Ärger mit Mieter (evtl. Räumungsklage)

Diskutiere Ärger mit Mieter (evtl. Räumungsklage) im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo! Es geht um meine Schwiegermutter, die mit ihrem Mann im eigenen Haus (die beiden wohnen auch da) einen Mieter haben, der sich nicht grad...

  1. #1 123dankae1979, 29.03.2012
    123dankae1979

    123dankae1979 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es geht um meine Schwiegermutter, die mit ihrem Mann im eigenen Haus (die beiden wohnen auch da) einen Mieter haben, der sich nicht grad unauffällig verhält.

    Der Mieter hat seit dem er dort wohnt unregelmäßig die Miete gezahlt, es wurde schon der Strom abgeklemmt und auch das Gas. Jetzt klaut er auch den Strom von meinen Schwiegereltern.

    Nun meine Frage:

    Was könnte den im Falle einer Räumungsklage an Kosten (Miete netto: 260€) auf meine Schwiegereltern zu kommen? Was können die denn machen um den raus bekommen ohne große Kosten? Was könnte schlimmsten Fall passieren?

    Freu mich über jede Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 29.03.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das einfachste, günstigste und normalste wäre, das Mietverhältnis zu kündigen.
    Der Vermieter braucht dazu einen zulässigen Grund.
    Wenn du deinen Beitrag an bestimmten Stellen etwas differenzierter geschrieben hättest, könnte man dir vielleicht jetzt schon sagen, ob es bereits einen zulässigen Kündigungsgrund gibt. "Auffälliges Verhalten" gehört jedenfalls nicht dazu.
    Wie äußert sich denn die unregelmäßige Mietzahlung?

    Gruß,
    Christian
     
  4. #3 Albert1955, 29.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  5. #4 123dankae1979, 29.03.2012
    123dankae1979

    123dankae1979 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Meiter hat meine SE schon des öfteren hintergegangen mit der Miete. Immer wieder Versprechungen gemacht, oder verspätet gezahlt. Er hatte auch schon Mietschulden in Höhe von mehr als 2 MM. Dann hat er zu Anfang die Wohnung zugemüllt und auch ohne Absprache (Tierhaltung laut Mietvertrag untersagt) eine Katze sich angeschafft.

    Das Mietverhältnis ist bereits durch einen Anwalt gekündigt. Das letzte Schreiben liegt dem Mieter seit Dienstag vor und mit einer Frist bis zum 30.09. die Wohnung zu räumen.

    Was kann denn passieren wenn der Mieter keine Wohnung findet? Dazu sei gesagt, das er ALG II Bezieher ist und sich an die Vorgaben vom Amt richten muss. Zur Zeit ist es hier bei uns in der Gegend auch ziemlich schwierig was zu finden.
     
  6. #5 Albert1955, 29.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  7. #6 Papabär, 29.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Meine Erfahrung hierzu: Mieter zunächst nicht ansprechen - erst einmal alles dokumentieren - gleich Polizei rufen (auch um die Installation zu bezeugen), Anzeige aufgeben. Meist kann man die Menge des geklauten Stromes nicht separat messen, dann helfen auch die Leistungsdaten der angeschlossenen Geräte (= auch dokumentieren).

    Wenn man zuerst den Mieter rund macht, dann ist eine solche Installation meist schneller zurückgebaut als man die Polizei rufen kann ... sofern der Stromdieb dann nicht geständig ist (wovon man wohl ausgehen kann), dann steht Aussage gegen Aussage - mehr nicht.

    Ich hab´ das (schmerzlich) durch ... ohne ausreichende Dokumentation und "nicht umfallbare" Zeugen wird das ein Luftschuss ... meist ein teurer.


    Übrigens: Was ist denn das für eine fristlose Kündigung, bei der der Mieter erst in 6 Monaten räumen muss?
     
  8. #7 Papabär, 29.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Nachtrag

    Äh ... hab´s eben glatt übersehen ... Albert, an welcher Stelle des §543 BGB steht etwas von Kaltmieten.
     
  9. #8 Albert1955, 30.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Papabär schrieb:
    "Meine Erfahrung hierzu: Mieter zunächst nicht ansprechen - erst einmal alles dokumentieren - gleich Polizei rufen (auch um die Installation zu bezeugen)"
    Die Polizei wird bestimmt nicht kommen, da keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit vorliegt. Hilfreich wären lediglich Zeugenaussagen/Dokumentationen von Fachleuten.

    Neben- bzw. Betriebskostenvorauszahlungen gelten jedoch als Teil der Miete.
     
  11. #10 Albert1955, 30.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    ...................................
     
  12. #11 Papabär, 30.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Hm, ... die Begründung find´ ich ja klasse. Wenn der Concierge eines unserer Hochhäuser mal wieder einen Springer auf´m Vorplatz findet, geht davon doch auch keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit aus ... der steht garantiert nicht mehr auf. Trotzdem rückt die Polizei jedes mal wieder an.

    In meinen eigenen Objekten gab´s erst einen Fall von Stromklau ... und der ist gehörig in die Hose gegangen. Bei Kollegen von mir ist bereits in 2 Fällen auch ein Funkwagen erschienen ... sicherlich steht sowas nicht ganz oben auf deren to-do-liste.
    Hier in Berlin hat der schwedische Stromversogungsriese übrigens ein eigenes Team von Stromklauprivatermittlern. Im Verdachtsfall kann die wohl auch jeder Hauseigentümer anrufen und die Installation checken lassen. Wie schnell die allerdings anrücken ...?
     
  13. #12 Papabär, 30.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Vlt. besetzen die die Beratungsposten ja garnicht mit Juristen sondern mit Technikern ... das würde so einiges erklären. :music015:
     
  14. #13 Berny, 30.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Albert,

    "Ist auch logisch die Nebenkostenvorauszahlungen sind ja keine Mieten"
    Richtig, sie sind es auch nicht, sondern Teile der Mieten.

    "Das ist jetzt Wortklauberrei."
    Nöö, nicht (m.M.).

    "Im Studium mußte ich auch erst mal lernen das in der BWL Vorlesung "Betrieb" und "Unternehmen" gleichwertig verwandt wurden. 2 Stunden später bei VWL war natürlich das Unternehmen der Überbegriff und der Betrieb Teil des Unternehmens."
    Bei mir hat es nur zum BVL-Studium gerecht...

    "Daher halte ich mich an die Vorgaben die ich von Haus und Grunde bekomme."
    Die Info bzgl. Teile der Mieten hatte ich mal in einem Urteil gelesen, afair.
     
  15. #14 Papabär, 30.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Ja dito ... das war m. E. eine BGH-Entscheidung in der es um die Berechnung einer Minderung ging ... noch garnicht sooo lange her. In §536 BGB steht ja auch nur "Miete". Leider hab´ ich mir gestern schon vergeblich ´nen Wolf nach diesem Urteil gesucht.
     
  16. #15 Albert1955, 30.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    [...................................
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Und - hast Du ihn gefunden...?
    Um die MM mal weiter zu spinnen: Dann werde ja auch die BK-Zahlungen bei einer MM mit reduziert. Und WIE bei der BetrkAbrechnung dann angerechnet?
    Da ham wa uns ja en bissken im Kreis gedreht... ;-)
     
  18. #17 immodream, 30.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    718
    Hallo,
    als ich einen Stromdieb erwischt habe, hat die geschädigte Mieterin sofort die Polizei gerufen und Anzeige wegen Diebstahl erstattet.
    Da der natürlich nicht nur bei RWE im Rückstand war sondern auch mir einige Mieten geschuldet hat , habe ich ihm direkt wegen des Diebstahls fristlos gekündigt.
    Grüße
    Peter
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    612
    Meinst wohl anlässlich des Diebstahls und v.a. auch wegen der Rückstände?
     
  20. #19 Papabär, 30.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    734
    Ort:
    Berlin
    Erzähl´das nicht mir ... sag´ das mal dem BGH. Gut das die neben mit den Spielregeln auch gleich ´ne Gebrauchsanweisung mitliefern: VIII ZR 223/10
     
Thema: Ärger mit Mieter (evtl. Räumungsklage)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ärger mit Mietern

    ,
  2. Ärger mit Mieter

    ,
  3. mieter klaut

    ,
  4. immer ärger mit mietern,
  5. immer ärger mit den mietern,
  6. ärger mit mietern forum,
  7. was tun bei arger mit mietern,
  8. erfahrungen mit Räumungsklage,
  9. ärger mit mitmietern,
  10. ärger mit den mietern,
  11. mieter strom abgeklemmt,
  12. erfahrung räumungsklage,
  13. großer ärger mit mieter !,
  14. Ärger mit dem Mieter,
  15. immer ärger mit mit mieter,
  16. räumungsklage wegen unregelmäßiger zahlung,
  17. mieter klaut strom anzeigen,
  18. mieter klaut wasser abmahnung,
  19. strom beim mieter abgeklemmt,
  20. mieter macht ständig ärger,
  21. stuttgart mieter lebt ohne strom,
  22. ärger mit vermieter forum,
  23. www.ärger mit mietern,
  24. hausverkaufen mieter macht ärger,
  25. ärger mit mieter polizei
Die Seite wird geladen...

Ärger mit Mieter (evtl. Räumungsklage) - Ähnliche Themen

  1. Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen

    Mieter hinterlässt kaputte Scheiben und weigert zu zahlen: Hallo, mein ehemaliger Mieter hat mir kurz vor dem Auszug mitgeteilt, dass zwei Fensterscheiben (eines Festelements am Boden) einen Riss haben. Es...
  2. Mieter will nicht einziehen

    Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können,...
  3. Eigentümerin gegen Mieter

    Eigentümerin gegen Mieter: Hallo! Wir haben uns eine Wohnung in einem Haus mit Eigentümergemeinschaft gekauft und vermieten diese. Wir selbst wohnen nicht dort. Nun ist es...
  4. Lästiger Mieter

    Lästiger Mieter: Hallo zusammen, ich habe ein Problem! Ich habe vor über 1 Jahr ein 6 Familienhaus gekauft und habe ein Ehepaar als Mieter welche schon seit 30...
  5. Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich

    Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich: ich habe ein Haus mit großen Garten vermietet. Nahezu jedes Wochenende verbringt der Mieter mit sehr lauter Musik im Garten, die fängt schon...