. tatsächlich nach Wohnfläche o.k., oder?

    HKV 7 (2) regelt ja nur die Heizkosten als Teil der Nebenkosten (Ausriss): "Zu den Kosten des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage gehören ... sowie die Kosten der Verwendung einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung einschließlich der Kosten der Eichung sowie der KOSTEN DER BERECHNUNG, AUFTEILUNG und VERBRAUCHSANALYSE..."
     
  9. #8 Karlgustav, 19.08.2012
    Karlgustav

    Karlgustav Gast

    Ja wir reden von 2. der Nebenkostenabrechnung.

    Die Frage wäre doch auch ob diese Abrechnungsservicekosten überhaupt zulässig sind da nicht vereinbart im MV?
    Des Weiteren existiert ein Urteil das diese Kosten nicht umlegbar seien

    Lg
     
  10. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    :74: Karlgustav


    So wie ich das sehe:
    Also das Firma T... neben der reinen Heizkostenabrechnung,
    auch die Neben oder Betriebskostenabrechnung erstellt,
    und hierfür der Posten "Abrechnungsservice T..." entsteht,
    dann ist dies m.E. ein Abrechnungsposten
    der unter Verwaltung fällt und daher nicht umlagefähig ist.

    Dann wäre es auch egal was im MV vereinbahrt wurde,
    da Verwaltungskosten nach BetrKV nicht umlagefähig sind.


    VG Syker
     
  11. #10 Fremdling, 19.08.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    138
    § 1 (2) BetrKV => "Zu den Betriebskosten gehören NICHT: 1. die Kosten der zur Verwaltung des Gebäudes erforderlichen Arbeitskräfte und Einrichtungen, ... und die Kosten für die Geschäftsführung (Verwaltungskosten),... "

    Dazu z.B. das Thema berührend vom BGH: "Enthalten Hausmeisterkosten in einer Betriebskostenabrechnung auch Verwaltungskosten, so ist in der Abrechnung darzustellen, um welchen Anteil die Gesamtkosten bereinigt wurden. Anderenfalls fehlt es an einer formell ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung. Eine formell ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung erfordert auch dann die Angabe der Gesamtkosten einer abgerechneten Kostenart, wenn einzelne Kostenteile nicht umlagefähig sind. Das gilt auch für so genannte gemischte Kosten, die Kostenteile enthalten, die nicht zu den Betriebskosten gehören, wie zum Beispiel VERWALTUNGSKOSTEN als Teil der Hausmeisterkosten. Insoweit ist in der Abrechnung darzustellen, um welchen Anteil die Gesamtkosten bereinigt wurden. - BGH, Beschluss vom 11.9.2007, Aktenzeichen VIII ZR 1/07.


     
  12. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Kosten für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung, außer Heizkosten, sind Verwaltungskosten und als solche nicht umlegbar.
     
  13. aspi99

    aspi99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Richtig Verwaltungskosten sind nicht umlegbar. Das war auch noch nie so, so weit ich mich erinnern kann.
     
Thema: Abrechnungsservice Techem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. techem preisliste 2012

    ,
  2. preisliste techem 2012

    ,
  3. ista abrechnungsservice

    ,
  4. techem preisliste,
  5. abrechnungsservice heizkosten,
  6. abrechnungsservice nebenkosten,
  7. techem kosten,
  8. heizkostenabrechnungsservice,
  9. heizkosten abrechnungsservice,
  10. abrechnungsservice heizkosten umlagefähig,
  11. techem preise,
  12. techem kosten für vermieter,
  13. nebenkostenabrechnung abrechnungsservice umlagefähig,
  14. abrechnungsservice nebenkosten umlagefähig,
  15. techem abrechnungsservice,
  16. abrechnungsservice umlagefähig,
  17. was kostet techem abrechnung,
  18. Techem Verbrauchserfassung,
  19. Kosten Techem,
  20. Techem oder ista,
  21. kosten abrechnungsservice umlagefähig,
  22. abrechnungsservice umlegbar,
  23. nebenkosten abrechnungsservice,
  24. ista abrechnungsdienst,
  25. techem kosten verbrauchserfassung
Die Seite wird geladen...

Abrechnungsservice Techem - Ähnliche Themen

  1. Techem oder Wärmemengenzähler ?

    Techem oder Wärmemengenzähler ?: Hallo, Ich habe ein Dreifamilienhaus und baue das auf 6 Familien + Hausmeister (Gemeinschaftsverbraucher, Diele usw) um, D.h. ich brauche 7...
  2. Vorauszahlung örtl. Energieversorger für Gas und Vorauszahlung Techem?

    Vorauszahlung örtl. Energieversorger für Gas und Vorauszahlung Techem?: Hallo, ich bin gerade dabei die Wohnungsabrechnung für eine ETW zu erstellen. An den Energieversorger leiste ich jeden Monat eine Vorauszahlung....
  3. Techem Abrechnung

    Techem Abrechnung: Guten Tag , ich habe meine erste Nebenkostenabrechnung von Techem erhalten. In der Abrechnung waren Einheiten für 1 Heizkörper abgerechnet, den...
  4. Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05)

    Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05): Hallo, wir haben aktuell einen Vertrag mit Techem der auf Grund seiner 10 Jahres-Laufzeit noch bis 2022 läuft. Im Rahmen der Wohnungssanierung...