Als Vermieter: wie Krankenversicherung?

Diskutiere Als Vermieter: wie Krankenversicherung? im Was nicht passt - der Small-Talk Forum im Bereich Off-Topic; Bisher bin ich in nichtselbstständige Tätigkeit - vorrausgesetzt ich beziehe in Zukunft einzig Einkünfte zum Lebensunterhalt durch Vermietung....

  1. #1 Dirkcomp, 19.01.2013
    Dirkcomp

    Dirkcomp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bisher bin ich in nichtselbstständige Tätigkeit - vorrausgesetzt ich beziehe in Zukunft einzig Einkünfte zum Lebensunterhalt durch Vermietung.
    Muss ich mich selbst krankenversichern, oder kann ich mich dann über meine Frau mitversichern, wenn Sie eine nichtselbstständige Tätigkeit hat?

    Rentenversicherung benötige ich ja nicht, da ich Mieteinkünfte habe. Meine bisherigen Ansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung bleiben dann konstant. Oder muss man sich auch da Rentenplichtversichern.
     
  2. Anzeige

  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Hast Du keinen anderen sozialversicherungspflichtigen Job? Ich bezweifel, dass Du aufgrund von Vermietung in die private Krankenversicherung kommst.

    Vermieten tut doch fast jeder.
     
  4. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Steht irgendwo was von privater Krankenversicherung ??? Ich les da nix.

    Red mal mit deiner jetzigen Krankenversicherung, bzw. mit denen deiner Frau. So wie ich das sehe, kannst du dich als Familienversicherter sehen, wenn...wenn deine Frau bei einer gesetzlichen Krankenkasse ist, also AOK u.ä.

    Nur weil du vermietest, bist du nicht automatisch selbständig. Selbst wenn du ausschließlich davon lebst.
    Wenn ich mich da irre, berichtigt mich bitte.
    Denn...in ein paar Jahren möchte ich auch mit meiner jetzigen Selbständigkeit aufhören und ausschließlich von meinen Mieteinnahmen leben.

    Lieben Gruß,
    Icke
     
  5. #4 Dirkcomp, 19.01.2013
    Dirkcomp

    Dirkcomp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich war noch nie Privat versichert.
    Ich war 25 Jahre Angestellter, jetzt möchte ich ausschließlich von Vermietung leben.
    Wenn das mit der Familienversicherung über meine Frau klappt, wäre es gut.
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Familienversichert bist Du erst, wenn Du kein Einkommen hast. Hast Du Einkommen, musst Du davon Deinen Krankenkassenteil zahlen. Also nix mit Familienversicherung. Das wird wohl eher gesetzl. freiwillig Versichert. Die Krankenkasse möchte dann Steuerbescheide für die Berechnung der Krankenkassenbeiträge rückwirkend.
     
  7. #6 Dirkcomp, 19.01.2013
    Dirkcomp

    Dirkcomp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Zitat: "Familienversichert bist Du erst, wenn Du kein Einkommen hast"

    Soviel ich weiss werden Einnahmen aus Vermietung beim Krankenkassenbeitrag nicht angerechnet.
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Zum Einkommen zur Familienversicherung zählen auch die Mieteinnahmen.Es wird das Gesamteinkommen zugrunde gelegt.
     
  9. #8 Maximilian, 28.08.2017
    Maximilian

    Maximilian Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Also bevor ich meinen Wohnsitz in D abgemeldet habe und nach Südostasien gezogen bin, war ich auch mit einem Kleinunternehmen in einem Gewerbe unterwegs und damit auch privat versichert. In der Regel ist das wenn man jung und gesund ist sogar (zumindest in den Anfangsjahren) günstiger als sich gesetzlich zu versichern.


    Du solltest lediglich aufpassen, wenn du Kinder bekommst, denn die musst du unter Umständen dann privat versichern: https://www.kinder-privat-versichern.de/vollversicherung/pkv-oder-gkv/ und das wird dann schon teurer ;)
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Der Tread hat ja schon Staub angesetzt


    So teuer Ist das nicht. Wir zahlen 27 Euro je Kind
     
  11. #10 Petra_44, 03.09.2017
    Petra_44

    Petra_44 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    10
    Das ist leider falsch.
     
  12. #11 immobiliensammler, 03.09.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    bei Nürnberg
    Gut dass ihn das nach vier Jahren mal einer sagt!
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ansonsten könntest Du Dich auch an div. Versicherungsmakler wenden. Die würden Dir gerne etwas empfehlen (verkaufen).
     
  14. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    572
    Warum kramst Du im Archiv rum?
     
Thema: Als Vermieter: wie Krankenversicherung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. von mieteinnahmen leben

    ,
  2. vermieter krankenversicherung

    ,
  3. krankenkassenbeiträge auf mieteinnahmen

    ,
  4. krankenversicherung für vermieter,
  5. krankenkassenbeitrag auf mieteinnahmen,
  6. krankenversicherung vermietung,
  7. krankenversicherungsbeiträge auf mieteinnahmen,
  8. krankenversicherung mieteinkünfte,
  9. mieteinnahmen krankenkassenbeitrag,
  10. leben durch mieteinnahmen,
  11. gesetzliche krankenversicherung mieteinnahmen,
  12. leben von mieteinnahmen,
  13. vermietung krankenversicherung,
  14. krankenkasse für vermieter,
  15. mieteinnahmen krankenversicherung,
  16. krankenversicherung mieteinnahmen ehefrau,
  17. krankenversicherung als vermieter,
  18. krankenkassenbeitrag vermietung,
  19. mieteinnahmen krankenkasse,
  20. krankenversicherung mindestbeitrag vermieter,
  21. krankenkassenbeiträge vermietung,
  22. von mieteinnahmen leben krankenversicherung,
  23. Krankenkassenbeiträge auf Mieteinkünfte,
  24. leben von mieteinnahmen krankenversicherung,
  25. Mieteinnahmen und Krankenkassenbeiträge
Die Seite wird geladen...

Als Vermieter: wie Krankenversicherung? - Ähnliche Themen

  1. Vermieter Kündigen

    Vermieter Kündigen: Hallo zusammen, meine Mutter würde gerne Ihr geerbtes aus, das aktuelle vermietet ist, verkaufen. Das ist aber nicht so einfach. Die Mieterin...
  2. Start im Bereich Vermietung

    Start im Bereich Vermietung: Hallo in die Runde, meine Frau und ich (34 u. 35 J. alt) überlegen einen Einstieg in das Thema Vermietung zu wagen. Wir würden gerne mit einer...
  3. Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?

    Mieter verursacht einen Schaden an der WEG, haftet der Vermieter?: Hallo liebe Leute heute eine spannende Frage: Ein Mieter A verursacht grob fahrlässig einen Brand im Hause WEG . Durch eine Zigarrettenkippe im...
  4. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  5. Welche Rechte als Vermieter

    Welche Rechte als Vermieter: Hallo Ich hoffe, ich komme hier mal etwas weiter. Folgendes: Im Februar dieses Jahr wurde in unserem Haus ein Zimmer in einer WG frei. Eine junge...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden