allgemeine Fragen

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Heidemarie, 14.03.2011.

  1. #1 Heidemarie, 14.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe folgende Frage: Ein Mieterin von mir hat ohne mich vorher zu fragen im Keller den sie nicht gemietet hat eine Waschmaschine aufgestellt und betrieben.
    Wasser verbrauch ist unproblematisch,da er sowieso über qm abgerechnet wird, Strom hat sie von der Steckdose für Allgemeinstrom genommen, wer die verschlossene Dose widerrechlich geöffnet hat, kann ich jetzt natürlich nicht mit Sicherheit sagen die Maschine ist über einen Zwischenstecker mit Verbrauchserfassungverbunden. Die Leitung des Allgemeinstrom ist aber auch für eine Waschmaschine nicht stark genug.
    Sie behauptet den Strom zahlen zu wollen,!!??
    Sie behauptet in ihrer Wohnung wäre keine Möglichkeit eine Waschmaschine anzuschließen.
    Im Bad past nur eine schnale WM hin, In der küche Wäre kein WM Anshluss.Sie stellt mir ein Ultimatum ihr bis zum 25.3. Einen Anschluss in die Küche zu legen.
    Bin ich dazu verpflichtet?
    Soll ich da etwa nachgeben
    Immerhin habe ich schon die Kosten wegen der aufgerochenen Allgemeinstromsteckdose.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soontir, 14.03.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Also erstmal die Frage, wo haben die anderen Mieter ihre Waschmaschine??

    Dann klingen die beiden Feststellungen, dass ins Bad nur eine schmale Maschine passt und in der Küche kein Anschluss ist, eher wie eine Frage. Wo sollen die Mieter denn ihre WM aufstellen? Passt ins Bad wirklich nur eine schmale und in der Küche gibts keine Anschlussmöglichkeit?
     
  4. #3 Heidemarie, 14.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Wo der WM- Anschluss ist, das ist unterschiedlich. Ich habe mich jetzt entschlossen in der Küche einen zugang und ablauf legen zu lassen- auf meine Kosten. Damit entscheide ich ja noch nicht über Schritte wegen des unerlaubten anzapfens des Allgemeinstroms.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Hallo Heidemarie,

    "Sie behauptet den Strom zahlen zu wollen,!!??"
    Was denn nun: "!!" oder "??" ?

    "Sie behauptet in ihrer Wohnung wäre keine Möglichkeit eine Waschmaschine anzuschließen.
    Im Bad past nur eine schnale WM hin, In der küche Wäre kein WM Anshluss.Sie stellt mir ein Ultimatum ihr bis zum 25.3. Einen Anschluss in die Küche zu legen."
    Ein diesbezügliches Ultimatum würde ich mir nicht stellen lassen.

    "Bin ich dazu verpflichtet?"
    Nein, denn sie hatte seinerzeit die Wohnung im Istzustand gemietet.

    "Soll ich da etwa nachgeben"
    Käme m.M. darauf an, ob sie bislang die Miete korrekt bezahlt hat und Du sie behalten möchtest.

    "Immerhin habe ich schon die Kosten wegen der aufgerochenen Allgemeinstromsteckdose."
    Ich würde sie allgemeinzugänglich machen, jedoch einen versteckten Schalter bzw. abschliessbare Sicherung vorschalten.

    "Ich habe mich jetzt entschlossen in der Küche einen zugang und ablauf legen zu lassen- auf meine Kosten."
    Du tust ein gutes Werk...


    "Damit entscheide ich ja noch nicht über Schritte wegen des unerlaubten anzapfens des Allgemeinstroms."
    Trag's mit Fassung. Wird bei der Betriebskostenabrechnung sowieso auf die Mieter umgelegt.
     
  6. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    warum willst du in der Küche auf eigene Kosten einen Anschluß legen lassen ?

    Verstehe ich nicht. Wenn in das Bad eine schmale Maschine passt, dann muß sie sich halt solch eine Maschine kaufen.
    Ts,ts Sachen gibt`s.
    Ich wäre seinerzeit nie auf die Idee gekommen meinen Vermieter zu belangen. Hatte die gleiche Situation und mir dann eine passende Maschine gekauft.

    Anschluß ist da und fertig.
    Was machst du denn, wenn der nächste Mieter eine richtig große Maschine hat ? Wieder umbauen ?

    Laß dir nicht auf der Nase herumtanzen. Und die sache mit dem Strom ist schon dreist.

    Viele Grüße,
    Icke
     
  7. #6 Heidemarie, 15.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genau dreist. Und das ist nicht die erste Tat.
    Bevor ich das Haus erbte:
    - ständig die Miete unpünktlich,
    - den Strom nicht angemeldet,... das ist nur was ich aus der Korrespondenz weiß...
    dann Ich als neue Vermieterin:
    - als erstes hat sie die die Reinigungsfirma weggemobbt, die seit 10 Jahren das Treppenhaus reinigte. Nun ja, ich war unerfahren, naiv, sie schien mir so nett...
    Zwischenzeitlich erreichten mich Beschwerden von Mietern, dass nicht geputzt war.
    - Vergrößerung ihrer Mieteinheit auf ihre Bitte ( gewerblich / Wohnung ), ich habe leider zugestimmt.
    Ihr Sohn wohnte eine Etage höher, der ist in eine leere Wohnung neben ihrem Geschäft gezogen.
    Mit der Nachmieterin ihres Sohnes hat sie auch so einige Spielchen gespielt. Es ging um Ablesung des Stomzählers , falsche Ablesewerte, falsche Schlüssel für Haustürschlüssel ausgehändiugt ... wieviel habe ich in der Zeit gelernt Ha!! :lol
    - 2 Monate Mietfreiheit zugesichert, habe ich, als Gegenleistung für einen selbst verlegten Holzfußboden- Der Holzfußboden wurde nie gelegt. Leider habe ich nichts schriftlich, das war noch ganz am Anfang.
    Dann entdeckte ich die Waschmaschine und habe ihr das untersagt. Schriftlich per Anwalt! Ich habe es aber nicht weiter beobachtet.
    - Dann Mietminderung :weg. Klopfgeräuschen der Heizung,
    - die Wohnung wäre Fußkalt (klar Parterrewhg, aber sie ist in einem Teil seit 5 Jahren Mieterin!
    - Die Türen wären nicht stabil genug und geräuschdurchlässig, Altbestand und sie hat diese Erfahrung 5 Jahre- warum minderte sie erst zu meiner Zeit.
    -weiterhin unpünktliche Mietzahlungen.
    -dann kamen die Mieten 5 Monate pünktlich
    -dann erst am14. nachdem ich nämlich ihre Untermieter ( Gewerbe ) entdeckt hatte und die beiden persönlich ansprach.
    Sie beschimpft mich als frustriert :-)) und Tyrannei Und Nach GutsHerrenmanier...
    Ich sammle noch :-))!
    Aber jetzt zahlt sie pünktlich.
    -und nun letzte woche endecke ich dass sie ihre Waschmaschine aktuell am Allgemeinstrom laufen hat.
    Sie glaubt mir untersagen zu können, dass ich Lügen verbreite, sie würde sich am Allgemeinstrom bedienen. Sie wolle das ja bezahlen.Und meine Großmutter ist Mickymaus!
    Sie glaubt mir ein Ultimatum zum Einbau eines Wm anschlusses stellen zu können
    mit der Drohung sonst selbst einen Installateur zu beauftragen, das wären dann erhebliche Kosten für mich. :-)) Seit ich ihr geschrieben habe, dass ich den Anschluss auf meine Kosten legen lasse, meldet sie sich nicht ,-)) Warum wohl?
    Mal sehen was als nächstes kommt
    Ich sammle noch !
    Das sind so meine Erfahrungen mit einer besonderen Mieterin!

    @icke

    Anschluß ist da und fertig.
    Was machst du denn, wenn der nächste Mieter eine richtig große Maschine hat ? Wieder umbauen ?

    Du hast Recht- Allerdings lerne ich an der Fraaaaau so einiges! Dann bin ich klüger...
     
  8. Golpe

    Golpe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidemarie!

    Ich denke, da hast du dich ganz schön an der Nase herumführen lassen. Wenn du dadurch etwas gelernt hast, dann wird es beim nächsten Mal besitmmt besser ;) !
    Ich würde ihr auf keinen Fall einen Waschmaschinen-Anschluss legen lassen, zumindest nicht so einfach. So wird ihr ja alles in den Schoß gelegt!

    Liebe Grüße
     
  9. #8 Christian, 15.03.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Fall interessiert nur eine bestimmte Wohnung. Ist der Anschluss je nach Wochentag woanders? :stupid

    Wenn man als Vermieter solche einfachen Fakten nicht kennt und/oder sich nicht mal die Mühe macht, das nachzuprüfen oder in Erfahrung zu bringen, sollte das "sich-vom-Mieter-auf-der-Nase-herumtanzen-lassen" das geringste Problem sein ...

    Gruß,
    Christian
     
  10. #9 Heidemarie, 15.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hey ,hey Christian die Frage war: wo haben denn die anderen Mieter ihren Waschmaschinenanschluss. und das weiß ich nicht genau. Das ist nämlich wirklich von Wohnung zu Wohnung verschieden.
    Ich denke,das werde ich nach und nach erfahren. Bei den Wohnungen,die ich selbst vermietet habe weiß ich das.
    und was soll das bedeuten, dann ist das das geringere Problem? Leider weiß ich auch, dass sie versucht mir auf der Nase rumzutanzen-zugegeben manchmal merke ich das etwas spät... aber wie gesagt ich sammle... :tasse
     
  11. #10 Christian, 15.03.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hey Heidemarie,

    warum willst du wissen, wo die anderen Mieter (deine? die der anderen Vermieter hier?) einen Waschmaschinenanschluss haben?

    Ist das in irgendeiner Form in Bezug auf dein Problem entscheidend, wichtig oder von Interesse?

    Hast du den Waschmaschinenanschluss, um den es hier geht, schon mal mit eigenen Augen gesehen?
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Bei solchen Klamotten, Heidemarie, die Du erst jetzt lieferst, hätteste Dich schon längst juristisch beraten lassen sollen um die Konsequenzen zu ziehen.
    JETZT würde ich, in der Hoffnung, dass die Miete zuverlässig kommt, die Sache durchziehen, sprich: die kleineren Investitionen tätigen und der lieben Seele Ruhe geben.
     
  13. #12 Heidemarie, 15.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hatte ich auch vor, Berny aber ich muss wachsam bleiben!

    @ Christian : diese Frage habe ja nicht ich gestellt, sie ist mir gestellt worden. Eine Wohnung hat mit der anderen ja auch sowieso nichts zu tun.






    Stundenspäter; Das neueste: sie will so einen Waschmaschinenanschluss imBad! Für eine schmale Maschine! Hatte ihr Sohn so eine. Und ihre Vormieterin auch!
    Also irgendwie schafft die Frau es aber auch ein Schlupfloch zu finden.
    Dann betreibt sie zwei eine pro Forma und eine auf Allgemeinstrom.
     
  14. #13 Soontir, 16.03.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    ÄHHHHH.... ich dachte den Anschluß im Bad gibt es schon :?

    Du hast ja jetzt den Anschluss in der Küche erstellen lassen, also kann sei keinen weiteren fordern.

    Ich hglaube ich würde der Dame nahelegen zu kündigen :rocks
     
  15. #14 Heidemarie, 16.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich vermute, den gab es!
    So weit ich weiß hat die Vormieterin mit einer schmalen Maschine im Bad gewaschen. Diese Mieterin sagte sie hätte nun nur eine normalbreite und hat sie widerrechtlich im Keller betrieben . Der Anschluss im Bad hat sich in Luft aufgelöst (wie wohl?) und sie behauptet nun sie hätte sich extra eine schmale gekauft und in der Küche wäre auch kein Platz.( Ich vermute reine Schikane.)
    Den Zugang in der Küche habe ich zunächst einmal zugesagt- jetzt will sie so ein Provisorium ins Bad mit Abwasser in die Badewanne. Das will ich nicht.

    Ihr die Kündigung nahezulegen - ja das wäre klasse, wenn sie gehen würde!
    Allerdings hat sie schon angekündigt, wenn ich sie raus haben wollte würde sie kämpfen!
     
  16. #15 Christian, 16.03.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Aua ...

    Heidemarie, wenn du selbst nicht mal weißt, ob und wo was für ein Anschluss wie vorhanden ist, kann dir dein Mieter alles erzählen ...

    Und wenn du dann auch noch etwas zusagst, ohne genau zu wissen, was wo vorhanden ist, ist das doch mehr als eine Einladung an deinen Mieter, dir auf der Nase herumzutanzen.

    Ob irgendwelche Vormieter irgendwas gemacht haben, ist egal.

    Dem Mieter per Vermutung Schikane zu unterstellen, finde ich reichlich daneben. Geh hin, mess nach, was wo passt, und mach die Augen auf - dann weißt du auch, wo welcher Anschluss vorhanden ist und wo welcher Anschluss fehlt.

    Tu' dir und uns einen Gefallen, und schreibe in diesem Thema bitte erst wieder etwas, wenn du dir die Mühe gemacht hast, den Ist-Zustand zu erfassen.

    Gruß,
    Christian
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    :stupid :wand: :geil
     
  18. #17 armeFrau, 18.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn der Waschmaschinenanschluß jetzt konkret?
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Ähem, Zitat Angela Merk**: "Die Steckdose ist im Keller, der Zulauf kommt in die Küche, und den Ablauf will ich aber nicht in der Badewanne."
    :zaunpfahl:
     
  20. #19 Heidemarie, 19.03.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Also: Einen regelrechten Wasschmaschinenanschluss gibt es nicht.

    Im Moment nutzt sie einen Wasserhahn in einem Kellerraum, der vor dem Krieg als Waschküche genutzt wurde, keinen geeigneten Wasserablauf hat ( wohl zu geringe Kapazität). Sie nutzte( ich hoffe ,dass sie damit aufgehört hat ) die Steckdose vom Allgemeinstrom ( 6 Ampèrelaut Elektriker).Die Steckdose war verschlossen gewesen, wer sie aufhebelte, weiß ich nicht - das kann auch ein anderer Mieter gewesen sein.
    Mit dem Strom hat die Dame es sowieso: Strom bei ihrem Einzug wurde erst nach Anfrage des Energieversorgers Monate später angemeldet.(Geschäft und auch Wohnung des Sohnes )
    Sie behauptet jetzt, sie hätte sich extra für diese Wohnung eine schmale Waschmaschine gekauft Das glaubi ich nicht, den Ihr Sohn hatte eine Solche. In der Küche wäre kein Platz (mehr) -so habe ich einem Waschmaschinenanschluß im Bad zugestimmt, ich komme ihr halt etwas entgegen -soweit-
    Das Problem für mich ist, dass ich nicht eben mal vorbeischauen kann und mir das ansehen kann, da das Haus eben gut zu erreichen, aber in einer anderen Stadt ist.
    Die Dame außerdem nicht in der Wohnung wohnt, sondern nur halbtas in ihrem Laden ist ( Wieso sie da wäscht, ist mir eh ein Rätsel)Heute morgen z.B. will ich mit ihr reden, da ist sie anscheinend nicht da...
     
  21. #20 armeFrau, 19.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Also. wo ein Waschmaschinenanschluß ist, ist ja vollkommen latte..egal, ob Keller, Bad oder Küche aber die Mieterin muß ja irgendwo waschen und die Möglichkeit haben, ihre Maschine hinzustellen!!
    Wann sie IHREN Strom anmeldet, ist Sache zwischen ihr und dem Stromanbieter!
    Und wann sie zuhause ist und wann nicht, ist auch ihre Sache!
     
Thema: allgemeine Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschmaschinenanschluss in küche legen

    ,
  2. waschmaschinenanschluss küche legen

    ,
  3. waschmaschinenanschluss legen

    ,
  4. muss der mieter die kosten für waschmaschinenanschluß bezahlen wenn er seine waschmaschine im keller aufstellt,
  5. fehlender waschmaschinenanschluss,
  6. in der waschküche ist kein waschmaschienenanschluss muss ich ihn selber zahlen,
  7. heidemarie stromklau,
  8. induktionsherd ängstliche mieter,
  9. Spülmaschine und Boiler an gleicher Steckdose vormieter,
  10. weg waschmaschinenanschluss,
  11. vermieter nutzt hausstrom für eigene waschmaschine,
  12. vermieter wäscht allein über Allgemeinstrim,
  13. wie rechne ich im mietshaus die stomrechnung ab,
  14. waschmaschinenanschluss in küche genehmigung vermieter,
  15. vermietert eckhänchen bezahlen,
  16. new strom stromklau vom hausstrom,
  17. muss ich meinem mieter die waschmaschinenanschlüsse in der wohnung bezahlen,
  18. ist mieter zum waschen im waschsalon verpflichtet,
  19. muss vermieter küche mit mehr steckdosen ausstatten,
  20. eckhähnchen waschmaschine,
  21. waschmaschine in wohnung allgemeinstrom,
  22. tyrannie)erung mitmieter,
  23. gerichtsurteile eigentümergemeinschaft drehstrom,
  24. vermieter-forum.com allgemeinstrom abrechnen aber wie gewerblich,
  25. Anzeige wegen unerlaubte Nutzung meiner Waschmaschine
Die Seite wird geladen...

allgemeine Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sondernutzungsrecht

    Frage zu Sondernutzungsrecht: Hallo, ich habe eine Wohnung mit im Grundbuch eingetragenem Sondernutzungsrecht an einem Carport erworben. Dieser Carport wurde aber nie...
  2. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  3. Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit

    Angebautes Zimmer heizen; Fragen betr. Luftfeuchtigkeit: Guten Abend, ich bein seit einigen Wochen stiller Mitleser des Forums, auch wenn ich recht wenig mit der gesamten Thematik des Vermieterseins zu...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...