Änderung des Mietvertrags bei Vermieterwechsel zum Ehepartner

Diskutiere Änderung des Mietvertrags bei Vermieterwechsel zum Ehepartner im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Einen schönen guten Abend und vielen Dank für die Aufnahme! Wir haben eine kleine Wohnung vermietet, bislang auf meinen Namen (Ehemann). Nun...

  1. #1 writerx, 17.01.2021
    writerx

    writerx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen guten Abend und vielen Dank für die Aufnahme!

    Wir haben eine kleine Wohnung vermietet, bislang auf meinen Namen (Ehemann).

    Nun möchten wir die Einnahmen steuerlich meiner Frau zuordnen, um meine Jahresentgeltgrenze nicht zu überschreiten.

    Unser Frage: Müssen wir den Mietvertrag ändern, oder reicht die Information des Mieters über eine neue Bankverbindung aufgrund des Vermieterwechsels? Und falls wir ändern müssen: Wie müsste der Wechsel im Vertrag vermerkt sein? Die Daten des seitherigen Vertrages (Mietbeginn etc.) liegen ja alle in der Vergangenheit, daher kann ja nicht einfach nur der Name des Vermieters ausgetauscht werden?

    Vielen Dank für jeglichen Rat!
     
  2. Anzeige

  3. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Westerwald
    Ohne Zustimmung des Mieters kannst du keinen Mietvertrag ändern.
    In welchem Zusammenhang steht diese "Entgeltgrenze"?
    Und wer ist Eigentümer der Immobilie?
     
  4. #3 writerx, 17.01.2021
    writerx

    writerx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Mieter haben wir bereist gesprochen, er ist einverstanden bzw. ihm ist es ganz egal, da sich außer dem Vornamen seines Vermieters und der Bankverbindung für ihn ja auch nichts ändert.

    Es geht um die Jahresentgeldgrenze für die Familienversicherung (meine Einnahmen sind sonst zu hoch, als dass unser Kind bei der GKV meiner Frau mitversichert bleiben kann). Eigentümer bin ich (Ehemann).
     
  5. #4 jorgk, 18.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2021
    jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    166
    Hier zwei Links wo es schon mal darum ging:
    https://www.vermieter-forum.com/threads/mieteinnahmen-teilen-und-gkv-krankenversicherung.24393/

    https://www.vermieter-forum.com/thr...ener-aendern-wegen-gkv-familienversich.25676/

    Alles was mein Steuerberater zu einer Abtretung meinte klang eher danach, dass es dann funktionieren kann (!) wenn man entweder das Eigentum überträgt oder auf dieses einen Nießbrauch zu Gunsten des Partners (zu dessen Absicherung) im Grundbuch eintragen liesse. Eine einfache Abtretung fiele schnell unter Gestaltungsmissbrauch.
    Das war die Steuer-Sicht (der, ich meine, hier @taxpert auch schon mal zugestimmt hat (ja - ???)).

    Leider haben wir hier keinen mit entsprechendem Sozialversicherungs-Rechtswissen um zu hören wie weit man/frau gehen muss, damit die GKV ihren Einnahmeausfall toleriert ... (bzw. in dem TE-Fall das Kind weiter über die Familienversicherung der Ehefrau versichert bleiben kann).

    [Luxusproblem weil Ehemann in der PKV ? Als Beamter? Ich vermute mal nur ... - ab so 5'300 € brutto beim PKV Versicherten ist das Kind extra zu versichern.]
     
  6. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Westerwald
    Ich denke die GKV möchte den Steuerbescheid sehen und ob das FA die Geschichte so einfach absegnet hätte ich meine Zweifel.
    Aber da wird es sicher noch Fachkundige Antwort geben.
    Das solltest du aber auf jeden Fall mit einem Steuerberater abklären.
     
  7. #6 taxpert, 18.01.2021
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Bayern
    Die beiden von @jorgk verlinkten threads sagen eigentlich alles aus.

    Nur nochmal zur Zusammenfassung:

    1. Aus steuerlicher Sicht reicht eine reine Abtretung der Einkünfte nicht aus um die Einkünfte auf eine andere Person zu übertragen.

    2. Es muss nicht zwingend ein Übertrag des Eigentums erfolgen, sondern es kann auch zivilrechtlich eine unentgeltliche Überlassung der Immo an den Ehepartner erfolgen. Diese wäre steuerlich anzuerkennen.

    3. Ohne Eigentumsübertragung steigt logischer Weise die Steuerlast, was den erhofften Spareffekt bei der KV zu mindest zum Teil wieder auffrisst!

    4. Aus steuerlicher Sicht kann eine solche unentgeltliche Überlassung nur für die Zukunft, also praktisch ab 2021 erfolgen.

    5. Ob die KK eine solche Gestaltung anerkennt oder dies als Scheingeschäft oder gestaltungsmissbrauch ansieht? Keine Ahnung!

    taxpert
     
Thema:

Änderung des Mietvertrags bei Vermieterwechsel zum Ehepartner

Die Seite wird geladen...

Änderung des Mietvertrags bei Vermieterwechsel zum Ehepartner - Ähnliche Themen

  1. Handschriftliche Änderung des Mietvertrages?

    Handschriftliche Änderung des Mietvertrages?: Guten Tag, ich habe vor einiger Zeit, von meinen Großeltern ein kleines Einfamilienhäuschen geerbt, welches bereits vermietet war. Das Problem...
  2. Trennung der Mieter, Änderung des Mietvertrags (möbliert/nicht möbliert -> Mietpreisbremse)

    Trennung der Mieter, Änderung des Mietvertrags (möbliert/nicht möbliert -> Mietpreisbremse): Hallo Forum! Folgender Sachverhalt: Eine Wohnung die sich in unserem Familienbesitz befindet ist derzeit an ein (ehemaliges) Paar vermietet,...
  3. Ich werde Vermieter - Fragen zu bestehenden Mietverträgen und Änderungen

    Ich werde Vermieter - Fragen zu bestehenden Mietverträgen und Änderungen: Guten Tag, ich werde bald die alten Mietverträge übernehmen. Ich möchte einige Änderungen vornehmen, wie z.b.: - das Erlauben von Haustieren,...
  4. Änderung eines Mietvertrages nach Kauf möglich?

    Änderung eines Mietvertrages nach Kauf möglich?: Guten Tag, ich habe vor ca. 2 Jahren ein Grundstück gekauft auf dem sich noch ein altes Fachwerkhaus befindet. In diesem Haus wohnt eine 83...
  5. Nachträgliche Änderung des Mietvertrags bzgl. Gartennutzung möglich?

    Nachträgliche Änderung des Mietvertrags bzgl. Gartennutzung möglich?: Wir haben unsere EG-Wohnung an ein junges Pärchen vermietet; die Haltung von 2 Hunden ist erlaubt, der Garten ist mit vermietet zur alleinigen...