Abschreibung von welcher Summe aus??

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Burgherrin01, 05.02.2010.

  1. #1 Burgherrin01, 05.02.2010
    Burgherrin01

    Burgherrin01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Eine für uns immer noch offene Frage ist folgende mit folgenden Eckdaten:

    1. Zweifamilienhaus wurde 1996 gebaut.Nur Gebäude (also ohne Grund und Boden) hat ca. 330.000 Euro gekostet.

    Uns haben schon IMMER 2/3 vom Gesamten gehört, und haben nun noch das letzte Drittel dazu erworben, sind nun also Eigentümer von 3/3.

    Geplant war, die vorhanden Einliegerwohnung zu vermieten, welche 40,1% der gesamten Wohnfläche ausmacht.

    Welchen Wert zur Berechnung der Abschreibungssumme setzen wir nun an?

    Für das 1/3 haben wir nocheinmal 75.000 plus NK gezahlt.

    Die Wohnung welche vermeitet wird hat ja nunmal ncht 1/3 sondern 40,1%.

    Wäre es möglich, die 330.000 von damls zu nehmen, davon 40,1 %?

    Aber was ist dann in der Zeit von 1996 bis heute?

    Schwere Sache, wir wissen einfach nicht, wie wir das machen sollen, und hoffen, bei Euch auf Kompetenz zu stossen.

    Gruss
    Silvia und Uwe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    40,1% vom Herstellungswert. Der ist bei Versicherungen angegeben. Es gilt der aktuelle Wert. Wenn der nicht bekannt ist, muss der begutachtet werden.

    die Wohnung wird erst seit 2010 vermietet und war vorher selbstgenutzt? Dann ist der aktuelle Wert von heute mit der AFa seit heute anzunehmen. 1996 bis heute? Nix, es gibt keine abschreibung wenn die Einliegerwohnung selbstgenutzt wird.
     
  4. #3 Burgherrin01, 09.02.2010
    Burgherrin01

    Burgherrin01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK, danke soweit.

    Wir haben eine Wertermittlung von 10/2009 vorliegen.

    In dieser steht:

    Herstellungswert der baulichen Anlagen 321.732 Euro
    Wertminderung wegen Alter 11,1 % -35.818 Euro
    Wert der baulichen Anlagen heute 285.915 Euro
    zuzüglich Bodenwert 73.084 Euro

    Bedeutet dies nun, das wir exakt dieser Wertermittlung dem Finanzamt übergeben, und einfach 40,1 %von den heitigen Bauwert 285.915, also 114652 Euro nehmen, und davon linear 2% pro Jahr abschreiben?

    Wenn das so ist, dann brauchen wir doch dem Finanzamt gar nciht mehr den Kaufvertrag von dem 1/3 zu übergeben, oder?

    Oder dürfen wir zu den 285.915 noch unsere Kaufnebenkosten(Notar/etc) dazurechnen?


    Danke der Hilfe :Blumen

    Silvia und Uwe
     
  5. #4 Michael_62, 09.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie ist die Abschreibung ein oft missverstandenes Thema.

    Wenn ich für 21950,-€ ein Vermietshaus kaufe und ein Wertgutachten mache, und das Haus ist 999.999,-€ wert, dann kann ich wieviel abschreiben?

    Das ist die generelle Rechenaufgabe.

    Zwei Antworten:

    Wenn im Notarvertrag steht, dass der Grund 5555,-€ wert ist, dann kann ich

    2% von (21950,- - 5555,-) = 327,90 .

    wenn im Notarvertrag nix steht, dann

    80% von 2% von 21950,- = (selbst rechnen)

    Ausser es ist ein sehr altes Gebäude oder hat eine sonstig nachgewiesene kürzere Nutzungsmöglichkeit.

    Welche Rolle spielen nun die 999.999,-€

    Diese werden bei der Erbschaftssteuer interessant. Sonst ? Nie.
    :geil
     
  6. #5 Burgherrin01, 09.02.2010
    Burgherrin01

    Burgherrin01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch für Deinen Beitrag, obwohl ich zugeben muss, ich versteh nicht so ganz, was Du mir damit sagen möchtest.

    Es gaht doch Faktum darum, das ein teilweiser Übergang von Selbstnutzung zur Vermietung übergeht, und für den Grossteil des nun vermeiteten Teil KEIN Kaufvertrag besteht, da Haus selber gebaut.

    Da wir aber nun einmal auch noch das letze Drittel in 2009 käuflich erworben haben, UM zu vermieten, stellt sich die Frage, wie schreibe ich das ab?

    Aus diesem grunde haben wir die Immobilie auch Wertschätzen lassen und ein dickes fettes Dokument über den "ja klar, fiktiven Wert bekommen.

    Ich dachte immer, bei Übergang von Selbstnutzung zu Vermietung wird fiktiv die Jahre der Selbstnutzung abgeschrieben von den Herstelungskosten zu Bauzeiten, dann eben ab Vermietung die restlichen Jahre...aber dem ist wohl nicht so.

    Schon verwirrned alles.

    Mal sehen was das noch wird mit dem FA :wand:

    Danke Euch schonmal, Ihr scheint auf diesem Gebiet wahre Fachmänner zu sein.

    Silvia und Uwe
     
Thema: Abschreibung von welcher Summe aus??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abschreibung eigentumswohnung selbst genutzt

    ,
  2. mietshaus abschreibung

    ,
  3. Abschreibung Miethaus

    ,
  4. eigentumswohnung selbst genutzt dann vermietet,
  5. erst selbstgenutzt dann vermietet,
  6. Abschreibungssumme Wohnungen wie mache ich,
  7. wertermittlung Einliegerwohnung wie Eigentumswohnung,
  8. vermietung und verpachtung selbst genutzt dann vermietet dann,
  9. berechnung der abschreibungssumme einer eigentumswohnung,
  10. abschreibung mietshaus wert,
  11. hauswert steuerliche abschreibung,
  12. haus erst selbst genutzt und dann vermietet afa,
  13. abschreibung v.u.v. bei vorher selbstgenutzter wohnung,
  14. wertermittlung hauswert für abschreibung,
  15. wie wird die abschreibung einer vorher selbstgenutzten wohnung berechnet ,
  16. vermietung und verpachtung abschreibung vorher selbst genutzt,
  17. finanzamt wohnungen abschreibungen,
  18. Berechnung Abschreibung bei vorher selbstgenutzter immobilie,
  19. eigentum abschreibung steuererklärung selbst genutzt später vermietet,
  20. haus erst selbst genutzt dann vermietet,
  21. vermietung haus zuerst selbst genutzt,
  22. steuerrecht abschreibung wohnung vorher selbest,
  23. abschreibung einer wohnung die erst selbst genutzt war,
  24. vermietung eines hauses und vorher selbst genutzt,
  25. haus wert abschreibung haus
Die Seite wird geladen...

Abschreibung von welcher Summe aus?? - Ähnliche Themen

  1. Abschreibung für Überholung des Sicherungskastens (800 Euro)

    Abschreibung für Überholung des Sicherungskastens (800 Euro): In 2015 beauftragte ich einen Elektroinstallationsmeisterbetrieb, um den Sicherungskasten auf den neuesten, bestmöglichen Stand zu bringen. Der...
  2. Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?

    Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?: Wie in einem anderen Thread geschrieben, haben sich meine Mieter "verabschiedet" und mir durch Beschädigungen und Müllablagerungen Arbeit und...
  3. MFH Bj 1908 Kaufpreis/Abschreibung

    MFH Bj 1908 Kaufpreis/Abschreibung: Hallo liebe Vermieter-Gemeinde :-) kann mir einer erklären wie sich der Kaufpreis bei Altbauten/MFH bzgl. des Nutzungszeitraums gestaltet? Bei...
  4. Abschreibung für eine geerbte und vermietete Eigentumswohnung (Baujahr/Anschaffung 1975)

    Abschreibung für eine geerbte und vermietete Eigentumswohnung (Baujahr/Anschaffung 1975): Guten Tag, ich wende mich erstmalig an das Forum mit folgender Frage zu einer geerbten Eigentumswohnung. Nachstehend sind die Daten...
  5. Abschreibung Eigentumswohnung inkl. Einbauküche

    Abschreibung Eigentumswohnung inkl. Einbauküche: Hallo liebe Mitglieder, Ich habe eine Eigentumswohnung inkl. Einbauküche im Dezember 2015 zur Vermietung gekauft. Diese ist nun ab März 2016...