Allgemeinstromklau

Dieses Thema im Forum "Beleuchtung" wurde erstellt von Heidemarie, 23.10.2012.

  1. #1 Heidemarie, 23.10.2012
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    So etwas lästiges.
    Von der Steckdoses für den Allgemeinstrom im Keller wird schon wieder Strom gezapft.

    Im Keller meines Mietshauses ( 11 Parteien) befindet sich eine Steckdose, die über den Zähler des Allgemeinstromes/ Antennensteckdose läuft. Sie soll Stom für Arbeiten im Keller liefern und befindet sich in einen verschließbaren Kasten.
    Den Schlüssel zu diesen Kasten habe nur ich. Den Verschluss habe ich anbringen lassen 03.2011, weil ich feststellen musste, dass ein Mieter Strom entnahm - für seine Waschmaschine. Dann war die Sache erledigt, dachte ich.

    Jetzt war ich im Keller, der Steckdosenkasten war aufgebrochen, in dieser Allgeimeinstromsteckdose steckte ein Stecker, der irgendwohin führt, und das Ganze ist mit der Tür dieses Kastens provisorisch abgedeckt.

    Mein Elektriker, den ich fragte, gab mir den Rat, den Stecker einfach zu ziehen und abzuwarten, was passiert.

    Was würdet ihr tun?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruwo-NDS, 23.10.2012
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Fall dem Rat des Elektrikers folgen.
     
  4. #3 mollygrew, 23.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012
    mollygrew

    mollygrew Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Heidemarie

    Was soll schon passieren? Der Abnehmer wird den Stecker wieder einstecken.

    Stecker abschneiden und den Rest des Kabels in 50 cm Stücke teilen. Wirkt wirklich Wunder (eigene Erfahrung).
    Falls der Eigentümer sich meldet, kannst Du das ja mit der 'geklauten' Strommenge und dem defekten Kasten aufrechnen.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    also "aufbrechen" ist auf jeden Fall schon mal Sachbeschädigung. Da würde ich auf jeden Fall dran bleiben um den dreisten Mieter zu finden und ihm dann das in Rechnung stellen.

    Wohin das Kabel führt, kannst du nicht nachverfolgen ? Irgendwie muss der Mieter das Kabel ja auch verlegt haben.
     
  6. #5 Hulk Holger, 23.10.2012
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Führt irgendwohin? Wie wäre es dem Kabel nachzugehen?
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,


    Ist zwar rechtlich nicht korrekt,
    aber die Maßnahme gefällt mir trotzdem.

    Vorsicht beim abschneiden,
    vorher Stecker ziehen!

    Und so teuer sind ein paar Meter Kabel nun auch wieder nicht.


    VG Syker
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Auf den Stecker Hochspannung drauf geben und warten wo es knallt und raucht. :-))
    Spaß beiseite.

    Das Kabel müßte sich doch verfolgen lassen, oder? Auf jeden Fall die Sachbeschädigung und den angeschlossenen Stecker ordentlich dokumentieren (Fotos und Zeugen).

    Dann eine Schreiben an alle Mieter, dass sich derjenige welcher ... sich binnen 14 Tagen melden sollte, sonst gibt es eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Energie Diebstahl, zunächst kann das ja gegen unbekannt erfolgen.

    Denn wer einen Kasten aufbricht um an den Strom zu kommen kann sich wohl nicht rausreden den Stecker rein zufällig angeschlossen zu haben.
     
  9. #8 Martens, 23.10.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Stromdiebstahl ist ein Straftatbestand.
    Also die Polizei rufen und diese ermitteln lassen, wohin das Kabel führt.

    viel Spaß.
    Christian Martens
     
  10. #9 Papabär, 23.10.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Erst unauffällig dokumentieren - auch was am anderen Ende für´n Verbraucher hängt (für spätere Forderungen muss man Verbrauch zumindest schätzen können), und dann sofort die Polizei rufen.

    Ich habe von einem Fall gehört, wo der vermeidliche Stromdieb die Zapfstelle im Keller zurückgebaut hat, während die Streifenbesatzung ihn noch oben im Haus gesucht hat. Hinterher konnte (angeblich) nichts belegt werden, außer dass der Mieter ein Kabel aus seiner Wohnung in den Keller gelegt hatte - natürlich nur um im Keller ein paar Bretter zu sägen.


    Ein Rundschreiben an die Mieter könnte nach hinten los gehen. Zum einen wird der Stromdieb seine Spuren flux beseitigen - dafür sind die anderen 10 Mieter sogleich alarmiert und formulieren schon mal ihre Widersprüche zur nächsten BK-Abr.


    Ansonsten finde ich den Vorschlag mit der Überspannung noch am hübschesten(Feuerlöscher bereithalten!). Mit so einem Elektroschocker sollte was gehen. :huepfend008: Einfach nur dem Kabel nachzugehen ist ja langweilig ...
     
  11. #10 Pharao, 23.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    mal im Ernst, auch wenn die Vorstellung witzig werden könnte, so sollte man das nicht jemanden anraten ! Das kann auch ein Schuss nach hinten werden, denn damit macht man sich ja selber Haftbar für den Schaden den man dadurch evtl erzeugt ! Und erkläre mal deiner Versicherung, warum im schlimmsten Fall das Haus oder die Wohnung abgebrannt ist .....
     
  12. #11 Syker, 23.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012
    Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,


    Hoffentlich hängt da am anderen Ende kein Dynamit dran.
    :huepfend008:


    VG Syker
     
  13. #12 BarneyGumble2, 23.10.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte doch möglich sein, einem Verlängerungskabel zu folgen?!
     
  14. #13 rotz_loeffel, 23.10.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    vielleicht vom Elektriker einen Schlüsselschalter (Unterputz) vor dieser Steckdose anbringen lassen? Ein abschliessbarer Kasten ist u.U. schnell aufgehebelt und dann muss man ja nur noch den Stecker in die Dose stecken.

    rotz loeffel
     
  15. #14 BarneyGumble2, 23.10.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ja wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluß sein...
    Soll man jetzt Tresore um die Abzweigdosen bauen?

    Wenn das bei uns einer machen würde, hätte ich schon rausbekommen, wer das war und dann meine Konsequenzen gezogen!
    Eine gute Lösung wurde ja schon genannt:50:
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Heidemarie:

    "Von der Steckdoses für den Allgemeinstrom im Keller wird schon wieder Strom gezapft."
    Und Du bist noch nicht mal mit einem Handwerker zusammen in der Lage, festzustellen, wohin in Deinem Hause das Kabel geht...:sauer016:

    "weil ich feststellen musste, dass ein Mieter Strom entnahm - für seine Waschmaschine."
    Etwa eine virtuelle?

    "...der Steckdosenkasten war aufgebrochen, in dieser Allgeimeinstromsteckdose steckte ein Stecker, der irgendwohin führt,"
    Du meinst wohl das Kabel.

    "das Ganze ist mit der Tür dieses Kastens provisorisch abgedeckt."
    Und provisorisch kann man nicht hinter diese Tür schauen...?

    "Mein Elektriker, den ich fragte, gab mir den Rat, den Stecker einfach zu ziehen und abzuwarten, was passiert."
    Hmm, naja, besonders einfallsreich ist er auch nicht gewesen.
     
  17. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Und um dann mal wieder zum Kern der Sache zu kommen. Stromklau ist ein Strafbestand! Polizei rufen, Anzeige erstatten! Wie einer der Vorredner schon sagt: am besten den Keller für diesen Zeitraum nicht zugänglich machen, damit nichts auf die schnelle wieder zurückgebaut werden kann.
     
  18. #17 Heidemarie, 24.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2012
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0

    Nun, es ist so, dass ich schon weiß wessen Waschmaschine lief, damals -
    jetzt war ich noch nicht mit Handwerker oder auch nur einem Zeugen im Keller.

    Und der Elektriker gab mir schon auch den Rat, den Stecher einfach vom Kabel abzuschneiden.
    Aber ich sehe nicht ein, warum ich mich auf die gleiche niedrige Stufe stellen soll wie dieser Mieter und auch Sachbeschädigung begehen soll.


    " Und um dann mal wieder zum Kern der Sache zu kommen. Stromklau ist ein Strafbestand! Polizei rufen, Anzeige erstatten! Wie einer der Vorredner schon sagt: am besten den Keller für diesen Zeitraum nicht zugänglich machen, damit nichts auf die schnelle wieder zurückgebaut werden kann. "
    Da müsste ich dann ja eine Wache hinstellen!?

    Und diese Problematik sehe ich nämlich auch. Und gut und glaubhaft lügen kann diese Person auch sehr gut.
     
  19. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi Heidemarie,

    es kann doch jetzt nicht so schwer sein, dem Kabel nachzugehen wohin es führt. Und dann hast du doch deinen Verursacher.

    Sorry, aber was soll Stecker ziehn bringen ? Wenn ein Mieter schon absichtlich was aufbricht um an den Strom zu kommen, dann wird ihn "Strecker ziehn" wohl auch nicht aufhalten bzw abhalten.

    Neben Stromklau liegt hier auch eine Sachbeschädigung vor !
     
  20. #19 Heidemarie, 24.10.2012
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Genau es ist so wie Du sagst,leider weiß ich das nur zu gut.

    Jedenfalls danke ich allen für die Hinweise. Sie bestärken mich in meiner Meinung.
    Vermutlich geht es nicht ohne Kosten und auch nicht ohne Polizei.
     
  21. #20 Papabär, 24.10.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Bei einem MFH dürfte das Verbarrikadieren des Kellers den anderen Mietern kaum gefallen.

    Schnapp Dir einen Zeugen und mach´ ein paar Foto´s (falls möglich auch vom Typenschild der Waschmaschine - wegen der Nennleistung). DANN rufst Du die Polizei und erstattest Anzeige. Das geht annähernd kostenfrei.

    Dort am Kabel zu schnibbeln - oder das Gerät in anderer Weise zu beschädigen bringt Dir garnichts.
     
Thema: Allgemeinstromklau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromdiebstahl allgemeinstrom

    ,
  2. Allgemeinstrom Diebstahl

    ,
  3. stromklau allgemeinstrom

    ,
  4. stromklau folgen,
  5. elektroschocker zähler,
  6. Mieter zapft Allgemeinstrom an ,
  7. strom klau keller,
  8. stromklau steckdose keller,
  9. wie kann man sich vor stromklau schützen,
  10. allgemeinstromklau stadtwerken melden,
  11. Stromklau Kellersteckdose,
  12. bei stromklau polizei rufen,
  13. Energiediebstahl von Allgemeinstrom,
  14. stromdieb durch überspannung,
  15. sozialhilfeempfänger zapft strom ab,
  16. stromklau melden,
  17. muss ich nach sachbeschaedigung an u. stromklau Anzeige erstatten,
  18. waschmaschine hängt am allgemeinstrom,
  19. leitung in keller gelegt ab allgemeinstrom,
  20. energiediebstahl der versicherung melden,
  21. mieter allgemeinstrom geklaut,
  22. wen allamieren bei stromdiebstahl,
  23. Vermieter zapft strom ab,
  24. handwerker Strom Verlängerungskabel mieter,
  25. mieterwaschkeller stromklau