Allgemeine Tipps & Hinweise bzgl. Makler

Dieses Thema im Forum "Makler" wurde erstellt von BooZ, 10.02.2009.

  1. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vermieter/in,

    ich habe zwar viel im Forum gesucht, wurde aber nicht fündig.

    Ich habe letztens eine Wohnung inseriert und habe neben Interessenten auch ein Makleranruf bekommen.

    Der will mir bei der Mietersuche helfen und wir haben morgen einen Treffen vereinbart.

    Auf was sollte man allgemein achten, falls es zu einer Vereinbarung kommen sollte, oder ist eher davon abzuraten?

    Wie ist Eure Erfahrung als Vermieter/in mit einem Makler?

    Ich freue mich sehr über viele Feedbacks!

    Grüße,
    BooZ
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das Vermieten mit Maklern ist eigentlich ganz ok. Keine Kosten und der kümmert sich um alles. Was will man mehr. Problem ist meist, dass die Mieter die Courtage nicht aufbringen wollen. solange der Makler aber einen zugang zum Objekt hat, wird das stressfrei.
     
  4. BooZ

    BooZ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Capo,

    danke für die Info.

    Übrigends lief der Treffen ganz gut. Ich habe mich für den Makler entschieden.

    Gruß,
    Khaled
     
  5. #4 bienemaya, 04.03.2009
    bienemaya

    bienemaya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, bei uns ist es ähnlich gelaufen, unsere inserierte Wohnung hat auch ein Makler gefunden, der uns anbot, kostenfrei bei der Suche zu helfen. Nun bekam ich gestern einen Anruf vom Makler, mit der Info, daß heute bereits ein Interessent vorbei kommt um sich die Wohnung anzusehen. Nun habe ich mal eine Frage dazu:
    Im Telefongespräch erklärte mir der Makler, daß er bei den Interessenten bereits schon abklärt, ob Derjenige sich die Wohnung überhaupt leisten kann. Wie macht der Makler das? Lässt er sich Arbeitsvertrag und Gehaltsabrechnung zeigen?
    Der künftige Mieter hat ja ne ganze Menge auf einmal zu bezahlen. Maklergebühr, Kaution, Miete und Nebenkosten.
    Ich habe da keinerlei Erfahrung, klärt mich diesbezüglich Jemand auf?
    Und wie ist das mit dem Mietvertrag? Den machen wir mit dem künftigen Mieter selbst, oder?
    Vielen Dank
     
  6. #5 F-14 Tomcat, 04.03.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    das kommt auf den Makler an die meisten machen eine Mieterselbstauskunft und schufa abfrage https://www.meineschufa.de/downloads/13_service/SCHUFA_Infoblatt-EB-Antrag-deutsch.pdf
    ein guter lässt sich Gehaltsabrechnung usw zeigen und überprüft das ganze anschließend

    der Mieter muß die Miete, Nebenkosten und die erste rate der Kaution als erstes zahlen (die Kaution darf in 3 raten gezahlt werden)
    dann kommt es wieder auf den Makler an
    1. wie viel er verlangt
    2. ob er Ratenzahlungen akzeptiert

    das kommt auf den Makler an unterschreiben müsst ihr ihn auf alle fälle
    meine Maklerin bietet mir immer einen Mietvertrag an
    und ich nehme den von http://www.haus-und-grund.net/index.html
     
  7. #6 bienemaya, 04.03.2009
    bienemaya

    bienemaya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ja vielen Dank.
    Ich habe mir auch einen Mietvertrag von Haus und Grund geholt.
    Gruß
     
  8. #7 lostcontrol, 04.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wir haben nur schlechte erfahrungen gemacht.

    lieber nehmen wir mehr kaution, als dass wir noch maklern unnötig geld in den rachen werfen. das trifft die potentiellen mieter schon hart genug, dann kommt bei uns immer auch noch öl-übernahme dazu, da haben die schon genug zu knapsen.

    warum einen makler bezahlen, wenn ich jede menge GUTE interessenten für eine wohnung habe, zwischen denen ich wählen kann?
    und mieterselbstauskunft (inkl. schufa etc.) kann ich mir auch selbst ausfüllen lassen, dafür brauch ich keinen makler.

    klar, es mag anders aussehen wenn die wohnungen schlechter sind (ob jetzt bezüglich ausstattung, lage oder preis), aber hier im grossraum stuttgart (kleinstadt mit s-bahn-anschluss) ist es nun wirklich absolut kein problem mieter zu finden, sofern die wohnungen in ordnung sind und einen realistischen preis haben (kellerlöcher für astronomische preise bekommt man natürlich auch hier nicht los).
     
  9. #8 Prüfer, 05.03.2009
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist das nicht so einfach wenn man bei der Schufa nicht angemeldet ist.
    Man braucht den Personalausweis des Mietinteressenten um eine Auslunft zu bekommen und zwar im Originalen, nicht in Kopie.

    Ich habe bemerkt das potenzielle Mieter nicht gewillt sind die Schufa Selbstauskunft zu beantragen da sie da in die nächet Schufazentrale fahren mussen. Bei uns ca 20km weiter in ner Großstadt.
     
  10. #9 lostcontrol, 05.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    prüfer - ich schrieb AUSFÜLLEN LASSEN.
    ein makler macht's normalerweise auch nicht anders.

    aber ich halte davon ohnehin nicht viel - nach wie vor. aber ich möchte ausdrücklich vor allem die neu-vermieter darauf aufmerksam machen, dass ich mit dieser meinung ziemlich alleine dastehe und man sich da an mir nur ein beispiel nehmen sollte, wenn man sicher sein kann, dass der "worst case" einen nicht in existentielle schwierigkeiten bringen kann. wenn ich diesbezüglich was falsch mache, dann hab ich einen ganz guten puffer. andere haben das nicht, vor allem diejenigen, die eben nur eine einzige wohnung vermieten und diese womöglich auch noch von der miete abzahlen müssen. speziell diesen möchte ich (gegen meine persönliche meinung) DRINGEND zur mieterselbstauskunft raten!

    für mich stellt sich das halt so dar, dass das mit dem schufa-eintrag 4 wochen später komplett anders aussehen kann. da hilft mir die auskunft im vorfeld (also während meiner mietersuche) garnichts. schon beim einzug des mieters kann's anders aussehen. oder der mieter verschuldet sich z.b. beim wohnung einrichten... oder er verursacht in der zwischenzeit einen unfall, der ihn in existenz-nöte stürzt... oder eine bürgschaft wird fällig... shit happens... sicher bist du als vermieter NIE - ob mit oder ohne mieterselbstauskunft.
    die mieterselbstauskunft hat bzw. hätte für mich vor allem den vorteil, dass es einen kündigungsgrund darstellt, wenn jemand darin lügt.

    üblicherweise hab ich das formular bei besichtigungen vor allem zur abschreckung dabei. ihr würdet euch wundern wie viele interessenten mir "überraschend" abgesprungen sind, nachdem ich sie zum ausfüllen dieses formulars aufgefordert habe. das war schon mehrfach mein ultimativer test, und spätestens dann trennt sich die spreu vom weizen.

    versteh ich nicht. kann man doch per internet machen. 'ne woche später kriegste deinen bescheid und gut ist. ok, kostet knapp 10 euro oder sowas um den dreh, aber wenn man auf wohnungssuche ist und ständig mieter-selbstauskunfts-formulare ausfüllen muss, dann ist es das einem doch wert, oder nicht?
     
  11. #10 Prüfer, 06.03.2009
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Klar wäre mir es das wert, ich habe aber beim letzen mal merken müssen das viele keine Lust auf so was haben und es nicht machen.

    Genau dann trennt sich die Speu vom Weizen wie Du es schreibst.
     
  12. #11 lostcontrol, 06.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    da kannste vermutlich davon ausgehen, dass diese leute das ding vor allem deswegen nicht ausfüllen wollen, weil ihre schufa-auskunft schlecht ist (bzw. weil sie bei anderen punkten lügen müssten).
    die ausrede bezügl. schufa-auskunft von wegen nächster großstadt ist nonsens, wie gesagt, das geht auch über internet oder telefon.

    **********

    edit (habs an anderer stelle schon gefragt, da hat's aber nicht so gut gepasst):

    wie ist das eigentlich bei maklern, wollen die immer erstmal 'ne leere wohnung haben, um überhaupt ihren job zu machen?
    ich frag mich halt immer wie das funktionieren soll, wenn ich erstmal leerstand haben muss, um mit maklern zu arbeiten, verliere ich doch mehrere monatsmieten, zusätzlich soll ich womöblich auch noch dem makler was zahlen... kann sich das überhaupt lohnen?

    machen makler dann die ganzen terminabsprachen mit den aktuellen mietern und den mietinteressenten? muss vermieter sich da noch einschalten, oder läuft das ohne zutun der bewohnenden demnächst-ex-mieter?

    wie stehen makler eigentlich zur unrenovierten vermietung?
     
  13. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    nö die brauchen nicht unbedingt ne leere wohnung und der makler sieht von mir keinen cent.

    ja die makler machen die terminabsprachen. der vermieter könnte sich total raushalten. ich schau aber bei den besichtigungsterminen schon ab und an vorbei und gugg mir an, wer da so aufkreuzt.

    mein makler hat mir dazu geraten immer unrenoviert zu vermieten dann kann der neue mieter auch auf nichts bestehen für den fall dass der alte mieter nicht renoviert hat.
     
  14. #13 lostcontrol, 07.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    du hast also garkeinen einfluss darauf, wer eingeladen wird zur besichtigung? hm...

    und: was wenn die mieter unwillig sind, also bei den besichtigungsterminen nicht kooperieren? was macht der makler mit seinen interessenten wenn er nicht reingelassen wird? wem stellt er das in rechnung?
     
  15. #14 F-14 Tomcat, 07.03.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Mann hätte Einfluss darauf wenn mann reinlässt
    aber dann könnte mann es gleich selbst machen und keinen Makler hinzu zuziehen

    höchstwahrscheinlich das selbe was du dann mit den interessenten machen würdest wenn du nicht reingelassen werden würdest
    (mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen)

    wenn der Mieter Geld hat dem Mieter
    wenn der keins hat niemanden den er will sich die nächsten aufträge nicht versauen
     
  16. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    warum sollte ich das denn beeinflussen wollen? ist doch egal wer alles zur besichtigung kommt. am längeren hebel sitz immer noch ich.
    das klär ich natürlich davor ab. der mieter kündigt ja zuerst bei mir und dann sag ich dem mieter, dass ich über einen makler vermiete. der makler heißt so und so, wird da und da auftauchen und bilder von der wohnung machen und der makler bekommt von mir den auftrag sich mit dem mieter bezüglich besichtigungen abzusprechen. ich mach da überhaupt nichts! bis jetzt hat das immer geklappt.
    falls der mieter nicht kooperieren sollte, würde ich erst gar keinen makler einschalten.
    falls der makler unerwarteter weise nicht reingelassen wird, ist das dem makler sein pech! gehört zum berufsrisiko.
     
  17. #16 lostcontrol, 07.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    da geht's doch schon los: das DARF der makler ja garnicht.
    persönliche gegenstände der mieter dürfen ja auch nicht veröffentlicht werden, und wie willst du 'ne wohnung fotographieren die noch bewohnt ist, ohne dass da hinterher persönliche gegenstände zu sehen sind?

    marqui - du berichtest also nicht aus der praxis, sondern nur davon, wie du dir das so vorstellst...
    DAS hilft mir nicht weiter.

    ich weiss selbst ganz gut wie ich mir das im optimal-fall vorstellen würde. nur sieht die praxis halt leider ganz anders aus...
    mir hat auch schon mal 'n makler gesagt: "melden sie sich wieder, wenn die wohnung bezugsfertig ist, dann makle ich gerne für sie".

    sondern wie würdest du das dann machen?
    wenn die mieter nicht kooperieren, hast du ja dann dasselbe problem mit ihnen.
    mehr als die rechtslage erklären bleibt dir dann ja genauso wenig übrig wie dem makler...

    nein, das ist ja auch dein pech, denn: ohne besichtigung keine vermietung.
    kein mensch wird eine wohnung anmieten, die er nicht vorher besichtigen konnte...
     
  18. #17 F-14 Tomcat, 07.03.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    natürlich darf der Makler das

    mann kann die Bilder auch mit einem Programm (z.b. paint) bearbeiten
    oder mann nimmt Fotos die vor der Vermietung gemacht wurden

    und solche Menschen gibt es auch die eine Wohnung mieten obwohl sie noch nie einen Fuß hinein gesetzt haben
     
  19. #18 lostcontrol, 07.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nein, darf er eben NICHT.
    hatten wir hier an anderer stelle schon mal.

    naja.... haste mal versucht wohnungsbilder so zu bearbeiten, dass die möbel dann nicht mehr zu sehen sind? da kannste dann auch gleich 'ne 3D-zeichnung nehmen...

    frau macht das eh so. weil frau nämlich jede gelegenheit nutzt bilder zu machen, wenn die wohnungen mal leer sind (sprich: zwischen den übergaben).

    VOR der vermietung ist NACH der vermietung.
    sprich: da wären wir dann wieder beim leerstand, den die meisten von uns ja eigentlich vermeiden möchten...

    aber erzähl mir doch mal, wofür man dann noch 'nen makler braucht bitte...

    solche menschen will ich aber nicht als mieter.
     
  20. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    sach mal gehts dir gut??? denkst du ich hab mir das ausgedacht??? wenn der mieter nichts dagegen hat, darf der makler soviele bilder machen wie er will und meine mieter hatten bislang nichts dagegen! hast du noch nie wohnungsinserate MIT möbeln gesehen?

    bislang haben die immer kooperiert. wenn mich der mieter aber nicht reinlässt wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als zu warten, bis der mieter raus ist und dann kann ich mit makler vermieten.

    was soll das denn jetzt wieder... natürlich ist das blöd für mich aber darum ging es doch jetzt gar nicht!
     
  21. #20 lostcontrol, 07.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    das ist die RECHTSLAGE lieber marqui.
    und die hab ganz sicher nicht ich mir ausgedacht!
    und mässige mal deinen tonfall - ich wollte dich nur darauf hinweisen, wie das rechtlich aussieht.
    und mir geht's prima.

    DAS ist aber mal 'ne ganz andere voraussetzung. wenn alle einverstanden sind ist das 'ne völlig andere situation.

    es geht darum, dass es nicht die möbel desjenigen sind, der grad drin wohnt.
    es gibt mittlerweile einbrecher, die sich ihre ziele auf immo-seiten aussuchen. was glaubst du warum dieses thema immer wieder zur diskussion steht?

    doch, dir bleibt da schon so einiges übrig.
    die mieter müssen ja besichtigungstermine zulassen.
    im zweifel muss man sie halt mit anwaltsbriefen zuschütten (immernoch billiger als leerstandskosten und fehlende mieten).

    na doch, im endeffekt geht's schon auch darum.
    wenn deine mieter keine besichtigungen zulassen (obwohl sie das rein rechtlich müssten), dann verlierst du ja geld. theoretisch kannst du das zwar einklagen, aber wir wissen ja alle dass das 'ne ziemlich zähe und nervenaufreibende angelegenheit ist.
     
Thema: Allgemeine Tipps & Hinweise bzgl. Makler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. makler fotos machen

    ,
  2. darf makler fotos machen

    ,
  3. darf der makler fotos machen

    ,
  4. makler will fotos machen,
  5. mieterselbstauskunft baden württemberg,
  6. darf makler gehaltsabrechnung anfordern,
  7. gehaltsabrechnung makler,
  8. makler gehaltsabrechnung,
  9. kann der immobilienmakler die die gehaltsabrechnung,
  10. vorteile makler für vermieter,
  11. muss man einen makler photos machen lassen,
  12. braucht markler eine originale gehaltsabrechnung?,
  13. mieterselbstauskunft lohnschein,
  14. makler lohnabrechnung,
  15. makler will lohnschein,
  16. von makler gehaltsabrechnung,
  17. wieviele lohnabrechnungen für makler,
  18. gehaltsabrechnungen an makler,
  19. selbstauskunft mieter formular österreich,
  20. mieterselbstauskunft zoff,
  21. tipps zum wohnungsfotographieren bei verkauf,
  22. vorteil makler für mieter,
  23. content,
  24. gehaltsabrechungen an markler schicken,
  25. vorteile für vermieter mit markler
Die Seite wird geladen...

Allgemeine Tipps & Hinweise bzgl. Makler - Ähnliche Themen

  1. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  2. Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung

    Makler bestellen trotz Androhung Zwangsversteigerung: Hallo Leute, ich will gerne mein Haus selber verkaufen. Allerdings hat mir die Bank angedroht, mein Haus in die ZWangsversteigung zu geben. Da die...
  3. Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung

    Falschaussagen Makler im Exposé und bei der Besichtigung: Hallo, ich habe letzte Woche den Mietvertrag für meine neue Wohnung unterschrieben. Die Wohnung war als 2-Raumwohnung im Internet ausgeschrieben,...
  4. Allgemeine Fragen zur Nebenkostenabrechnung

    Allgemeine Fragen zur Nebenkostenabrechnung: Hallo, ich hab ein paar Fragen zur Nebenkostenabrechnung: - Rauchmelder Ich warte die Rauchmelder selber, kann die die Wartungskosten umlegen...