Allgemeinstrom exorbitant hoch

Dieses Thema im Forum "Beleuchtung" wurde erstellt von Dormelchen, 03.06.2014.

  1. #1 Dormelchen, 03.06.2014
    Dormelchen

    Dormelchen Gast

    Hallo,
    wir sind heute vom Stuhl gefallen...

    11 Parteien Haus
    Gesamtkosten 2700 € !!!!

    Strom für die Heizung ist extra in den Heizkosten drin.

    Im Jahr davor waren es 700 €

    Da ist doch was nicht normal, oder ??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.248
    So würde ich das auch sehen. Gab es im betreffenden Jahr irgendwelche größeren technischen Veränderungen?
     
  4. #3 Dormelchen, 03.06.2014
    Dormelchen

    Dormelchen Gast

    nein - nichts im Haus..

    Zumindest nichts was mir aufgefallen wäre.
    Kellerräume / Hausflur und Treppenhaus unverändert.

    Ich hab "persönlich" die Vermutung das da einer was abzapft.
    Ist ja nicht normal.

    Wenn ich das mit einem normalen Haushalt vergleiche (Kosten - Verbrauch) bei diesem Anbieter
    vom Strom wären das 8500 kwh gewesen...
     
  5. #4 Fremdling, 03.06.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Gab's bei uns auch mal. Da hatte ein Eigentümer in seinem Keller eine Steckdose mit Gemeinschaftsstrom, die nie genutzt wurde. Als sein Nachfolger dann seinen Trockner an der vermeintlich über den Eigentümerzähler laufenden Steckdose betrieb, schnellte der Verbrauch beim Allgemeinstrom in die Höhe. - Da hilft nur, den 'neuen Verbraucher' detektivisch suchen! Sicherung raus - welche Folgen? Befragung der Bewohner? Alle Zapfstellen ab Allgemeinstromzähler checken?

    Viel Glück und Erfolg!
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Und wenn Du es nicht alleine raus bekommst teste es mit einem Elektriker. Dann hast Du gleich einen Zeugen fürs Gericht.:zwinkernd001:
     
  7. #6 Papabär, 04.06.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Sollte es sich tatsächlich um eine widerrechtliche Stromentnahme handeln, sollte man zumindest die Zapfstelle - nach Lokalisierung - gründlich dokumentieren (Foto´s, evtl. weitere Zeugen (mögl. keine Mieter), ggf. Polizei) und erst dann den vermeintlichen Stromdieb ansprechen.

    Wenn man es andersherum macht, ist die Entnahmestelle sonst ggf. schneller zurückgebaut als einem lieb ist - und man stünde mit leeren Händen vor´m Richter.
     
  8. #7 Dormelchen, 04.06.2014
    Dormelchen

    Dormelchen Gast

    Naja das Problem ist,
    dass die Abrechnung bestimmt jeder Mieter nun hat und sich das fragt ...
    und derjenige, der ggf was abgezapft hat.... nun zurückgebaut hat.

    Wir haben gestern mal geschaut, aber nix gesehen... Ist aber auch nicht so einfach bei den Kellern etc.

    Offensichtlich ist nichts zu sehen

    Wir haben gestern mal den Zählerstand abgelesen (unseren und Allgemeinstrom)

    Mal sehen wieviel das ausmacht in 24 h
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Hm - eigentlich ist der Verbrauch noch viel zu gering. Ab wann trat der erhöhte Verbrauch auf? Gibt's nur noch keine Blüten?

    Ist einer der Mieter Polizist oder sehr entspannt? :91:
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Dormelchen,

    wenn sich die Kosten auf einmal um 2000€ erhöhen ... ich würde mal beim Vermieter anfragen, wie das den seinen kann :?
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Ist das jetzt Dein Haus oder bist Du nur Mieter?

    Ansonsten Abrechnung mit dem Stom anzweifeln.
     
  12. #11 Dormelchen, 16.06.2014
    Dormelchen

    Dormelchen Gast

    Hallo,

    bin nur Mieter, aber der Vermieter und ich versuchen die Hausverwaltung zu einer Äusserung zu bewegen...
    Bisher noch ohne Erfolg.

    Das ist so was von ...... grrrr

    Ich platz bald
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    316
    Du kannst den Durchschnitt des Stromverbrauches vom Vorjahr nehmen und diesen zugrunde legen. Gleichzeitig Einspruch gegen die Abrechnung einreichen und die Betriebskosten entsprechend begleichen.
     
  14. #13 PHinske, 17.06.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    47
    Als erste - kostenlose - Prüfmaßnahmen kommen noch in Betracht:

    1.) Stimmt die Zählernummer auf der Rechnung überein mit der eingestanzten Nummer auf dem Zähler? (>>>Verwechslung oder Zahlendreher ausschließen!)

    2.) Aktuellen Zählerstand ablesen und den Verbrauch seit dem Ablesedatum zeitmäßig in Bezug setzen zu dem Verbrauch in der teuren Jahresabrechnung.
    (>>> Ist der aktuelle Zählerstand plausibel? >>> Ablesefehler ausschließen!)

    In der WDR-Sendung "markt" gab es gestern auch einen Beitrag zu einer hohen Stromrechnung, der über die mediathek im Moment als Film anzusehen ist:
    Strom: Explodierende Kosten - WDR Fernsehen

    MfG, PHinske
     
  15. #14 hanshugo, 04.01.2015
    hanshugo

    hanshugo Gast

    Habt ihr andere beleuchtete Räume wie Garagen oder so was?
     
Thema: Allgemeinstrom exorbitant hoch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. allgemeinstrom zu hoch

    ,
  2. nebenkosten allgemeinstrom zu hoch

    ,
  3. hoher allgemeinstrom

    ,
  4. nebenkosten strom allgemein viel zu hoch,
  5. allgemeinstrom verbrauch
Die Seite wird geladen...

Allgemeinstrom exorbitant hoch - Ähnliche Themen

  1. Hauswartkosten zu hoch?

    Hauswartkosten zu hoch?: Hallo zusammen, ich bin momentan etwas ratlos was die Hausmeisterkosten angeht. Das Problem sieht wie folgt aus für Hausmeisterkosten werden uns...
  2. Verwalter rechnet besondere Verwaltungsleistungen zu hoch ab

    Verwalter rechnet besondere Verwaltungsleistungen zu hoch ab: Folgender 2. Fall: WEG beschließt Fassadensanierung für 2014. Verwaltervertrag sagt, Baunebenkostenansätzen für Verwalterleistungen der (II.)...
  3. HZ/WW/KW fast doppelt so hoch

    HZ/WW/KW fast doppelt so hoch: Hallo zusammen, ich habe meine NK-Abrechnung erhalten. Überblick: Mehrfamilienhaus mit 7 Wohneinheiten. Jeder hat seine eigenen...
  4. Wie hoch sind Eure Hausverwaltungskosten pro Wohneinheit?

    Wie hoch sind Eure Hausverwaltungskosten pro Wohneinheit?: Ich besitze mit meinem Partner 8 Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit in zwei Häusern. Ich glaube dass ich von meinem Partner abgelockt werde...
  5. Fragen zum Allgemeinstrom

    Fragen zum Allgemeinstrom: Hallo Zusammen: Ich bewohne derzeit ein 2-Familienhaus zusammen mit meiner grossen Familie. Wir möchten allerdings später einmal, wenn die...