Äste & Nadeln vom Nachbarn wo entsorgen?

Diskutiere Äste & Nadeln vom Nachbarn wo entsorgen? im Gartenpflege Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, unser Grundstück ist ca. 50 Meter tief und an der "Grenze" haben sowohl wir (Eigentümer), als auch der Nachbar (Mehrfamilienhaus,...

  1. #1 Unregistriert, 20.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo zusammen,
    unser Grundstück ist ca. 50 Meter tief und an der "Grenze" haben sowohl wir (Eigentümer), als auch der Nachbar (Mehrfamilienhaus, jedoch nur eine Wohnung vermietet) Tannen stehen.
    In dem Gartenbereich schneiden wir regelmäßig Äste die zum Nachbarn wachsen könnten ab und entsorgen die im Bachbereich oder Kompost. 1. Frage was "darf" man machen mit Ästen die vom Nachbarn zu uns wachsen? Da wie gesagt der Eigentümer des Nachbarhauses dies nicht bewohnt (wir kennen den Mann gut aber er ist jetzt über 90 und kümmert sich nicht mehr um seine Häuser) und der einzige Mieter einer Wohnung den Garten weder nutzt noch pflegt, sehe ich es irgendwie nicht ein auf der einen Seite unsere Tannen für ihn zu beschneiden, aber dann auch noch seine für uns... ich handhabe das meistens so, dass ich erst unsere Tannenäste kappe und dann je nach Motivation einige von ihm bei uns entsorge und einige von ihm einfach kappe und auf seinem Grundstück liegen lasse. Ist das OK oder eigentlich schon frech?
    Dann zu seinen Tannen die direkt an unserer Garage stehen. Das sind ca. 9 ganz schmale dicht gepflanze Tannen, die ohne Ende Nadeln auf unsere Garage abwerfen. Ca. 3x im Jahr fege und kratze ich diese ab und entsorge sie Eimerweise. Ich habe die Zweige, die zu uns rüberwachsen schon so weit wie möglich abgeschnitten, aber die Nadelflut ist immernoch beachtlich. Auch hier die Frage wenn ich die Nadeln zusammengekehrt habe, darf ich die auf seiner Seite (er hat in dem Pflanzbereich der Tannen ca. 1mx10x ja auch ohne Ende Nadeln liegen da diese nie entsorgt werden) oder ist auch dies nicht die feine Art?

    Als nur damit das nicht falsch rüberkommt wir haben zu dem Nachbarn im Grunde garkein Verhältnis, ich glaube er ist auch Arbeitslos und ist nie zu sehen. Auch möchten wir keinen Kontakt zu dem Vermieter/Eigentümer aufnehmen, ich brauche auch keine Paragraphen, wollte einfach nur mal wissen, inwieweit ich mir die Arbeit erleichtern kann, ohne dass ich Moralisch und Gesetzlich wirklich Mist baue?

    Vielen Dank für alle Tips :-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berny, 20.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.306
    Zustimmungen:
    539
    Hallo,
    ich habe eine ähnliche Situation. Hatte mal den Nachbargrundstücksbesitzer gefragt und er hat geantwortet, dass ich das abschneiden darf, was zu uns 'rüberhägenderweise stört.
    Natürlich entsorge ich das dann auch.
     
  4. #3 Unregistriert, 21.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    lies mal im nachbarschaftsrecht nach - das ist ja von bundesland zu bundesland unterschiedlich.
    bei uns hier ist es so, dass der verursacher (also dein nachbar) für die entsorgung zuständig wäre.
    entsprechend werfe ich die sachen dann in seine bio-tonne (deren leerung bei uns ja geld kostet). bei grösseren sachen (äste etc.) warne ich ihn vor, bevor ich's ihm rüberwerfe.
    allerdings entsorge ich auch so einiges bei mir, und wenn wir ohnehin auf den häckselplatz fahren nehmen wir seine sachen dann auch mit - allerdings reib ich ihm das durchaus unter die nase.
     
  5. #4 Papabär, 21.11.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    597
    Ort:
    Berlin
    Uff ... ham´ die jetzt schon wieder an der Rentenschraube gedreht? :sauer034:
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Arbeitslosenquote unter den 90 jährigen Rentnern soll stark gestiegen sein. ;)
     
  7. #6 Unregistriert, 11.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    @Papabär
    Sätze aus dem Zusammenhang ziehen und sinnlos aneinander Ketten.. du musst Journalist sein!

    Ist in NRW, falls da jemand das Recht kennt, bin ich für Tips dankbar.
     
  8. hoho

    hoho Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Genau dies war der Fall auch bei uns. Wir haben mit dem Nachbarn besprochen, dass wir ihre Äste abschneiden dürfen und so hat mein Vater die Äste entsorgt. Ich glaube, es ist das Beste, wenn man den anderen nach ihrer Meinung fragt.
    Lg
     
  9. #8 Christian, 19.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe das genau so wie hoho:

    Besser ist es, sich mit dem Nachbarn gütlich zu einigen - vielleicht auch auf eine Lösung, die in keinem Paragraphen auftaucht.

    Was nützt es, wenn einem die Paragraphen zwar Recht geben, man aber mit dem Nachbarn im Clinch liegt?
     
  10. #9 Unregistriert, 28.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich liege mit keinem im Clinch und werde das auch nicht. Ich habe ja auch erwähnt, dass ich das Zeug unterschiedlich entsorge, mal hier mal da. Aber da weder Vermieter noch Mieter von dem Nachbarshaus für mich greifbar sind, habe ich halt gefragt. Ich suche nicht die ideale Lösung, einfach nur den theoretischen Hintergrund :)
     
Thema: Äste & Nadeln vom Nachbarn wo entsorgen?
Die Seite wird geladen...

Äste & Nadeln vom Nachbarn wo entsorgen? - Ähnliche Themen

  1. Lärmbelästigung der Nachbarn durch Mieter- Kündigung möglich?

    Lärmbelästigung der Nachbarn durch Mieter- Kündigung möglich?: Bereits im letzten Jahr hatte ich wegen eines Mieters mehrfach Probleme wegen Lärmbelästigung. Die Nachbarn (nicht meine Mieter) beschwehrten...
  2. An wen wenden bei lärmenden Nachbarn?

    An wen wenden bei lärmenden Nachbarn?: Hallo zusammen, vor ein paar Monaten sind bei mir im Haus neue Nachbarn eingezogen. Am Anfang gab es keinerlei Probleme, man hat sich freundlich...
  3. Trampelnde Nachbarn

    Trampelnde Nachbarn: Hallo Zusammen, Person A ist 2016 in seine Eigentumswohnung gezogen Baujahr 2015 im Dritten Stock. Pärchen B ist ebenfalls in die...
  4. Styropor Entsorgung vorbei

    Styropor Entsorgung vorbei: Styropor entsorgen geht ab nächste Woche nicht mehr. Wir lassen morgen unsere Container abholen. Sonst kostet der m3 500 Euro wenn da...