Ärger mit Untermieterin - Halbschwester

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Wohnraum" wurde erstellt von Nikita40, 03.05.2011.

  1. #1 Nikita40, 03.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011
    Nikita40

    Nikita40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vor 15 Jahre 1 Zimmerwohnung (ehemalige Dienstwohnung, heute freier Mietraum) günstig angemietet.
    Zustimmung vom Vermietet liegt vor, dass Schwester (damals Studentin) in Wohnung zieht. Keinen schriftl. Mietvertrag, sondern nur die mündl. Nutzungserlaubnis bis meine Töchter (damals noch klein) diesen Wohnraum benötigen.
    Bei Anmietung angeben, dass auch Töchter die Wohnung nutzen (liegt auch schriftl. vor) sollen.

    Bei Anmietung hat Schwester sich in handschriftl. In Mietvertrag eingetragen und wurde von mit Wohnbau-Ges. gestrichen und schrift. per Zusatz nicht als Hauptmieterin anerkannt.

    Am Briefkasten standen zu damaligen Zeitpunkt der Namen meiner Schwester und mein Namen und meine Schwester hatte von mir die Genehmigung die Post der Wohnbau-Ges. zu öffnen. Eine Zeitlang hat sie sich auch bei Informationen durch die Wohnbau-Ges. mit mir sofort in Verbindung gesetzt. Irgendwann hörte dieser Zustand auf. Mein Fehler war ganz klar dies nicht zu beachten.

    Mittlerweile wurde nämlich die Anlage an andere Wohnbau-Ges. verkauft und diese hatte versehentlich meine Schwester mit in den (sie stand ja gestrichen im Vertrag) Mietvertrag übernommen. Es wurden die Anlage zum Mietvertrages die mich ausschließlich als Mieterin auswiesen nicht beachtet, da bis zu diesem Zeitpunkt auch die Miete der Einfachheit halber direkt von meiner Schwester überwiesen wurde (Hatten wir einmal wegen unkorrekter Umlagenabrechnung bei der alten Wohnbau-Ges. geändert wegen Rücklast und Widerspruch usw.). Ab diesem Zeitpunkt lief alles direkt an meine Schwester und diese informierte mich natürlich nicht über das Versehen der Wohnbau-Ges..

    Nun benötigt Tochter dringend die Wohnung, da diese so günstig ist, dass sie sie alleine finanzieren könnte. Muss aus der gemeinsam, die sie mit ihrem Freund angemietet hat, ausziehen. Ihr Freund ist ausgezogen und sie kann die Wohnung mit dem Lehrlingsgehalt nicht allein halten.
    Im Moment zahle ich eine ganze Menge dazu, da sie als Lehrling kein Wohngeld bzw. andere Unterstützung erhält, weil die Eltern „genug“ verdienen.

    Habe dann meine Schwester freundlich (07.04. per pers. Einwurf in Briefkasten) angeschrieben, dass ich die Wohnung nun für meine Tochter benötige (dies wurde ihr plausibel erklärt) und sie sich doch bitte eine andere Wohnung innerhalb des nächsten halben Jahres (+/-) suchen möchte.

    - Keine Reaktion!

    Dann habe ich mich mit Vermieter in Verbindung gesetzt und erfahren, dass meine Schwester bei ihnen mit im Mietvertrag stehe und Mietrückstände hat. Habe mit meinem Zusatz zum Mietvertrag bei der Wohnbau-Ges. erst einmal nachgewiesen, dass nicht meine Schwester Mieterin ist, sondern ich. Der Wohnbau-Ges. habe ich das Laschriftverfahren ab 01.04.2011 von meinem Konto eingeräumt. Dies wurde von der Wohnbau-Ges. nun zu meinen Gunsten richtig gestellt („Kauf bricht Miete nicht“).

    Da auf 1. Schreiben keine Reaktion von meiner Schwester kam, habe ich ihr die Kündigung der Wohnungs-Nutzung und der Umstand, dass sie doch bitte ab kommenden Monat die Miete bis zum 3. Werktag auf mein Konto incl. der Mietrückstände, die die Wohnbau-Ges. mir mittlerweile belastet hatte, auf mein Konto überweisen soll, per Einschreiben geschickt.

    - Erneut kommt keine Reaktion!

    Anrufe von mir nimmt sie nicht entgegen und auf dem AB hinterlassene Rückruf-Bitten ignoriert sie. Nachweise über Anrufe meinerseits liegen durch Telefonrechnung vor. Auch Versuche pers. mit pers. bei ihr vorzusprechen weist sie zurück (steh vor der Tür, ihr Auto parkt und Licht brennt aber sie öffnet nicht die Türe).

    Die um 6 € gekürzten Mietforderungen aus einer Mieterhöhung überweist sie sturr weiter direkt an die Wohnbau-Ges. anstatt an mich und die Differenz und die Nachforderungen werden nun meinem Konto belastet.

    Diese Differenzen, die ich nun bei der Wohnbau-Ges. beglichen habe, hat sie bei mir bis Frist 22.04.11 nicht überwiesen.

    Nun habe ich ihr am 30.04. eine Zahlungserinnerung, nochmals die Bitte die monatliche Mietforderung incl. der angelaufenen Nachforderungen (Mieterbescheinigung und schriftl. Auszug des Mietkontos wurden beigelegt) auf mein Konto zu überweisen, per Einschreiben geschickt.

    Habe gerade auf der Website meiner Wohnbau-Ges. gesehen, dass sie die Miete weiter gekürzt direkt überweist.

    Erwarte wieder keine Reaktion und muss wohl RA einschalten oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?
    Kann ich mir einen Mahntitel über diese Forderung an sie holen?

    Auf jeden Fall ist das Vertrauensverhältnis absolut zerstört. Erst versucht sie sich durch das Versehen der Wohnbau-Ges. meinen Mietvertrag unter Nagel zu reißen und jetzt stellt sie sich auch noch auf sturr.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ärger mit Untermieterin - Halbschwester
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwester untermieterin

    ,
  2. schwester zieht ein in die wohnung

    ,
  3. Kumpel zieht ohne erlaubnis ein

    ,
  4. mietvertrag volljährige tochter mit eintragen,
  5. mietvertrag schwester zieht ein,
  6. die schwester der lebensgefährtin zieht mit ein in die mietwohnung ohne genehmigung des vermieters,
  7. vereinbarung schreiben wegen miete schwester zieht bei mir ein ,
  8. Untermieterin nimmt Tochter auf,
  9. 1 zimmer Wohnung zu zweit schwester,
  10. mieter nimmt schwester auf,
  11. ärger mit wohnung,
  12. ich bitte Sie freundlichst meine Miete direkt zum Vermieter zu überweisen.
Die Seite wird geladen...

Ärger mit Untermieterin - Halbschwester - Ähnliche Themen

  1. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  2. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...
  3. Ärger mit der Sondereigentumsverwalterin

    Ärger mit der Sondereigentumsverwalterin: Ich habe für eine meiner Wohnungen die WEG-Verwalterin auch mit der Sondereigentumsverwaltung beauftragt. Heute (02.07.) hatte ich folgende...
  4. Der "Ich-ärger-mich-heute-über-...-Treath"

    Der "Ich-ärger-mich-heute-über-...-Treath": Hier kann man mal etwas Dampf ablassen. Ob als Vermieter oder "normaler" Mensch, iss wurscht. Ich fang mal an. Gut es war nicht heute, sondern...
  5. Nachträglich Geld für einen Stellplatz verlangen ,Arge.

    Nachträglich Geld für einen Stellplatz verlangen ,Arge.: Hallo Genoßen, ich habe ein MFH ,leider habe ich es versäumt Miete für die Stellplätze zu verlangen bzw die Mieter sind fast alle schon im Objekt...