Akzeptable Eigenimmobilie irgendwo in Deutschland für ca. 100k noch möglich?

Diskutiere Akzeptable Eigenimmobilie irgendwo in Deutschland für ca. 100k noch möglich? im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo, mir ist bewusst, dass es die Frage so gestellt auch mit "guck mal auf immoscout" beantwortet werden kann. Was mich interessiert, sind...

  1. #1 sinn_des_lebens, 04.10.2020
    sinn_des_lebens

    sinn_des_lebens Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist bewusst, dass es die Frage so gestellt auch mit "guck mal auf immoscout" beantwortet werden kann.

    Was mich interessiert, sind echte Erfahrungen und Einschätzungen des Marktes.

    Keine Objekte, die mit noch 50k drauf dringend saniert werden müssen, sondern sofort bewohnbare Objekte.

    Natürlich erwarte ich für den Preis keine vor kurzem gebaute Wohnungen in großen Ballungszentren, das sowas höchstwahrscheinlich schon lange nicht mehr drin ist, ist mir klar.

    Die Frage ist: Was ist eurer Meinung nach in D noch möglich für das Geld? Und wenn nicht viel, wieviel müsste man noch mindestens drauflegen, um noch halbwegs eine Verkehrsanbindung und Internet zu haben?
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.800
    Zustimmungen:
    2.409
    Ort:
    Münsterland
    Für 100.000 Gramm lege ich dir sofort Internet in unsere feuchte, alte Kellerwohnung, die niemand haben will, und vermiete oder verkaufe sie dir sofort.
    Verkehrsanbindung ist definitiv vorhanden. Bewohnbar ist die Wohnung auch definitiv.
    Abgemacht?
     
  4. #3 Immofan, 05.10.2020
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    265
    Für 30k findet man problemlos Objekte in denen man auch noch halbwegs gut wohnen kann, wenn man darin ein Campingzelt aufstellt.
     
  5. #4 Ich-bin-es, 05.10.2020
    Ich-bin-es

    Ich-bin-es Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    101
    Ja, das gibt es. Du müßtest Richtung Kleinstadt oder dörfliche Umgebung schauen. Schließe mich den vorherigen Kommentaren nicht an, daß das nur in katastrophalen Zustand sein kann. Oft halt alt und vieles nicht mehr zeitgemäß, aber technisch funktionierend und bewohnbar. Als Eigentumswohnung. Haus könnte schwieriger werden. Internet wird wohl kein Problem sein. Die Frage ist nur, was Du Dir bei der Verkehrsanbindung erwartest? Öffentliche, Bahn oder Auto. Straßen gibts überall. Je mehr Du aufs Land ziehst, desto schwieriger wird eine alltagstaugliche Anbindung mit Öffentlichen.
     
  6. #5 Goldhamster, 05.10.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    835
    Hallo,

    es gibt noch genug Städte, wo du für 100TE was bekommst.
    Ob du da hinziehen möchtest, ist eine andere Frage.

    Und was und wie groß zu möchtest.

    Goldi
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 05.10.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.417
  8. #7 RomeoZwo, 05.10.2020
    RomeoZwo

    RomeoZwo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Es war vor ein paar Wochen ein Artikel in Der Welt, da wurden die teuerste (München) und billigste (irgendwo in Thüringen, hab den Namen vergessen) Gemeinde in D vorgestellt. In der Billigsten gab es wohl bewohnbare, renovierte Häuser ab 30T€ und sogar 100 MBit Internet ;-) .
     
  9. Duncan

    Duncan
    Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    3.409
    Ort:
    Mark Brandenburg
    meinst du Greiz? Da sind mittlerweile schon wieder Glücksritter unterwegs, auch durch die diversen Immo-Coaching-YT-Videos.

    Wenn man etwas guckt, bekommt man für das Geld durchaus gute Eigentumswohnungen und auch einige Mehrfamilienhäuser. Durchaus auch so 10 min von einer Uni-Klinik entfernt. Bei letzteren muss man dann halt auch noch nicht unerheblich Arbeit reinstecken. Die ETW halt die üblichen Umzugsrenovierungen und ggf. Anpassungen.
    Wenn man ein EFH für das Geld haben will, muss man halt mit entsprechend Arbeit rechnen, die noch hineinzustecken ist. Wobei auch da in einigen Ecken durchaus gut bewohnbare Häuschen bei sind, die nur im Laufe der Jahre etwas Instandhaltungsrückstau aufholen müssen.
     
  10. #9 BiG Rock 95, 05.10.2020
    BiG Rock 95

    BiG Rock 95 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    10

    Genau das sind die Fakten. Für 1500€ /qm gibt es schon Angebote macht dann 66 qm Fläche. Keine Top Lage aber auch akzeptabel.
     
  11. #10 klinkerstein, 06.10.2020
    klinkerstein

    klinkerstein Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    35
    Plauen im Vogtland.
    Eine Kleinstadt, die aber eine eigene Straßenbahn und ein Theater betreibt. Leider keinerlei Wirtschaft und die Stadt schrumpft immer weiter.
    Vor Jahren wollte die Stadt sich aus den genannten Gründen und den sehr günstigen Lebenshaltungskosten Mal als Rentnerparadies bundesweit vermarkten.
    Schulen und Berufsschulen gibst genug, das Vogtland ist auch Touristisch sehr gut erschlossen und lebenswert.

    Nachteile: Immobilienpreise werden sich dort nicht gut entwickeln, viel AFD, viel Schildbürgertum.

    Wenn man dort leben möchte und seiner Arbeit ortsungebunden nachgehen kann oder als Rentner dort hin zieht, kann man da sicher gut und günstig kaufen.
     
  12. #11 RomeoZwo, 06.10.2020
    RomeoZwo

    RomeoZwo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Es war Katzhütte (Ein Haus für 2000 Euro oder drei Millionen – ein Riss geht durchs Land) Artikel leider im Plus-Bereich.

    "An der Bahnhofstraße steht ein Reihenhaus vor der Zwangsversteigerung. 103 Quadratmeter, Verkehrswert 27.500 Euro. Beim letzten Versteigerungstermin im vergangenen Frühjahr gab es kein Gebot."
     
  13. #12 Goldhamster, 06.10.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    835
    Hallo,

    wenn der Bevölkerungsrückgang in D wieder massiv einsetzt, wird auch die Nachfrage nach Wohneinheiten zurückgehen.

    Zumindest von denen, die man als Mieter gerne haben will.

    Die anderen... an die können die Junginvestoren und Youtubegläubigen vermieten.

    meint
    DER HAMSTER
     
  14. #13 RomeoZwo, 06.10.2020
    RomeoZwo

    RomeoZwo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    2 Stunden +- nach Dresden/Leipzig/Nürnberg/Regensburg, 3 Stunden +- nach München/Berlin.
    Liegt ja logistisch eigentlich gar nicht so schlecht. Nur kalt ist es da - immer wenn ich da vorbei fahre zeigt das Thermometer im Auto ein paar Grad weniger als an Start oder Ziel. Ausgestiegen bin ich deshalb da noch nie ;-)
     
  15. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    668
    Ort:
    Westerwald
    Der TE scheint ja wenig Interesse an seinen Fragen zu haben?
     
  16. #15 immobiliensammler, 06.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.841
    Zustimmungen:
    3.614
    Ort:
    bei Nürnberg
    Einer meiner Investitionsschwerpunkte. Das mit der Wirtschaft stimmt so nicht ganz, klar war die Stadt als ehemalige Textilhochburg vom Strukturwandel betroffen, dann ist die PLAMAG (Druckmaschinenbau - später: MAN-Roland) weggebrochen, aktuell steht das MAN-Buswerk auf der Kippe. Plauen selbst hat es nach der Wende versäumt, ausreichend eigene große Gewerbegebiete auszuweisen, das haben die Umlandgemeinden (vor allem an der A72) gerne gemacht und die großen Firmen ins Umland gezogen. Sobald Du an der A72 Richtung Zwickau fährst kommt z.B. ein großer Kfz-Zulieferer nach den anderen.
     
Thema:

Akzeptable Eigenimmobilie irgendwo in Deutschland für ca. 100k noch möglich?

Die Seite wird geladen...

Akzeptable Eigenimmobilie irgendwo in Deutschland für ca. 100k noch möglich? - Ähnliche Themen

  1. Eigenimmobilie im EU-Ausland, was würdet ihr wo empfehlen?

    Eigenimmobilie im EU-Ausland, was würdet ihr wo empfehlen?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mir irgendwo im EU-Ausland etwas Günstiges (vergl. mit D) zum Wohnen zu kaufen. Als mögliche Länder hatte ich...
  2. Irgendwo gesetzl. geregelt, wie hoch Mahn"gebühren" für verspätete Mieteingänge sein dürfen?

    Irgendwo gesetzl. geregelt, wie hoch Mahn"gebühren" für verspätete Mieteingänge sein dürfen?: Hallo miteinander, Da wir in einem anderen Thread berichtet hatten, dass unsere Problemmieter durch die Zahlung der Mietschulden die fristlose...
  3. Wie ist derzeit eine akzeptable Rendite bzw. Kaufpreis-Miete Verhältnis

    Wie ist derzeit eine akzeptable Rendite bzw. Kaufpreis-Miete Verhältnis: Hallo! Wie sind so eure Erfahrungen? Welche Rendite bei Wohnimmobilien derzeit akzeptabel? Ich weiß, es hängt von vielen Faktoren ab. Ich habe vor...
  4. Hausverwaltungsgründung bei Eigenimmobilien

    Hausverwaltungsgründung bei Eigenimmobilien: Hallo Zusammen, habe ein paar Fragen zu einer Gründung einer Hausverwaltungsfirma bei Eigenimmobilien. Meine Familie besitzt schon einige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden