Allgemeiner Ablauf einer Mietminderung

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von nevergiveup, 21.04.2011.

  1. #1 nevergiveup, 21.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich stelle mal vor wie ich mir den Ablauf vorstelle und freue mich auf Berichtigungen/Ergänzungen

    1 Mieter fordert vom Vermieter eine Mängelbeseitigung innerhalb einer Frist
    2 Vermieter prüft den Mangel und beseitigt ihn – Ende
    3 Vermieter prüft den Mangel und beseitigt ihn nicht, da seines Erachtens kein Mangel vorliegt
    4 Vermieter schreibt dem Mieter und überzeugt ihn, dass kein Mangel vorliegt – Ende
    5 Vermieter schreibt dem Mieter und kann ihn nicht überzeugen, dass kein Mangel vorliegt
    6 Mieter mindert die Miete

    Ab hier weiß ich nicht weiter: Muss der Vermieter eine Mahnung versenden?
    Wann schaltet der Vermieter seinen Anwalt ein? Wie kommt er an sein Geld?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 21.04.2011
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi nevergiveup,

    1- 4 stimmt soweit :banana

    Vieleicht verrätst du uns mal was der M bemängelt? Dann wäre dir evt. besser zu helfen :tuschel

    Suzi
     
  4. #3 nevergiveup, 21.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte keine Diskussion über bestimmte Mängel führen sondern den allgemeinen Ablauf einer Mängelproblematik darstellen/verstehen, damit ich für alles gewappnet bin und keine rechtlichen Fehler begehe. Mein Ziel ist, den nervigen Mieter los zu werden.
     
  5. #4 Suzuki650, 21.04.2011
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Wohnst du mit M in einem 2Familienhaus? Dann kannst du mit einem halben Jahr Frist ohne Angabe von Gründen kündigen.

    Wenn du dir aber sicher bist das unbegründet gemindert wird, beantrage einen Mahnbescheid.

    Suzi
     
  6. #5 Christian, 21.04.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Punkt 6 kommt entweder vor 1 oder zeitgleich mit 1.

    Ein Mieter darf die Miete ab dem Zeitpunkt, an dem der vermieter vom Mangel erfährt, mindern.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Falls eine Minderung unberechtigt ist, sollte der Vermieter abwarten bis ein Rückstand von mehr als 2 Mieten aufgelaufen ist und dann fristlos kündigen.

    Das Problem ist dabei allerdings, ob die Minderung wirklich unberechtigt vorgenommen wurde. Gibt es keinen Mangel, ist der Fall einfach. Gibt es allerdings einen Mangel und der Mieter mindert (schuldhaft) in überzogener Höhe, ist ein weites Feld für Streit mit völlig ungewissem Ausgang eröffnet. In Höhe der angemessenen Minderung kommt der Mieter nämlich nicht in Verzug. Damit stellt sich die Frage, welche Höhe wird vom Gericht in einem streitigen Verfahren als angemessen angesehen werden.

    Alternativ könnte man die unvollständigen Mietzahlungen abmahnen und bei weiterer Minderung das Mietverhältnis kündigen. Auch hier stellen sich allerdings die gleichen Fragen: wie hoch ist die angemessene Minderung und handelt der Mieter bei einer überzogenen Minderung schuldhaft.
     
  8. #7 nevergiveup, 22.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @RMHV Das ist genau der Punkt: Liegt ein Mangel vor oder nicht - ist die Mietminderung überzogen oder nicht. So wie ich das jetzt verstehe läuft es auf einen Rechtsstreit mit ungewissen Ausgang hinaus.

    Das ist natürlich nicht in meinem Sinn läßt sich aber anscheinend nicht ändern - oder gibt es vielleicht doch Alternativen?

    Gibt es Fristen zur Abmahnung? Unser Mieter hat im Winter 2 Mieten gekürzt, seitdem aber wieder voll bezahlt und ich habe noch keine Abmahnung geschickt. Gibt es einen Vordruck für eine Abmahnung oder einen Leitfaden worauf ich achten muss?


    Wie sinnvoll ist es denn den Mieter einfach mindern zu lassen und erst nach überschreiten der 2 Kaltmieten zu kündigen? Stimmt es, dass er dann einfach nachzahlt und die Wohnung behalten darf?
     
  9. #8 Mieter1962, 22.04.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Mangel doch zwischenzeitlich behoben wurde und der Mieter deshalb wieder die volle Miete zahlt, würde ich die Sache damit auch gut sein lassen.
    Ausser natürlich, die Minderung war zu hoch bemessen, aber ich denke, da hätte man dann auch direkt sagen müssen, dass man mit der Höhe nicht einverstanden ist.
     
  10. #9 nevergiveup, 22.04.2011
    nevergiveup

    nevergiveup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Der angebliche Mangel wurde nicht behoben. Der Mieter hat wie gesagt 2 Monate die Miete gemindert dann war er eine Zeit einsichtig, dass kein Mangel vorliegt und die Miete voll bezahlt und jetzt kündigt er an das er wieder mindern wird. Die 2 mal 10% Minderung möchte ich gerne anmahnen daher meine Frage zur Frist.
     
Thema: Allgemeiner Ablauf einer Mietminderung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ablauf mietminderung

    ,
  2. mietminderung verfahren

    ,
  3. Verfahren Mietminderung

    ,
  4. mietminderung ablauf,
  5. mietMinderung Verfahrensweise,
  6. verfahren bei mietminderung,
  7. mietminderung unberechtigt,
  8. abmahnung mietkürzung,
  9. Unberechtigte Mietminderung,
  10. verfahrensweise mietminderung,
  11. unberechtigte mietkürzung,
  12. Mietkürzung Verfahren,
  13. ablauf einer mietminderung,
  14. wie wehre ich mich gegen mietminderung,
  15. nervige mieter,
  16. Verfahren Mietkürzung,
  17. überzogene mietminderung,
  18. nerviger mieter,
  19. mietminderung ohne abmahnung,
  20. mietminderung abmahnung,
  21. mietkürzung unberechtigt,
  22. mietminderungsverfahren,
  23. mietminderungverfahren,
  24. wie fordert man mietminderung,
  25. wie fordert man eine mietminderung ein
Die Seite wird geladen...

Allgemeiner Ablauf einer Mietminderung - Ähnliche Themen

  1. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...
  2. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  3. Ablauf der Räumung

    Ablauf der Räumung: Hallo Zusammen, Frage, kommt der Gerichtsvollzieher direkt mit dem Schlüsseldienst? Oder wird der erst gerufen, wenn keiner aufmacht? Wir haben...
  4. Allgemeine Fragen zur Nebenkostenabrechnung

    Allgemeine Fragen zur Nebenkostenabrechnung: Hallo, ich hab ein paar Fragen zur Nebenkostenabrechnung: - Rauchmelder Ich warte die Rauchmelder selber, kann die die Wartungskosten umlegen...
  5. Wie ist der Ablauf bei Nichtigkeit des Mietvertrages wg.arglistiger Täuschung

    Wie ist der Ablauf bei Nichtigkeit des Mietvertrages wg.arglistiger Täuschung: Hallo Zusammen, hat jemand Erfahrungen mit einer Nichtigkeit eines Mietvertrages. Wir haben zur Zeit ein Verfahren beim Amtsgericht laufen, weil...