Ärger mit Mieter beim Auszug

Diskutiere Ärger mit Mieter beim Auszug im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Der Mieter dürfte vorzeitig aus der voll möblierten 1 Zi Wohnung. Allerdings hat er die Wohnung dreckig hinterlassen. Küchenzeile mit Theke...

  1. Selina

    Selina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter dürfte vorzeitig aus der voll möblierten 1 Zi Wohnung.
    Allerdings hat er die Wohnung dreckig hinterlassen.
    Küchenzeile mit Theke verdreckt/verklebt an Türen, Knöpfen, Lichtschiene, Dunstabzug u.s.w.
    Herd/Backofenfenster kaum noch zu reinigen.
    Neue Duschkabine (gut 1 Jahr alt) in den Laufschienen verdreckt, verkalkt und zwar so, dass man es kaum wieder sauber kriegt. Griffe an Schränken zum Teil lose. Waschmittelfach total verklebt mit Waschmittel, Klo voll mit Dreckwasser und Kacke am Brillenrand u.s.w.
    An einem Heizkörper ist Lack ab, er ist auch recht neu.
    Müll hinter der Schrankwand, Badboden unter einem großen Regal so verdreckt, dass es nur mit Dampfreiniger ging.
    Kurz gesagt, wie wenn man die knapp 3 Jahre mal kurz gesaugt und gewischt hat, nur das, was deutlich sichtbar ist.
    Abstauben ist wohl ein Fremdwort, da mehrfach richtige Schichten sind, wo man den Untergrund kaum noch erkennen kann.

    Der Mieter bekam die Gelegenheit (mit mir zusammen) die Wohnung so zu säubern, damit sich der neue Mieter nicht gleich ekeln muss. Dann wäre es für mich ok gewesen.
    Er kam dann, hat die Waschmaschine ( auch neu für ihn gekauft) geputzt, das Klo noch und meinte dann, er gehe jetzt und putze nicht auf Hochglanz!

    Was kann man hier als Entschädigung verlangen?
    Er hatte ja Gelegenheit die Wohnung ordentlich zu verlassen. Jetzt musste ich das machen und der neue Mieter, weil er nahtlos rein ist. Besonders ärgerlich ist die neue, teure Duschkabine.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ärger mit Mieter beim Auszug. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Stuttgart
    Was war denn vertraglich vereinbart?
     
    Andres gefällt das.
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Putzarbeiten 10€/h, handwerkliche Arbeiten 20€/h. Hast Du Kaution?
     
  5. Selina

    Selina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Der Mieter hat die Wohnung im ordentlichen Zustand übernommen und muss sie so wieder verlassen.
    Selbst bei besenrein hinterlässt man doch nicht seinen Dreck von fast 3 Jahren.

    Kaution ist noch da,weil eben noch nicht alles geklärt ist.
    Es kommt noch die Jahresabrechnung 2016 und dann vom 2017 noch 1 1/2 Monate und das waren ja Wintermonate.

    4-5 Std. hatte ich zu tun, was der neue Mieter noch hatte, erfahre ich demnächst. Er war alsbald nach dem Einzug 1 Woche weg.

    Eigentlich hätte er 3 Monate Kündigungszeit und kann froh sein, dass er so schnell raus dürfte und 2 Monatsmieten sich sparen konnte.
    Mit einer Menge Dreck wird das einem gedankt :-(
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Münsterland
    ... behauptet wer?
    Ist das dein Wunschdenken oder gibt es irgendwelche Belege oder Indizien dafür, dass dem wirklich so ist?

    Wer behauptet das, und wer ist dieser "man"?

    Auch wenn ich verstehen kann, dass du sauer bist, erlaube ich mir trotzdem die Frage:
    Bist du wirklich an Hilfe und/oder einer Problemlösung interessiert? Oder willst du deine Meinung bestätigt haben?
     
    Berny gefällt das.
  7. Selina

    Selina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich eine Lösung des Problems.
     
  8. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    ja, das ist deine persönliche Auffassung die man durchaus an "normale" Mitmenschen stellen kann. Aber rechtlich nützt dir das m.E. überhaupt nichts, da wäre schon viel Interessanter was im MV dazu vereinbart ist :?

    Naja, "besenrein" bedeutet m.E. nichts anderes als grob gesagt "einmal mit dem Besen durch die Wohnung gehen". Von wirklichem "putzen" ist da nicht die Rede.

    "Dankbarkeit" in dem Sinne solltest du bei der Vermieterei m.E. nie erwarten. Anständige wissen so was durchaus zu schätzen und andere haben da anscheinend eine andere Erziehung genossen.




     
    Nanne, dots und GJH27 gefällt das.
  9. #8 immodream, 05.03.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    1.358
    Hallo Selina,
    ich hatte vor Jahren einen ähnlichen Fall. Die Mieterin ist am letzten Tag des Monats ausgezogen und hat die Wohnung übermäßig verschmutzt hinterlassen.
    Ich wollte mich nicht mehr lange mit ihr rumärgern und hab dann einfach mit meiner Frau 2 Tage geputzt und von der Kaution 10 €/ Stunde ( ca. 160 € abgezogen ).
    Die Mieterin hat mich verklagt und der Richter meinte , ich hätte der Mieterin die Möglichkeit geben sollen , nochmals nach zu putzen.
    Es endete dann wieder im berühmten Vergleich . Ich mußte die Hälfte der Summe zurückzahlen.
    Du hast ja dem Mieter die Chance gegeben, nochmals zu säubern.
    Wenn dein Mieter aber eine Rechtsschutzversicherung hat und dich verklagt, wenn du von der Kaution den Betrag für die Säuberung abziehst, steht in den Sternen.
    Wie du siehst, haben die Menschen, vor allem Mieter und Vermieter erheblich unterschiedliche Ansichten bezüglich des Themas Sauberkeit.
    Ich würde alle nochmals fotografieren, die Arbeiten genau nach Stunden aufteilen, von der Kaution abziehen und auf die Reaktion warten.
    Riskiere keinen Gerichtsprozeß.
    Grüße
    Immodream
     
    Nanne, Berny und Easy841 gefällt das.
  10. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Stuttgart
    HALLOOOOO
    RUHE JETZT
    ALLE MITEINANDER

    Ja ich weiss dass ich gerade laut war.
     
    Immofan, dots, Berny und 2 anderen gefällt das.
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Du "sagst" es.
     
  12. #11 Goldhamster, 05.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    610
    grumpf, maul, schimpf
     
    BHShuber und dots gefällt das.
  13. #12 Goldhamster, 05.03.2017
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    610
    Also...
    ich erklär es jetzt noch mal:
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    1.300
    In diesem Fall hast Du schon mal den Beweis durch den Nachmieter, dass nachgeputzt werden musste. Berechne die Putzarbeiten mit € 10,00/Std. und ziehe den Betrag von der Kaution ab. Deine Arbeitszeit kannst Du ebenfalls berechnen.
     
  15. #14 BHShuber, 07.03.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    bei einer solchen Aussage wäre ich vorsichtig, denn bevor man hier vom Mieter Entschädigung verlangt, gilt folgendes:

    http://kanzlei-lachenmann.de/schadensersatz-fuer-vermieter-nach-auszug-mieters/

    Gruß
    BHShuber
     
    Sweeney gefällt das.
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    1.300
    Der Link ist interessant. Mein #13 beruht auf eigener Erfahrung. Diese Wohnung war so stark verdreckt, dass eine Weitervermietung bzw. der Einzug nicht zumutbar war. Die Nachmieter waren so kooperativ und haben die Wohnung in einen bewohnbaren Zustand gebracht, die Arbeitszeit wurden von mir bezahlt und den ausgezogenen Mietern in Rechnung gestellt, was diese wiederum nicht bemängelt haben.
    Es kommt natürlich auf den tatsächlichen Zustand der Wohnung an und nicht auf das jeweilige Empfinden eines Einzelnen. Wird von Fall zu Fall anders sein.
     
    BHShuber gefällt das.
  17. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    2.135
    Ort:
    Münsterland
    Dass geputzt werden musste, steht - glaube ich - außer Frage. Die Frage ist, ob der Vormieter hätte putzen müssen.

    Der Nachmieter hat - bis zum Beweis des Gegenteils - überhaupt nichts mit dem Vertrag zwischen Vormieter und Vermieter zu tun, und wird deshalb nicht beweisen, bezeugen oder sonstwas können, dass der Vormieter hätte putzen müssen.

    Schon wieder voll am Thema vorbei. Aber, mach dir nichts draus, Nanne, bleib standhaft! Irgendwann ist dann vielleicht mal was richtiges dabei.
     
    BHShuber, Berny und GJH27 gefällt das.
  18. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    342
    Der Nachmieter kann jedoch als Zeuge für den Zustand der Wohnung am Tag X herangezogen werden, egal was im Vertrag zwischen Mieter und Vermieter geregelt war.
    Allerding muss dazu erst einmal geklagt werden. Und wenn Übergabe besenrein im Mietvertrag steht kann ich nicht erwarten, dass die Fenster geputzt sind!
    Deshalb bietet der voraus schauende Vermieter dem ausziehenden Mieter an, dass er einen Reinigungsservice zu Lasten des Mieters organisieren kann.
     
  19. #18 BHShuber, 08.03.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    1.880
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist richtig allerdings kein Garant dafür dass er hier als Zeuge für irgend etwas fungiert, er könnte sich schön heraushalten, in dem er vor dem Richter die Aussage tätigt, das entzieht sich meiner Kenntnis.

    Gruß
    BHShuber
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.399
    Zustimmungen:
    1.300
    Der Nachmieter wurde für die dringend nötigen Putzarbeiten bezahlt und wird sich kaum als Zeuge entziehen können. (Für den Fall es habe so stattgefunden).

     
  21. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.025
    Zustimmungen:
    4.265
    Er kann nicht nur, er muss sogar. Über den Zustand, in dem der Vormieter die Wohnung zurückgegeben hat, weiß er nichts. Er könnte bestenfalls den Zustand bezeugen, den er selbst dort angetroffen hat. Was in der Zwischenzeit dort veranstaltet wurde, kann er gar nicht wissen.


    Ich weiß, dass du jetzt wieder mit eigenen Erfahrungen argumentierst, mir nahelegst, deine Beiträge genauer zu lesen, und das alles ganz anders gemeint hast. Trotzdem: Die eigene Arbeitszeit gibt es im Zuge von Schadenersatz nur vergütet, wenn sie einen Marktwert hat. Wer also nicht gerade beruflich in der Gebäudereinigung unterwegs ist, hat keinen Ersatzanspruch.

    Natürlich kann man sich auf so ziemlich alles einigen, aber das war Selina wohl von Anfang an klar.


    Die Frage, was denn nun eigentlich genau vertraglich vereinbart war, ist aus meiner Sicht übrigens immer noch nicht eindeutig beantwortet ...
     
    dots, Jobo45, immobiliensammler und 3 anderen gefällt das.
Thema: Ärger mit Mieter beim Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuer mieter möblierte wohnung kuche vollig verschmutzt

    ,
  2. neue mietwohnung dreckig

    ,
  3. wohnung bei auszug dreckig

    ,
  4. vermieter sauer wegen verkalkter duschkabine,
  5. duschkabine verkalkt bei auszug,
  6. Mieter hat Wohnung ordentlich zu hinterlassen ,
  7. vormieter hinterlässt dreckige wohnung,
  8. neue wohnung dusche verdreckt,
  9. wenn Mieter ausziehen und die Wohnung verdreckt und verqualmt hinterlassen was kann man tun,
  10. mieter ausgezogen total verdreckte dusche hinterlassen,
  11. vernmieter hinter mich beim aisuug
Die Seite wird geladen...

Ärger mit Mieter beim Auszug - Ähnliche Themen

  1. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  2. Mieter verheimlicht Katzenbesitz

    Mieter verheimlicht Katzenbesitz: Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres neue Mieter in der Wohnung.Im Mietvertrag habe ich rein geschrieben: Bei Tierhaltung ist die schriftliche...
  3. Ärger Kautionsrückzahlung

    Ärger Kautionsrückzahlung: Hallo zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. Und zwar haben wir seitdem wir unserem Vermieter mitgeteilt haben das wir ausziehen großen Stress....
  4. Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden

    Miet-, Anwalts-, Gerichtsschulden: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin Vermieter und hatte die letzten 12 Monate einen Riesenärger mit meinen Mietern. Nach Einzug der beiden Mieter...
  5. NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung

    NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung: Hallo, der Vormieter meiner Wohnung ist im April 2019 ausgezogen. Die letzte Miete (März) hat er nicht bezahlt. Da er eine Kautionsversicherung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden