Absetzbarkeit von Untervermietung bei der Steuer

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Liane, 16.03.2013.

  1. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe zwei Zimmer untervermietet und war heute beim Steuerberater. Mir hat`s regelrecht die Sprache verschlagen was ich Steuern bezahlen muss.

    Hat jemand vielleicht nen Tipp/Idee was man so alles noch absetzen kann, bzw. wie man einen "günstigen" Untervermietungsvertrag abschließen kann?

    Ich bin über jeden Tipp dankbar!

    Liane
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 16.03.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0

    Warum hast du deinen Steuerberater nicht gefragt ? - Du warst doch bei ihm !

    Verständnisloser Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Liane


    Du willst also weniger Steuern zahlen?
    Hast du schon mal darüber nachgedacht,
    auch die Einnahmen zu verringern?

    Ein M wird sicher keine Einwände gegen eine Mietsenkung haben.


    VG Syker
     
  5. #4 Liane, 16.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2013
    Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Syker,

    schon klar weniger Einnahmen weniger Steuer - ergo keine Einnahmen keine Steuern, aber das ist leider auch nicht des Rätsels Lösung.

    Kitzblitz
    Der Steuerberater hat schon einiges rausgerechnet, aber da er nicht so im WG Fach steckt, hab ich einfach in die Runde gefragt, vielleicht fällt ja jemanden etwas ein.
     
  6. #5 lostcontrol, 17.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    hast du denn nicht gewusst dass du auf diese einnahmen steuern zahlen musst oder warum verblüfft dich das so?

    das kann dir dein steuerberater am besten sagen - kurz gesprochen natürlich instandhaltung/instandsetzung usw., aber auch modernisierungen, sanierungen etc.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Als Hauseigentümerin schliesst Du Mietverträge ab, keine Unter-MVs.
    Bzgl. Steuern ist Dein StB der richtige Anbrechpartner.
     
  8. #7 derasterix, 17.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    ich gehe davon daß der/die fragende selber Mieter ist und einfach ein oder mehrere Zimmer UNTERvermietet (WG).

    ich weiß nicht ob das auf der Hand liegt aber du kannst eine Einnahmen - Ausgabenrechnung erstellen und deine Mietausgaben für die Zimmer gegenrechnen mit den Mieteinnahmen. Auch die Nebenkosten anteilig, Kosten für Reinigung des Flurs usw.

    Dann dürfte das mit der Steuer nicht mehr so schlimm ausfallen.
     
  9. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke derasterix,

    das hat der Steuerberater bereits gemacht. Du hast völlig recht, da kann man noch mal enorm die Steuerlast drücken. :)
     
  10. #9 lostcontrol, 17.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    dann würde sich die frage mit der steuer aber garnicht stellen, da das ja dann nur durchlaufende posten wären...
     
  11. #10 derasterix, 17.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    ja nur das muß man erstmal wissen. ich denke hier fragen auch _ausgesprochene_ Nicht-Kaufleute ....
     
  12. #11 lostcontrol, 17.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    also erstmal wäre zu klären ob die TE selbst mieterin ist oder nicht - denn damit steht und fällt die entsprechende antwort natürlich.
    wenn sie selbst mieterin ist läuft das wie bei so gut wie jeder WG - alle schmeissen zusammen in einen pott und das geld landet letztendlich gesammelt beim vermieter - das sind dann keine einkünfte aus VV wenn die TE das geld von ihren mitbewohnern (untermietern) einsammelt um's gemeinsam mit ihrem zu überweisen.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Ich habe das Gefühl, dass hier jemand (fast) keine Ahnung hat bzw. recht blauäugig ist...:evil::musik009:
     
  14. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Drum frag ich ja.
     
  15. #14 lostcontrol, 19.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    im mom wären antworten deinerseits wichtiger, vor allem auf diese frage hier:
    bist du selbst mieterin der fraglichen wohnung oder eigentümerin?
     
  16. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin selber Mieterin der 3 Zimmerwohnung, zwei Zimmer habe ich untervermietet.
     
  17. #16 lostcontrol, 19.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    und machst du gewinn bei der untervermietung oder zahlst du davon einfach nur die gesamtmiete für die wohnung?
     
  18. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Unterm Strich nehme ich etwas mehr ein als die Miete.
     
  19. #18 lostcontrol, 19.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    soviel wird's aber nicht sein dass dieses "etwas mehr" so irrwitzig viel an steuern ausmacht, oder? denn nur darauf musst du tatsächlich steuern bezahlen...

    wobei ich's mir jetzt doch nicht verkneifen kann zu sagen dass ich diese form der WG - nämlich um selbst umsonst wohnen zu können - irgendwie moralisch nicht so doll finde... aber gut, das musst du selbst wissen. und deine mitbewohner...
     
  20. #19 derasterix, 20.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    nunja früh übt sich wer erfolgreich werden will ! und wenn es sich bei der Steuerhinterziehung um wenige Euro im Monat handelt würde ich persönlich das dem Finanzamt gegenüber auch verschweigen.
     
  21. Liane

    Liane Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also mit hinterziehen ist nicht`s. Ich melde alles ordnungsgemäß an, da ich viele Studenten hier wohnen habe die im Rahmen ihrer Praktika sich in München aufhalten und diese geben wiederum die Mietausgaben bei ihren Finanzämter an.

    Sprich - ich hätte mir erhofft, dass mir hier jemand einen Tipp geben könnte, womit man die Mieteinnahmen gegenrechnen kann. Klar Strom wird gegengerechnet, meine Miete wird anteilsmäßig auf die QM umgelegt, auch kann ich Möbel usw. absetzen.
     
Thema: Absetzbarkeit von Untervermietung bei der Steuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. untervermietung steuerlich absetzen

    ,
  2. untervermietung steuer

    ,
  3. untermiete steuerpflichtig

    ,
  4. untermieter steuerlich absetzbar,
  5. Untervermietungsvertrag,
  6. untervermietung steuerpflicht,
  7. untermiete bei finanzamt absetzen,
  8. Was kann ich bei Untervermietung absetzen,
  9. untervermietung wg steuer,
  10. zimmer an student untervermieten steuerlich absstzbar,
  11. steuer untermiete,
  12. untermiete steuerlich absetzen,
  13. untervermietung steuerlich absetzbar,
  14. steuerpflicht untermiete,
  15. untermietvertrag steuerpflichtig,
  16. untermiete steuer,
  17. zimmervermietung absetzbar,
  18. untervermietung steuerpflichtig,
  19. eigentumswohnung untermieter absetzbar ,
  20. steuer unterviermietung,
  21. untermiete steuerlich absetzbar,
  22. student untervermietung wg steuer ,
  23. sind untervermietungsverträge steuerpflichtig,
  24. untervermietung eigenheim steuer abschreiben,
  25. steuerliche absetzbarkeit untervermietung
Die Seite wird geladen...

Absetzbarkeit von Untervermietung bei der Steuer - Ähnliche Themen

  1. Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?

    Nicht bezahlte Rechnung - steuerlich abschreiben?: Wie in einem anderen Thread geschrieben, haben sich meine Mieter "verabschiedet" und mir durch Beschädigungen und Müllablagerungen Arbeit und...
  2. Steuern und Spenden

    Steuern und Spenden: Nachdem es in einem anderen Thread um Steuern ging, stellte sich mir die Frage, warum man nicht an eine Stiftung spendet, statt Steuern zu zahlen....
  3. Luftentfeuchter absetzbar?

    Luftentfeuchter absetzbar?: Hallo ins Forum! Ich hatte gestern einen Termin bei meinen Mietern. Es gab dort schon häufiger Probleme mit Schimmel in der Wohnung (bedingt durch...
  4. Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer

    Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer: Hallo zusammen, ich bin privater Vermieter von Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ich suche eine übersichtliche Software mit der ich meine...
  5. Vermietung und Steuer - Grundsatzfragen

    Vermietung und Steuer - Grundsatzfragen: Hallo zusammen, danke für die bisherige Hilfe, hab mich schon viel hier durch gelesen! Habe aber noch ein paar offene Fragen, die ihr mir...