Änderung der Wfl. durch Baumaßnahme

Dieses Thema im Forum "Wohnungsgröße" wurde erstellt von Skygirl237, 13.03.2008.

  1. #1 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hier kurz zum Sachverhalt.
    Ursprüngliche Wohnungsgröße: 50,70 m² - Einbau Vorsatzschale in einem Raum -> nun verringert sich die Wohnfläche um 0,37 m²!!!! :wand:
    Dies bedeutet eine Minderung der Miete um 1,75 € / Monat!
    Ist diese Änderung zwingend vorzunehmen oder eher eine Lapalie????
    Danke schonmal im Voraus.....skygirl237
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Flächenabweichungen bis zu 10% sind nicht als Mangel der Mietsache anzusehen. Man sollte sich also über 0,37 m² keine weiteren Gedanken machen.
     
  4. #3 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Danke für die schnelle Antwort....,
    ja die Mieter sind so auf dem Standpunkt, "wer den Cent nicht ehrt", schließlich gehts um 1,75 €/Monat :wand: :wand: :wand:!
    Verstehe ich also richtig, daß die Mietpatei keinen rechtlichen Anspruch auf Abänderung der Miete hat und die damit leben müssen? Richtig so? :help :?
    skygirl237
     
  5. #4 hatschi, 13.03.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Auf der anderen Seite, könntest Du natürlich so einen unglaublich guten Willen beweisen. Ich find's immer schön, wenn man jemanden so leicht glücklich machen kann. :stupid

    Ach ja, Du solltest Deinen Kopf nicht so fest gegen die Wand hauen. Es gibt nunmal unglaublich merkwürdige Menschen...
     
  6. #5 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hatschi,
    ich hab echt schon Kopfschmerzen von dem :wand: :wand: :wand:!
    Ja, selbstverständlich habe ich kein Problem damit auf die 1,75 €/Monat zu verzichten und die Mieter dabei glücklich bzw. zufriedener zu stimmen.
    Das Schlimme ist ja, daß die dies nach ner Weile immer aus ihrem Kopf sreichen, daß man doch Kulant war und die einem doch wieder irgendwelche Lapalien entgegenwerfen.
    Bin eben genau denen schon sooft entgegengeommen und nun reden wir seit Tagen von 1,75 € / Monat!??? Man hat doch auch nocht wichtigeres auf dem Tisch liegen ;o) und wie gesagt, wir haben den schon soviel bezahlt und nun sträube ich mich einfach dagegen, ihn erneut entgegenzukommen, weil ich halt ahne, daß sie dies nicht zu schätzen wissen. Leider!!!
    :bier :banana :wand:
    Aber rechtlich gesehen, haben die keine Chance, ja?
    VlG skygirl237
     
  7. #6 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    die vorsatzschale war doch ganz bestimmt eine modernisierung, oder?
    (sorry, ich kann mir im mom nichts drunter vorstellen - aber eine instandhaltung war das sicher nicht, ein einbau vielleicht?)
    modernisierung => 11% der kosten auf die miete umlegen.
    wie, das sind mehr als 1,75 €?
    na sowas...

    gabs da nicht auch noch irgendwo 'ne regelung dass einbauten nicht von der wohnfläche abgezogen werden? so wie die geschichte mit der einbauküche, die plötzlich die küche verkleinert hätte?
    mir ist die wohnflächenverordnung jetzt nicht so geläufig - aber sie ist ja hier im forum (links unter "mieter portal menü" punkt "WoflVO") zu finden.
     
  8. #7 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja also die Vorsatzschale (Gipskarton) wurde eingebaut, um die Wand zusätzlich dämmen, da die immer ziemlich ausgekühlt war und auch leider dadurch dann Schimmel ersichtlich wurde....schließlich muss man schon auch mal heizen, was leider verpasst wurde und so waren die Probleme perfekt!
    Skygirl237
     
  9. #8 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    abgesehen davon dass ich von dieser art der dämmung nichts halte (ich hab schon zu oft gesehen wie hinter solchen gipskartonwänden der schimmel sich so richtig ausbreiten konnte in quasi geschützter atmosphäre) - aber das ist ja eure sache, wie ihr das löst...

    zusätzliche dämmung läuft doch als modernisierung, oder täusch ich mich da?
     
  10. #9 F-14 Tomcat, 13.03.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Das habe ich mir auch gedacht

    11 % der gesamt kosten auf die Jahresmiete :vertrag

    ich schätze 1500€ davon 11% sind 136,36€ durch 12 Monate sind 11,36 € :ätsch
     
  11. #10 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo F-14 Tomcat ,
    mhmm macht mich jetzt ziemlich stutzig, dass Du die Summe so genau kennst :top, obwohl Du doch nicht weisst, wie groß die betreffende Wand kennst :banana.
    Aber bin natürlich positiv überrascht und DANKE Dir/Euch für Eure Hilfe :top :top :top :D
    Skygirl237
     
  12. #11 onkelfossi, 13.03.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    eine gipskartonplatte ist keine modernisierung. zudem sollte man wissen, dass gips besonders feuchtigkeit anzieht. in meinen augen ist das keine modernisierung, sondern pfusch.
     
  13. #12 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    onkelfossi - da bin ich, wie oben bereits geschrieben - völlig deiner meinung.
    innendämmung ist immer 'ne notlösung und meistens bringt sowas nichts ausser nochmehr (jetzt versteckten) schimmel.
    aber das ist nun mal sache von skygirl237, und sie hat das ja hoffentlich vom fachmann machen lassen.
     
  14. #13 Skygirl237, 13.03.2008
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,
    selbstverständlich habe ich diese Maßnahme von einem Fachmann ausfüren lassen.
    Auch kann mir jeder gern seine Meinung sagen aber ich habe eben nicht nach der Lösung bezüglich der Wand gefragt, sondern obs ne Modernisierung ist oder nicht!
    Ich danke lostcontrol für seine Loyalität, als er bemerkt hat, dass die Lösung mit der Vorsatzschale eben unsere/meine Entscheidung ist :top! Denn dies war nicht mein Anliegen!
    skygirl237
     
  15. #14 F-14 Tomcat, 13.03.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Also da ich gelernter Maurer bin weiß ich das es nicht unbedingt pfusch ist aber ich muss euch zustimmen das es nicht die optimalste Lösung ist dennoch die Wärmedämmung ist hier ausschlaggebend z.b. 5cm Glaswolle Entspricht einer 24 cm Ziegel Mauer
     
  16. #15 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    <=== weiblich :-)))
     
  17. #16 onkelfossi, 13.03.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ja gut, wenn da styropur drin ist ok, dann ist das eine modernisierung. mietminderung gilt erst ab einer abweichung von mehr als 10%. das liegt hier wohl nicht vor.
     
  18. #17 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ABER: bezüglich der betriebskosten muss das trotzdem umgesetzt werden. da gilt auch die regelung mit den 10% nicht.
    d.h. falls im verteilerschlüssel irgendwas über quadratmeter abgerechnet wird, dann muss da entsprechend geändert werden. leider dann wohl für alle parteien.
     
Thema: Änderung der Wfl. durch Baumaßnahme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnfläche vorsatzschale

    ,
  2. wohnflächenberechnung vorsatzschale

    ,
  3. wohnflächenberechnung vorsatzschalen

    ,
  4. wohnflächenverordnung vorsatzschalen ,
  5. verringerung der wohnfläche,
  6. verringerung wohnfläche,
  7. änderung wohnfläche,
  8. wohnfläche vorsatzschalen,
  9. Anschreiben änderung wohnfläche,
  10. Änderung fläche durch baumaßnahme,
  11. verteilerschlüssel ;mieteigentumsanteile contra qm-wfl,
  12. innenisolierung wohnflächenberechnung,
  13. berechnung von vorsatzschalen in mietflächen,
  14. wohnfläche verkleinerung durch wärmedämmung,
  15. wohnflächenberechnung nach isolierung,
  16. wohnflächenberechnung innendämmung,
  17. vorsatzschalen wohnfläche,
  18. berechnung wohnfläche innendämmung,
  19. mieter vorsatzschale,
  20. wohnfläche verringert,
  21. wohnfläche durch dämmung verringert,
  22. verringerung der wohnfläche durch wärmedämmung - minderung,
  23. wohnflächenberechnung nach dämmung,
  24. verringerung der wohnfläche bei,
  25. wohnfläche verringert sich durch baumassnahmen
Die Seite wird geladen...

Änderung der Wfl. durch Baumaßnahme - Ähnliche Themen

  1. Änderung Betriebskostenvorrauszahlung nach Eigentümerwechsel

    Änderung Betriebskostenvorrauszahlung nach Eigentümerwechsel: Guten Tag, wir haben im April diesen Jahres ein ZFH erworben in der eine WHG vermietet ist, die andere seit Mitte Oktober selbst bewohnt wird....
  2. Änderung Heizkostenverteilungsschlüssel...

    Änderung Heizkostenverteilungsschlüssel...: Vielleicht kann mir jemand sagen ob ich die Situation richtig beurteile. Der, seit Jahren, verwendete Verteilungsschlüssel meines Objektes beträgt...
  3. Baumaßnahmen im Haus ankündigen-schriftlich?

    Baumaßnahmen im Haus ankündigen-schriftlich?: Ich habe nur eine kurze Frage. Ich habe einer Mieterin bei der Abnahme der Wohnung eines Familienmitgliedes im Haus mitgeteilt, dass jetzt...
  4. Änderung Umlageschlüssel wirklich mit Mehrheit durchsetzbar?

    Änderung Umlageschlüssel wirklich mit Mehrheit durchsetzbar?: Angenommen in einer Eigentümergemeinschaft war der Umlageschlüssel (für viele Nebenkostenpositionen) bislang Personenmonate. Jetzt wird dieser...
  5. Welche Kosten bei Änderung im Grundbuch -- Basis Verkehrwert?

    Welche Kosten bei Änderung im Grundbuch -- Basis Verkehrwert?: Hallo, ich denke, das fällt in den Bereich Finanzen und nicht WEG, auch wenn es letztlich um eine Änderung der Teilungserklälrung geht. Also:...