Absperrung des Sondernutzungsrechts

Diskutiere Absperrung des Sondernutzungsrechts im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Bei mir im Haus Wohnt eine Partei welche auf dem gemeinschaftlichen Grundstück ein Sondernutzungsrecht hat, da sie im Erdgeschoss wohnen haben sie...

  1. nox

    nox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir im Haus Wohnt eine Partei welche auf dem gemeinschaftlichen Grundstück ein Sondernutzungsrecht hat, da sie im Erdgeschoss wohnen haben sie Sondernutzungsrecht auf dem angrenzenden Rasenbereich. Jetzt haben die Mieter dieser Eigentumswohnung mit Erlaubnis des Eigentümers einen Zaun um den kompletten Sondernutzungsbereich gezogen, sodass ich auf dem Bereich überhaupt keinen Zutritt mehr habe? Ist das in Ordnung so?
     
  2. Anzeige

  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    130
    Das ist sogar unter zwei Aspekten nicht in Ordnung...

    Die Errichtung eines Zauns ist eine bauliche Veränderung, für die die Zustimmung derjenigen Wohnungseignetümer erforderlich ist, die in ihren Rechten über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidbare Maß hinaus beeinträchtigt werden. Das werden bei einer Veränderung des Erscheinungsbildes des Gemeinschaftseigentums mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit sämtliche Eigentümer sein.

    Darüber hinaus haben andere Eigentümer allerdings kein Recht auf Zutritt zu einer Fläche, für die ein Sondernutzungsrecht eingeräumt wurde. Sondernutzungsrecht bedeutet nichts anderes, als dass andere Eigentümer von der Nutzung der betreffenden Fläche ausgeschlossen sind.
     
  4. nox

    nox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RMHV und vielen Dank für das Feedback.

    ich habe kommende Woche einen Termin bei "Haus und Grund" wo ich jetzt Mitglied bin und bin mal gespannt was da rauskommt. Ich glaube kaum das in dem Haus alles mit rechten Dingen zugeht. Es gibt 6 WEs und 5 davon haben 2 Stellplätze und 2 haben Sondernutzungsrechte (wo ich noch nicht weis in welchem Bereich genau) und meine WE hat all das nicht obwohl die qm gleich sind usw. da hätte sich der erste Eigentümer meiner WE aber ganz schön übers Ohr hauen lassen oder?

    Ausserdem okay ich darf auf deren angebliche Sondernutzungsfläche nicht zugreifen aber wie soll ich um das Haus rukommen auf den Bereich der allgemein nutzbar ist wenn die einen Zaun errichten!?
     
  5. #4 armeFrau, 11.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    1
    Außerdem muß doch für einen Zaun ein Bauantrag bei der Baubehörde gestellt werden, soviel ich weiß.
     
  6. nox

    nox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Okay, Zaun ist übertrieben glaub ich. Es ist eher ein mit Holzpfosten und Kabelbilder befestigtes Ding ^^ aber es versperrt mir den Durchweg und sieht total daneben aus.

    [​IMG]

    Das beste ist die haben den Zaun errichte um Ihre 2 Hunde draußen den ganzen Tag laufen lassen zu können, was außer der Lärm und Geruchsbelustigung auch nach unserer Hausordnung verboten ist.

    Da unser Hausverwalter aber die Interessen des Wohnungseigentümers dieser Wohnung schützen will und diese Mieter nicht verärgern will setzt er die Hausordnung was das angeht nicht durch.
     
  7. #6 McFelsen, 27.03.2011
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Also um es klar zu Stellen, besteht ein Sondernutzungsrecht, so darf auch nur derjenige den Bereich nutzen der dieses hat, aus welchen Gründen auch immer. Unabhängig ob es im Haus die Wohnung ist oder auch der Garten, das Recht diesem Bereich zu betreten hast du also nicht. Hast du den Bereich mal betreten, so wurde es vom Besitzer geduldet. Völlig egal ob du eine Abkürzung hast etc. , bestehen kannst du darauf nicht.

    Was den Zaun angeht, bei uns in der Gegend kann man Zäune bis 1,8m Aufstellen, alles war Höher ist muss zum Bauamt. Wobei es bei der Genehmigung ( größer 1,80 m ) auch eine Rolle spielt ob es fest ( z.B. Mauer, Holzwand ) oder lose ist.
    Viele Firmen haben ihre Grundstücke bei uns in der Gegend abgeschottet.

    Was den Zaun angeht, solche Sachen sind in der Regel Zustimmungspflichtig von der ganzen Hausgemeinschaft. Da es hier Sondereigentum ist, ist die Sache ein bisschen anders. So kann man auch begründen das es Versicherungstechnisch nötig war. Z.B. Hunde sind dort vorhanden.

    Dann das Hundeverbot. Ist es auch Klar in den Bestimmungen das Hunde draußen und drin nicht gehalten werden dürfen. Oft wird geschrieben das Hunde im Haus / Wohnung nicht gehalten werden dürfen. Das Erlaubt aber das Halten von Hunden draußen. Eine Änderung jetzt wegen Hunde draußen kann man als Halter anfechten ( nur Besitzer, nicht Mieter ).
     
  8. nox

    nox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also so einem Zaun hat niemand zugestimmt. Der Eigentümer hat diesen seinen Mietern ohne Absprache genehmigt.

    Die Hundehaltung auf gemeinschaftlichem Grund im Außenbereich ist laut Hausordnung seit Beginn der WEG untersagt aber auch dies tun die Mieter. Die Haltung von Hunden IM Haus ist nicht untersagt,
     
  9. #8 McFelsen, 03.04.2011
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Die Nutzung von Hunden auf dem " gemeinschaftlichen Anwesen " ist untersagt. Jurist war derjenige also nicht, der dies festgelegt hatte. Gemeinschafteigentum und Sondereigentum sind zwei verschiedene dinge. Also sind die Hunde rechtens. Die Hunde im Haus unterliegen ja auch der Haltung, innerhalb des Sondereigentums.

    Was den Zaun angeht, das kann man Juristisch prüfen. Der Zaun ist kein fester Bau, somit würde das Bauamt hier eher nicht tätig. Die Frage ist hier, wie darf man sein Sondereigentum abgrenzen ? Und was steht im Grundbuch, Sondereigentum, ohne oder mit Beschränkung. Man kann auch das Sondereigentum in der Theorie so machen, das Gartenflächen überquerbar sein müssen. Wird es eh selten geben.

    Herantreten muss man immer an den Besitzer.
     
  10. nox

    nox Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Selbstverständlich gilt die Hausordnung auch für Sondereigentum, andernfalls wäre z.B. auch laute Musik in diesem Eigentum ja zulässig. Laut Anwalt gilt die Hauordnung und auch das Verbot für Hunde auf dem Grundstück auf dem Grund mit Sondernutzungsrecht genauso wie auf dem Rest.
     
Thema: Absperrung des Sondernutzungsrechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sondernutzungsrecht garten zaun

    ,
  2. Sondernutzungsrecht betreten

    ,
  3. sondernutzungsrecht garten betreten

    ,
  4. stellplatzabsperrung,
  5. zaun sondereigentum,
  6. betreten von sondernutzungsflächen,
  7. betreten sondernutzungsrecht,
  8. sondernutzungsrecht garten einzäunen,
  9. einzäunung sondernutzungsrecht,
  10. sondernutzungsrecht gartenzaun,
  11. sondernutzungsrecht einzäunen,
  12. ungefragtes betreten von sondernutzungsrecht,
  13. sondernutzungsrecht garten hund,
  14. Sondereigentum Gartenzaun ,
  15. Einzäunung Sondereigentum,
  16. Stellplatz Absperrung,
  17. Einzäunung Sondernutzungsfläche,
  18. Gartenzaun Sondereigentum ,
  19. weg sondernutzungsrecht garten betreten,
  20. bauliche veränderung zaun,
  21. Sondernutzungsrecht Zaun,
  22. gartenzaun bauliche veränderung,
  23. Sondereigentum zaun,
  24. betreten von sondernutzungsrecht,
  25. sondernutzungsrecht garten zaun hund
Die Seite wird geladen...

Absperrung des Sondernutzungsrechts - Ähnliche Themen

  1. Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche

    Übertragung des Sondernutzungsrechts von einem Teil einer Gartenfläche: Guten Tag, ich habe mich mit meinem Nachbar geeinigt, dass er mir einen Teil seiner Gartenfläche übertragen würde. Die Gesamtfläche ist in der...
  2. Garage als Gemeinschaftseigentum mit Sondernutzungsrecht

    Garage als Gemeinschaftseigentum mit Sondernutzungsrecht: Benötige mal Meinungen zum folgendem Sachverhalt: In unserer WEG gibt es Garagen als Gemeinschafsteigentum mit Sondernutzungrecht. Jetzt will der...
  3. Was ist besser? Teileigentum oder Sondernutzungsrecht?

    Was ist besser? Teileigentum oder Sondernutzungsrecht?: Hallo, wir hätten die Möglichkeit günstig an einen Kellerraum zu kommen, der momentan im Gemeinschaftseigentum ist. Die Überlegungen sind nun: -...
  4. Sondernutzungsrecht am Dachboden getrennt veräußern

    Sondernutzungsrecht am Dachboden getrennt veräußern: Hallo, ich bin Eigentümer von zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Die beiden Wohnungen habe ich zu einer Wohnung zusammen gelegt. Zudem habe...
  5. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden